DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architekturbüros in Waldeck (ID:5412624)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros
DTAD-ID:
5412624
Region:
34513 Waldeck
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  257212-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Frankenberg e.V. Auestra?e 25 z. H. Herrn Peter 35066 Frankenberg / Eder DEUTSCHLAND Tel. +49 6451722710 E-Mail: c.peter@drk-frankenberg.de Fax +49 64514894 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.drk-frankenberg.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges DRK Sozialwesen Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Planungs- und Überwachungsleistungen gemäß ? 33 HOAI für den Neubau des Seniorenzentrums in Waldeck (Sachsenhausen).
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Hauptort der Dienstleistung Auf der R?dde, 34513 Waldeck (Sachsenhausen), DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE736
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Architektenleistungen gemäß ? 33 HOAI Leistungsphasen 1-9 für den Neubau eines Seniorenzentrums in Waldeck mit einem umbauten Raum von ca. 14 000 m?. Geplant sind ca. 60 Dauerpflegepl?tze (Einzelzimmer in 4 Pflegegruppen, 2 Demenzhausgemeinschaften, 1 Tagespflegestation mit 8 Plätzen, 1 Altentagesstätte, 8 betreute Wohnungen).
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71200000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 430 000 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Qualität der baufachlichen Leistungen. Gewichtung 30 2. Kostensicherheit (Preis, techn. Wert). Gewichtung 30 3. Wirtschaftlichkeit der Koordination, Qualität. Gewichtung 20 4. Honorar gem. ? 33 HOAI (HOAI-konformes Honorar gem. vollen Leistungsbild). Gewichtung 10 5. Wirtschaftlichkeit in Bezug auf Terminsicherheit, Ausführungszeitraum. Gewichtung 10
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
3336/1
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG
V.1) Tag der Auftragsvergabe
11.8.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
45
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Architekturb?ro Fritz Roth Am Burghain 11 35088 Battenberg (Eder) DEUTSCHLAND Tel. +49 645293390 Fax +49 6452933930
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 425 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 430 000 EUR ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die Bewerbungsunterlagen können persönlich abgegeben werden. Die Bewerberb?gen sind vollständig auszufüllen im Original zu unterschreiben und bei der Stelle gemäß I.1) einzureichen. Es besteht kein Anspruch auf Rücksendung der eingereichten Unterlagen. Die Nichtanwendung des Bewerberbogens oder fehlende Unterschriften f?hren zum Ausschluss. Nachr. HAD-Ref.: 3336/3. Nachr. V-Nr/AKZ: 3336/1.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Regierungspräsidium Kassel Steinweg 6 34117 Kassel DEUTSCHLAND E-Mail: poststelle@rpks.hessen.de Tel. +49 5611060 Internet: http://www.rp-kassel.hessen.de Fax +49 5611061611
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Gemäß ? 107 (3) Nr. 4 GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) 15 Tage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen zu wollen.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
29.8.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen