•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architekturbüros in Limburg (ID:4009792)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros
DTAD-ID:
4009792
Region:
65549 Limburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.06.2009
Frist Angebotsabgabe:
22.07.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau Parkhaus, ICE-Gebiet Limburg a. d. Lahn. Objektplanung Gebäude Lph 5-9 nach HOAI ?? 15, 16. Das Gesamtinvestitionsvolumen betr?gt rd. 5 300 000 EUR. Der Eigenbetrieb ?Stadtlinienverkehr Limburg a. d. Lahn? der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn beabsichtigt in unmittelbarer Nähe zum ICE-Bahnhof Limburg-Süd die Errichtung eines mehrgeschossigen Parkhauses mit ca. 570 Stellpl?tzen für PKW. Offene, oberirdische Großgarage gem. Garagenverordnung, zwei- bis dreigeschossig, zweiz?giges Parkebenensystem mit 6 halbgeschossig versetzten Ebenen, Toilettenanlage in unmittelbarer Nähe zum Eingang, M?llsammelraum, Technikraum, 570 Stellplätze für PKW, 17 barrierefreie Stellplätze für PKW, 20 Stellplätze für Eltern-Kind, 24 Abstellpl?tze für Fahrräder Abmessungen: ca. 176 m x 33 m, BGF: ca. 15 800 m? entlang der öffentlichen Straße liegen fünf Treppenhäuser Haupttragwerkskonstruktion: Stahlbetonverbundkonstruktion. Der Entwurf und die Bauantragsunterlagen sind erstellt. Das Vorhaben wird gefördert, so dass innerhalb von vier Monaten nach Erteilung der Baugenehmigung mit dem Bau zu beginnen ist. Das Grundstück liegt südlich des ICE-Bahnhofes Limburg-Süd, begrenzt von den Gleisen und der Londoner Straße. In Längsrichtung besteht ein Höhenunterschied von ca. einem Geschoss und in Querrichtung besteht ein Gefälle zu den Gleisen. Das Grundstück liegt innerhalb des Bebauungsplanes ?Dienstleistungsbereich am ICE-Bahnhof Limburg-S?d? und ist als ?Sondergebiet Parken? gem. ? 11 Abs. 2 BauNVO und maximal zulässigen vier Vollgeschossen gem. ? 20 BauNVO ausgewiesen. Im Norden ist an die Grundstücksgrenze zu bauen und damit eine Brandwand zu errichten. Im Süden wird der erforderliche Grenzabstand eingehalten. Dem Befreiungsantrag gem. ? 31 BauGB aufgrund des R?cksprungs der Hauptfassade, ausgenommen die Treppenhäuser, von der Baulinie entlang der Londoner Straße, wurde zugestimmt. Die Genehmigungsplanung für das Parkhaus, einschließlich Brandschutzkonzept, ist abgeschlossen. Der Bauantrag wird in Kürze genehmigt werden. Besondere Auflagen sind nicht zu erwarten. Das Brandschutzkonzept und Entw?sserungsgesuch sind Bestandteile der Baugenehmigung. Die Statik und Pr?fstatik sind nicht Bestandteil der Baugenehmigung, sondern von einem Tragwerksplaner (wird gesondert beauftragt) vor Baubeginn der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Magistrats der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn vorzulegen.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
DE

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen
Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen