DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architekturbüros in Frankenthal (ID:8458006)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros
DTAD-ID:
8458006
Region:
67227 Frankenthal
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.07.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erstellung eines Baufachlichen Gesamtkonzeptes für Strukturverbesserungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Stadtklinik Frankenthal von denen insbesondere folgende Bereiche/Maßnahmen betroffen sind: Modernisierung Bettenhaus, Strukturverbesserungsmaßnahmen in der Küche, Maßnahmen in den Funktionsbereichen insbes. Endoskopie und Labor, Psychiatrische Tagesklinik einschl. ggf. Integration der Außenstelle, sonstige Maßnahmen inkl. energetischer Verbesserungsmaßnahmen, Brandschutzmaßnahmen einschl. ggf. Stabilisierungsmaßnahmen einschl. Wärmedämmung der Fassade etc. Ggf. erfolgt eine spätere modulare Umsetzung in mehreren Bauabschnitten. Als erste Maßnahme wäre eine Zielplanung zu erstellen, die alle Maßnahmen erfasst. Eine Honorarangabe zu dieser Zielplanung ist bis zum Vorstellungsgespräch (ausgewählte und eingeladene Bieter) erforderlich und wird dann mit berücksichtigt. Im ersten Verfahrensschritt sind keine Honorarangaben erforderlich.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  230766-2013

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Stadtklinik Frankenthal
Elsa-Brändström-Str. 1
Kontaktstelle(n): Schumacher Baubetreuungsgesellschaft mbH
67227 Frankenthal
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 613424708
Fax: +49 6134285843
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Stadtklinik Frankenthal
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit Sozialwesen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
Erstellung eines Baufachlichen Gesamtkonzeptes für Strukturverbesserungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Stadtklinik Frankenthal von denen insbesondere folgende Bereiche/Maßnahmen betroffen sind: Modernisierung Bettenhaus, Strukturverbesserungsmaßnahmen in der Küche, Maßnahmen in den Funktionsbereichen insbes. Endoskopie und Labor, Psychiatrische Tagesklinik einschl. ggf. Integration der Außenstelle, sonstige Maßnahmen inkl. energetischer Verbesserungsmaßnahmen, Brandschutzmaßnahmen einschl. ggf. Stabilisierungsmaßnahmen einschl. Wärmedämmung der Fassade etc. Ggf. erfolgt eine spätere modulare Umsetzung in mehreren Bauabschnitten.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Stadtklinik Frankenthal Elsa-Brändström-Straße 1 67227 Frankenthal NUTS-Code DEB31
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Als erste Maßnahme wäre eine Zielplanung zu erstellen, die alle Maßnahmen erfasst. Eine Honorarangabe zu dieser Zielplanung ist bis zum Vorstellungsgespräch (ausgewählte und eingeladene Bieter) erforderlich und wird dann mit berücksichtigt. Im ersten Verfahrensschritt sind keine Honorarangaben erforderlich.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71200000
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf 1. wie Teilnahmebedingungen der Veröffentlichung, insgesamt. Gewichtung 100
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 180-296236 vom 19.9.2012
Abschnitt V: Auftragsvergabe
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
18.6.2013
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 19
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde Sander.Hofrichter Architekten Partnerschaft Kapellengasse 11 67071 Ludwigshafen DEUTSCHLAND Telefon: +49 621586320 Fax: +49 6215863222
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2) Zusätzliche Angaben:
Die Bewerbung ist in einem verschlossenen Umschlag mit dem Hinweis auf der Außenseite „Bewerbung Stadtklinik Frankenthal“ an die im I.1)genannte Stelle – Baubetreuer – zu schicken. Alle Unterlagen in Format DIN A 4, gefaltet bzw. geheftet (eingereichte Unterlagen werden nicht mehr zurückgegeben).
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131160
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Fristen des § 107 Abs. 3 Ziff. 1-4 GWB sind zu beachten. Danach ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit 1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat (maximal 8 Werktage), 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
8.7.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen