DTAD

Wettbewerbsbekanntmachung - Dienstleistungen von Architekturbüros in Regensburg (ID:11132546)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros
DTAD-ID:
11132546
Region:
93047 Regensburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsbekanntmachung
Wettbewerbsbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.09.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
1. Wettbewerbsart: Der Wettbewerb umfasst 2 Teile: 1.1 Teil 1 des Wettbewerbs ist ein Nichtoffener Realisierungswettbewerb vor Verhandlungsverfahren (§ 3 Abs. 3 und 4 RPW 2013). Dem Wettbewerb ist ein europaweiter VOF-Teilnahmewettbewerb vorgeschaltet (§ 16 Abs. 3 VOF). 1.2 Teil 2 des Wettbewerbs beinhaltet einen städtebaulichen Ideenwettbewerb ohne Verhandlungsverfahren. Der Durchführung des Wettbewerbs liegen die Regelungen der RPW 2013 zugrunde. 2. Wettbewerbsgegenstand: 2.1 Gegenstand des Realisierungswettbewerbs ist: — Neubau einer 5-zügigen Grundschule mit 2 gebundenen Ganztagszügen, einer zweifachen Sporthalle, Außenanlagen sowie die erforderlichen Freisportflächen; — Neubau eines 3-gruppigen Kinderhorts mit Außenspielfläche. 2.2 Gegenstand des Ideenteils ist: Der Neubau einer Quartiersgarage mit ca.120-170 Stellplätzen in platzsparender Bauweise. Ein Auftragsversprechen bleibt vorbehalten. Planung eines Geschosswohnungsbaus auf einer Fläche von ca. 0,4 bis 0,5 ha. Eine Beauftragung erfolgt nicht. Das Wettbewerbsareal liegt auf dem Gelände des früheren Jahn-Stadions. Für dieses Gebiet wird zurzeit der Bebauungsplan (BPlan Nr. 227-1) aufgestellt. 3. Ziele des Wettbewerbs: Dazu werden unter Berücksichtigung der Ausgangssituation städtebauliche, funktionale, gestalterische, ökologische, energetische, technische und wirtschaftliche Zielvorstellungen formuliert. 4. Ablauf des Wettbewerbs/Verfahrens: 4.1 Teilnahmewettbewerb nach § 3 Abs. 1 VOF: Alle interessierten Büros können sich mit der beim Vergabeamt anzufordernden Bewerbungsmappe für die Teilnahme am Wettbewerb bewerben. Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach bekannt gegebenen Kriterien (siehe III.1)) nach § 16 Abs. 3 VOF. 4.2 Planungswettbewerb nach RPW. Die im Teilnahmewettbewerb ausgewählten Büros reichen hier ihre Planungen und Entwürfe beim Vergabeamt ein. Diese werden von den unter IV.5.5) genannten Preisrichtern bewertet und beurteilt. 4.3 Verhandlungsverfahren nach § 3 Abs. 4 Buchstabe b VOF: Alle Preisträger des Wettbewerbs werden zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren aufgefordert. 5. Allgemeine Formalien: Die Amtssprache ist deutsch, das Verfahren ist anonym. 5.1 Formalien für den Teilnahmewettbewerb: Die Bewerbungsmappe der Stadt Regensburg ist beim Vergabeamt anzufordern (Ende der Frist siehe IV.4.2)) und in der vorgesehenen Form zu verwenden und einzureichen (Schlusstermin für die Einreichung siehe IV.4.3)). Die Bewerbungsmappe enthält die erforderlichen Erklärungen, Muster für die Referenzangaben und -bescheinigungen, Ausdruck der EU-Veröffentlichung, sowie die Wertungsmatrix für die Referenzen. 5.2 Formalien für den Planungswettbewerb: Wettbewerbsunterlagen: Die Wettbewerbsunterlagen werden an die ausgewählten Teilnehmer vom Vergabeamt der Stadt Regensburg zugeschickt. Die Teilnehmer dürfen die zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich für den Planungswettbewerb verwenden. Eine Weitergabe, Weiterverarbeitung und Weiterverwendung des Datenbestandes für andere Zwecke ist unzulässig. Nach Abschluss und Beendigung der Arbeiten müssen die Teilnehmer die übergebenen Datenbestände auf allen elektronischen Speichermedien löschen. Umfang, Zulassung: Jeder Teilnehmer darf nur einen Entwurf einreichen. Varianten, auch die Abwandlung von Entwurfsteilen unter Beibehaltung der Gesamtlösung sind nicht zulässig. Nicht verlangte Leistungen werden von der Beurteilung ausgeschlossen und können in begründeten Einzelfällen zum Ausschluss der Arbeit führen. Zur Beurteilung zugelassen werden alle Arbeiten, die den formalen Bedingungen entsprechen, in wesentlichen Teilen dem geforderten Leistungsumfang entsprechen, termingerecht eingegangen sind und keinen Verstoß gegen den Grundsatz der Anonymität erkennen lassen. Über die Zulassung entscheidet das Preisgericht. Eigentum, Rücksendung, Haftung: Die Unterlagen der mit Preisen ausgezeichneten Arbeiten gehen in das Eigentum des Auslobers über. Die übrigen Wettbewerbsarbeiten können binnen zwei Wochen nach Schluss der Ausstellung abgeholt werden. Ein Versand durch den Auslober erfolgt nicht. Modelle müssen innerhalb von...
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  307177-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Stadt Regensburg, Vergabeamt
D.-Martin-Luther-Str. 3
93047 Regensburg
DEUTSCHLAND
E-Mail: vergabestelle@regensburg.de
Fax: +49 9415074629
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.regensburg.de

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Information about European Union funds
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
Das Preisgericht gibt eine schriftliche Empfehlung zur weiteren Entwicklung und Bearbeitung. Im Anschluss an den Wettbewerb wird ein Verhandlungsverfahren gem. § 3 Abs. 4 Buchstabe b VOF durchgeführt. Der Auftraggeber behält sich vor, die Leistungsphasen stufenweise zu beauftragen. Ein Anspruch auf die Beauftragung aller Leistungsphasen besteht nicht.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken Promenade 27 Promenade 27 Promenade 27 Ansbach Deutschland Telefon: +49 9815311277 Fax: +49 9815311837 Email vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Stadt Regensburg, Vergabeamt D.-Martin-Luther-Str. 3 D.-Martin-Luther-Str. 3 D.-Martin-Luther-Str. 3 Regensburg Deutschland Telefon: +49 9415075629 Fax: +49 9415074649 Email vergabestelle@regensburg.de
VI.4) Date of dispatch of this notice:
27.08.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen