DTAD

Wettbewerbsbekanntmachung - Dienstleistungen von Architekturbüros in Bamberg (ID:11241204)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros
DTAD-ID:
11241204
Region:
96049 Bamberg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsbekanntmachung
Wettbewerbsbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.10.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Freistaat Bayern plant für die, im Zentrum des Weltkulturerbes der Stadt Bamberg gelegene „Mensa Innenstadt“ der Universität Bamberg, Austraße 37, 96047 Bamberg eine Generalsanierung von 1 136 m Nutzflächen mit Teilerneuerung und funktionaler Optimierung durchzuführen. KG 300 + 400: ca. 4 200 000 EUR ohne gesetzl. Mehrwertsteuer. Die Innenstadtmensa erstreckt sich auf folgende Gebäudeteile: Austr. 37 („Haus zum Schwan“): Denkmalgeschütztes, ehemaliges Wohngebäude mit 3 Vollgeschossen und 2 Dachgeschossen. Das im Kern spätmittelalterliche Traufseitenhaus wurde im 3. Viertel des 18. Jahrhunderts grundlegend umgebaut und erhielt seine heutige barocke Fassade. Derzeitige Nutzungen: Im EG und KG Mensanutzung, in den Obergeschossen Nutzung durch das Studentenwerk. Rückgebäude: Remisenartige, eingeschossige, mit steilen Satteldächern versehene Ergänzungs- und Funktionsbauten in Massiv-/Holzständerbauweise ( Baujahr ca. 1980), die die Küchen- und Ausgabebereiche, sowie einen Großteil der Speisebereiche enthalten. Während der Bauzeit muss ortsnah eine provisorische Essensausgabe/Interimsmensa etabliert werden. Im Zuge der geplanten Baumaßnahme soll durch Abbruch und Neueinrichtung, sowie geeignete Sanierungsmaßnahmen (Denkmalschutz Austraße 37), das vorgegebene Raumprogramm umgesetzt und ein, am derzeitigen Bedarf und Standard orientierter Mensabetrieb ermöglicht werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Innenstadtmensa der Universität Bamberg als „Relais-Mensa“ in Verbindung mit der neu errichteten Mensa in der Feldkirchensstraße, Bamberg fungiert. Bei einem bis zu vierfachen Wechsel ist von einer Gesamtzahl von ca. 1 200 Mittagessen auszugehen. In einem Verhandlungsverfahren der 1. Stufe sollen nach europaweiter Ausschreibung 12 geeignete Teilnehmer durch ein qualifiziertes Auswahlverfahren ermittelt werden, die in einem nachfolgenden, nichtoffenen Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 die am besten geeignete bauliche Lösung erarbeiten sollen. Das Bauvorhaben wird vom Auslober in Honorarzone IV eingeordnet.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  353958-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Staatliches Bauamt Bamberg
Kasernstraße 4
Zu Händen von: Hrn. Hubert Wagner, Hrn. Ralf Kürschner
96049 Bamberg
DEUTSCHLAND
E-Mail: vof-verfahren@stbaba.bayern.de
Fax: +49 95195302999
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.stbaba.bayern.de

Weitere Auskünfte erteilen:
Feldgasse 38
Das Bewerbungsformblatt für das Verfahren VOF 2009/RPW 2013 kann per e-Mail innerhalb der Fristen angefordert werden. (Mit vollständigen Daten des Bewerbers.)
90489 Nürnberg
Deutschland
E-Mail: kleindienst.p@t-online.de
Fax: +49 32223717924

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Information about European Union funds
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
Voraussichtlicher Terminplan: Versendung der Bekanntmachung/Tag der Auslobung: 05.10.2015. Anforderung Formblatt: bis 3.11. 2015 Bewerbungsfrist: 5.11.2015 Auswahlgremium: KW 49, 2015 Preisrichtervorbesprechung: KW 50, 2015 Ausgabe der Unterlagen: KW 51, 2015 Rückfragen: KW 01, 2016 Eingang Vorprüfung Kolloquium: KW 03, 2016 Abgabe Pläne/Modell: KW 08, 2016 Preisgericht: KW 14, 2016 Ausstellung: KW 14/15, 2016 Die Bewerber müssen sich selbstständig über mögliche Änderungen dieser Bekanntmachung, die im EU-Amtsblatt bekannt gegeben wird, informieren. Nicht unterschriebene sowie nicht fristgerecht eingereichte Teilnahmeanträge bzw. formlose Anträge werden im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt. Der Auslober wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfes notwendigen weiteren Planungsleistungen der Objektplanung-Gebäude nach §§ 33 HOAI 2013 die Leistungsphasen 2-5 in Verbindung mit den Regelungen des VHF Bayern übertragen. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme die weiteren Leistungsphasen 6-8 nach §§ 33 HOAI 2013 zu beauftragen. Vertragsgrundlage werden das Vertragsmuster sowie die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB). Im Falle einer weiteren Bearbeitung werden durch den Wettbewerb bereits erbrachte Leistungen des Wettbewerbsteilnehmers bis zur Höhe des zuerkannten Preises nicht erneut vergütet, wenn und soweit der Wettbewerbsentwurf in seinen wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird. Kleinere Büroorganisationen und Berufsanfänger werden besonders auf die Möglichkeit der Bildung von Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften hingewiesen.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern Postfach 606 Postfach 606 Postfach 606 Ansbach Deutschland Telefon: +49 981531277 Fax: +49 981531837 Email vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
05.10.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen