•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Wettbewerbsergebnisse - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen in Ingolstadt (ID:11083880)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
DTAD-ID:
11083880
Region:
85049 Ingolstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsergebnisse
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.08.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Ingolstadt weist eine intakte historische Altstadt mit mittelalterlichem Grundriss auf. Dabei ist bis heute das historische Straßenkreuz der Ost-West-Achse mit der Nord-Süd-Achse deutlich ablesbar. In Ost-West-Richtung bilden die östliche Theresienstraße gemeinsam mit der Ludwigsstraße die zentrale Einkaufsstraße Ingolstadts und somit eine wichtige Lebensader der Altstadt. In den 1970er Jahren wurde dieser Innenstadtbereich zu Bayerns erster Fußgängerzone ausgebaut. Der von der historischen Kulisse geprägte Straßenzug hat neben seiner Funktion als Einkaufsstraße auch einen hohen touristischen Wert. Während die Innenstadt als Wohnstandort zunehmend attraktiver wird, wird gleichzeitig ein schleichender Bedeutungsverlust der Fußgängerzone als Hauptgeschäftsbereich sichtbar. Die Attraktivität der Altstadt als Einzelhandelsstandort und ihre Qualität als urbane Mitte bedingen einander jedoch in einem hohen Maße. Gerade weil Einkaufen heute meist weit über die reine Erledigung hinausgeht, sind auch ergänzende Angebote in den Bereichen Freizeit, Gastronomie oder Kultur von Bedeutung. Das öffentliche Interesse an der Entwicklung der Fußgängerzone ist sehr hoch, die Bürger von Ingolstadt nehmen regen Anteil an der Gestaltung und den Maßnahmen rund um die Altstadt. In Veranstaltungen, mit Umfragebögen und internetgestützt konnten viele Anregungen gesammelt werden. In dem zweistufigen Planungswettbewerb sollte ein neues, zukunftsfähiges Nutzungs- und Gestaltungskonzept gefunden werden, das den Stadtraum der Fußgängerzone als Aufenthalts- und Erlebnisraum und damit die gesamte Altstadt stärkt. Das zweistufige Wettbewerbsverfahren umfasst 2 aufeinanderfolgende Wettbewerbe mit jeweils eigenständigen Aufgabenstellungen. Die erste Wettbewerbsstufe hatte die Entwicklung eines identitätsstiftenden Leitkonzeptes für die Neuausrichtung der Ost-West-Achse zum Ziel. In der zweiten Wettbewerbsstufe sollten von den 12 Preisträgern der ersten Wettbewerbsstufe konkrete Vorschläge für die Gestaltung der Fußgängerzone erarbeitet werden.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
DE , EN

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen