DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden in Bremen (ID:7260427)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DTAD-ID:
7260427
Region:
28215 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.06.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Architektenleistungen entsprechend des Leistungsbildes gem. § 33 HOAI in Verbindung mit Anlage 11, Lph. 2-9, für die Erweiterung der Oberschule im Park in Bremen, Am Oslebshauser Park 1-3. Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  185724-2012

Vorinformation

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
ImmSondervermögen Immobilien und Technik der Stadtgemeinde Bremen
vertreten durch Immobilien Bremen AöR
Theodor-Heuss-Allee 14
Zu Händen von: Herrn Melzer
28215 Bremen
DEUTSCHLAND
E-Mail: edgar.melzer@immobilien.bremen.de
Fax: +49 42136116751
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http:/www.immobilien.bremen.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Immobilienverwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II.B: Auftragsgegenstand (Lieferungen oder Dienstleistungen)
II.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Architektenleistungen entsprechend des Leistungsbildes gem. § 33 HOAI in Verbindung mit Anlage 11, Lph. 2-9, für die Erweiterung der Oberschule im Park in Bremen, Am Oslebshauser Park 1-3.
II.2) Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen Bremen. NUTS-Code DE501
II.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4) Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren
bzw. Dienstleistungen: Folgende Leistungen sollen beauftragt werden: Architektenleistungen entsprechend des Leistungsbildes gem. § 33 HOAI in Verbindung mit Anlage 11. Die Beauftragung soll in 3 Stufen erfolgen: — Lph. 2 (Erstellung der Entscheidungsunterlage-Bau), — Lph. 3 (Erstellung der Entwurfsunterlage-Bau), — Lph. 4-9 (Durchführung des Bauvorhabens). Dem Bauvorhaben liegt ein Raumprogramm mit einer Programmfläche von 1 272 m2 zugrunde. Dem sind die erforderlichen Verkehrs- und Funktionsflächen zuzurechnen. Für die Baumaßnahmen stehen insgesamt ca. 2 700 000,00 EUR zzgl. Mwst. in den Kostengruppen 300 bis 400 zur Verfügung. Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71221000
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8) Zusätzliche Angaben:
Das VOF-Verfahren soll gemäß Modell D der Anlage 1 des VOF-Leitfadens der Freien Hansestadt Bremen durchgeführt werden (Vorlage Nr.18/135 (L/S) für die Sitzung der Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie). Dabei handelt es sich um ein zweistufiges Verfahren. In der ersten Stufe – dem Bewerber- und Auswahlverfahren nach vorheriger Vergabebekanntmachung – werden aus allen Bewerbern die Teilnehmer für die Auftragsgespräche der zweiten Stufe ausgewählt. Dies erfolgt in 2 Phasen. Zuerst werden Bewerber anhand von Ausschlusskriterien ausgeschieden, danach anhand von Auswahlkriterien über den Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie über die fachliche Eignung aufgrund der zu erwartenden fachlichen Leistungen ausgewählt. Dabei ist ein Auswahlgremium an der Auswahl der Bewerber beteiligt, das die von den Bewerbern vorzulegenden Projektblätter bewertet. Die Projektblätter beinhalten Darstellungen zu Projekten zu mehreren definierten Themen. Die Themen werden in der Bekanntmachung veröffentlicht. Nach Ende der Stufe 1 findet ein Planungswettbewerb statt. Eine unabhängige Jury definiert die Preisträger des Wettbewerbs. Nach dem Planungswettbewerb führt der Auftraggeber die Auftragsgespräche in der Regel mit allen Preisträgern durch. Zuschlagskriterien sind dann unter anderem das Wettbewerbsergebnis und seine Weiterentwicklung und weitere Kriterien, die nicht durch den Planungswettbewerb abgedeckt sind.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11.6.2012
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen