DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden in Mainz (ID:7221824)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DTAD-ID:
7221824
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.06.2012
Frist Vergabeunterlagen:
29.06.2012
Frist Angebotsabgabe:
29.06.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Zentralisierung der Arbeits- und Beschäftigungstherapie in der Klinik Nette-Gut (forensische Psychiatrie). Architektenleistungen gemäß HOAI ab Vorentwurfsplanung bis zur Leistungsphase 9, abhängig von einer Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  172900-2012

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Landeskrankenhaus (AöR)
Vulkanstraße 58
Kontaktstelle(n): Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Bauabteilung
Zu Händen von: Dipl.Ing. (FH) Martin Ternes
56626 Andernach
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2632-4075191
E-Mail: martin.ternes@rmf.landeskrankenhaus.de
Fax: +49 2632-4075806
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http://www.landeskrankenhaus.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit Sozialwesen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Zentralisierung der Arbeits- und Beschäftigungstherapie in der Klinik Nette-Gut (forensische Psychiatrie).
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen NUTS-Code DEB17
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Architektenleistungen gemäß HOAI ab Vorentwurfsplanung bis zur Leistungsphase 9, abhängig von einer Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71221000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Das Bestandsgebäude A soll teilrückgebaut werden. Eine neue zu schaffende Arbeitstherapie soll dort angebunden werden. Die Baustelle ist gesondert zu sichern, da innerhalb des Geländes der forensischen Klinik. Das Soll-Raumprogramm schließt mit 1.663 m² Nutzfläche ab. Geschätzter Wert ohne MwSt: 3 605 000,00 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 20 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Gemäß RLBau Berufshaftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungssumme.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Gemäß HOAI.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter (§7 VOF).
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Erklärung gemäß § 11 VOF, Ausschlussgründe, — Erklärung gemäß § 7 (2) VOF, Interessenkollision, — Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung/Nachweis, — bei Arbeitsgemeinschaften ARGE-Erklärung einschließlich Aussage über gesamtschuldnerische Haftung, — Angaben über Dauer des Bestehens des Unternehmens.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Nachweis der bestehenden Berufshaftpflichtversicherung gemäß RLBau, — Anzahl der Beschäftigten in den letzten 3 Jahren, gegliedert nach Berufsgruppen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Gefordert werden 3-4 Referenzprojekte, die mit dem ausgeschriebenen Vorhaben in technischer und funktionaler Anforderung vergleichbar sind. Hierzu sind Angaben zu Objektgröße, Bauzeit, Bauherr (verantwortlicher Ansprechpartner), Baukosten, eingesetztes Personal, Angaben über Auftragsumfang nach HOAI, HNF des Projekts, ggf. Planausschnitte, Fotos erforderlich, — Anzahl des für diese spezielle Dienstleistung zur Verfügung stehende Personals, nach Berufsgruppen, Benennung des Projektleiters, — Nachweis über die Befähigung, Ausbildung, bisherige Tätigkeit des für diese Aufgabe vorgesehenen Personals, einschl. Nachweise der Berufszulassung, — Angaben zur fachlichen Eignung, sowie Angaben zur Organisationsstruktur und zur personellen und technischen Ausstattung des Büros, — Es ist eine Aussage über die Erfahrung in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggebern/Zuschussgebern bei vergleichbaren Maßnahmen erforderlich, — Anhand der Objekte ist ein Nachweis über die "gestalterische Handschrift" möglichst in Bezug auf die hier gestellte Bauaufgabe zu führen, — Bei "jungen Büros": Nachweis der besonderen thematischen Beschäftigung in Bezug auf die hier gestellte Aufgabe.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: ja Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift: Planungsvorlageberechtikte Architekten.
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien 1. Fachkunde. Gewichtung 20 2. Referenzobjekte im Maßregelvollzug. Gewichtung 20 3. Pers., techn. u. finanz. Leistungsfähigkeit. Gewichtung 15 4. Projektteam. Gewichtung 15 5. Zusammenarbeit mit öffentl. Auftrag-/Zuschussgebern. Gewichtung 15 6. Erfahrung in Abwicklung öffentl. geförderter Projekte. Gewichtung 15
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
29.6.2012 - 08:00 Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
29.6.2012 - 10:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131162334 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Vergabekammer Rheinland-Pfalz 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Unverzüglich nach positiver Kenntnisnahme des vermuteten Rechtsverstoßes (§ 107 Abs. 3 GWB).
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Aussichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) 54290 Trier DEUTSCHLAND Telefon: +49 6519494511
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
30.5.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen