DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden in Koblenz (ID:6045478)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DTAD-ID:
6045478
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bebauung auf dem Zentralplatz in 56068 Koblenz mit einem Kulturgebäude mit: einem Museum, einer Bibliothek und einem Präsentations-und Informationszentrum Mittelrhein (PIM) sowie einer Cafeteria. Die Stadt Koblenz erstellt im Rahmen der Gesamtbebauung des Zentralplatzes in Koblenz ein Kulturgebäude. Die Planung für das Gebäude wurden durch das Büro Benthem & Crowel (BCA) erstellt. Die Errichtung als veredelten Rohbau erfolgt durch einen Generalunternehmer. Der weitere Ausbau des Gebäudes erfolgt durch die Stadt in Einzelvergaben. Die Ausstattungsplanungen der einzelnen Bereiche im museum erfolgt durch das Büro BCA, für den Bereich der Bibliothek durch dasBüro Nordkirch, für den Bereich PIM, ist noch keine Vergabe erfolgt. Für den Ausbau ist die Vergabe von Architekten- und Fachingenieurleistungen (Bauleitung) vorgesehen für: — Objektplanung gemäß HOAI Teil 3, Gebäude und raumbildene Ausbauten, hier Leistungen gemäß HOAI § 33 Leistungsphasen 7 bis 9 und eine begleitende Kontrolle zur Qualitätssicherung während der Erstellung desRohbaus durch den Generalunternehmer, — Fachplanung gemäß HOAI Teil 4, technische Ausrüstung, hier Leistungen gemäß HOAI § 53Leistungsphasen 7 und 8 für die Gewerke Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär, Elektro und Medienversorgung,alternative Energien (BHKW), — Erstellung von Betriebshandbüchern je Gewerk, — Leistungen der Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo). Alle Vorleistungen des Generalplaner sind technisch und wirtschaftlich auf Erfüllung zu prüfen, die Schnittstellentechnisch und terminlich zu planen, weiter ist eine Mitwirkung bei den stufenweise und zeitlich versetztenAbnahmen durch den Auftraggeber, Erstellung von Abnahmeempfehlungen etc, erforderlich. Geplante Baukosten: — KG. 100 netto 0 Mio, — KG. 200 netto 0 Mio, — KG. 300 netto 5 600 000, — KG. 400 netto 6 300 000, — KG. 500 netto 0 Mio, — KG. 600 netto 1 600 000. Der Baubeginn (Rohbau) erfolgt zum 1.2011, der Baubeginn (Ausbau) erfolgt 9.2011. Der Leistungsbeginnder zu vergebenden Leistungen ist 1.2011. Die Fertigstellung ist geplant zum 10.2012, die Inbetriebnahme istgeplant für Anfang 2013, zuzüglich Planungsnachlauf.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit , Beratungsdienste von Ingenieurbüros , Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden , Dienstleistungen von Architekturbüros und Bauabnahme
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  110249-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Koblenz Gymnasialstraße 2 Kontakt: Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale Vergabestelle z. H. Frau Dott 56068 Koblenz DEUTSCHLAND Tel. +49 261129-1010 E-Mail: vergabestelle@stadt.koblenz.de Fax +49 261129-1011
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Bebauung auf dem Zentralplatz in 56068 Koblenz mit einem Kulturgebäude mit: einem Museum, einer Bibliothek und einem Präsentations-und Informationszentrum Mittelrhein (PIM) sowie einer Cafeteria.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 12 Hauptort der Dienstleistung Zentralplatz 56068 Koblenz, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB11
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Stadt Koblenz erstellt im Rahmen der Gesamtbebauung des Zentralplatzes in Koblenz ein Kulturgebäude. Die Planung für das Gebäude wurden durch das Büro Benthem & Crowel (BCA) erstellt. Die Errichtung als veredelten Rohbau erfolgt durch einen Generalunternehmer. Der weitere Ausbau des Gebäudes erfolgt durch die Stadt in Einzelvergaben. Die Ausstattungsplanungen der einzelnen Bereiche im museum erfolgt durch das Büro BCA, für den Bereich der Bibliothek durch dasBüro Nordkirch, für den Bereich PIM, ist noch keine Vergabe erfolgt. Für den Ausbau ist die Vergabe von Architekten- und Fachingenieurleistungen (Bauleitung) vorgesehen für: — Objektplanung gemäß HOAI Teil 3, Gebäude und raumbildene Ausbauten, hier Leistungen gemäß HOAI § 33 Leistungsphasen 7 bis 9 und eine begleitende Kontrolle zur Qualitätssicherung während der Erstellung desRohbaus durch den Generalunternehmer, — Fachplanung gemäß HOAI Teil 4, technische Ausrüstung, hier Leistungen gemäß HOAI § 53Leistungsphasen 7 und 8 für die Gewerke Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär, Elektro und Medienversorgung,alternative Energien (BHKW), — Erstellung von Betriebshandbüchern je Gewerk, — Leistungen der Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo). Alle Vorleistungen des Generalplaner sind technisch und wirtschaftlich auf Erfüllung zu prüfen, die Schnittstellentechnisch und terminlich zu planen, weiter ist eine Mitwirkung bei den stufenweise und zeitlich versetztenAbnahmen durch den Auftraggeber, Erstellung von Abnahmeempfehlungen etc, erforderlich. Geplante Baukosten: — KG. 100 netto 0 Mio, — KG. 200 netto 0 Mio, — KG. 300 netto 5 600 000, — KG. 400 netto 6 300 000, — KG. 500 netto 0 Mio, — KG. 600 netto 1 600 000. Der Baubeginn (Rohbau) erfolgt zum 1.2011, der Baubeginn (Ausbau) erfolgt 9.2011. Der Leistungsbeginnder zu vergebenden Leistungen ist 1.2011. Die Fertigstellung ist geplant zum 10.2012, die Inbetriebnahme istgeplant für Anfang 2013, zuzüglich Planungsnachlauf.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71221000, 71251000, 71318000, 71317210
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 1 159 995,97 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Honorar. Gewichtung 40 2. örtliche/zeitliche Präsenz. Gewichtung 20 3. Organisation der Umsetzung des Qualitätsmanagements. Gewichtung 20 4. Stärke der Besetzung der Baustelle mit qualifiziertem Personal. Gewichtung 20
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2010-80-0266-E
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 166-255261 vom 27.8.2010 Sonstige frühere Bekanntmachungen
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 185-281714 vom 23.9.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) Tag der Auftragsvergabe
17.1.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Arbeitsgemeinschaft in Gesellschaft des bürgerlichen Rechts: 1. von Canal Architekten und Ingenieuere, 2. Alhäuser + König Ingenieurbüro GmbH, 3. Dipl. Ing. Petra Thies Torhaus am Kastorplatz 5 56068 Koblenz DEUTSCHLAND E-Mail: info@voncanal.de Tel. +49 261974460 Internet: www.voncanal.de Fax +49 2619744620
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 1 159 995,97 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 613116-2234 Fax +49 613116-2113
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Als Rechtsbehelf kann ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden. Wir weisen ausdrücklich auf die Ausschlusswirkungen des § 107 Abs. 3 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere auf die Frist des § 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB, hin. Bieter und ggf. Bewerber, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. § 101a GWB informiert.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Wie VI.3.1)
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
6.4.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen