DTAD

Wettbewerbsbekanntmachung - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden in Bad Kissingen (ID:10677314)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DTAD-ID:
10677314
Region:
97688 Bad Kissingen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsbekanntmachung
Wettbewerbsbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.04.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Planung eines Erweiterungsneubaus für das Landratsamt Bad Kissingen. Der Bauplatz hat eine Fläche von 886 m². Das Gebäude soll eine BGF von ca. 1 500 m² aufweisen. Es wird mit groben Baukosten von ca. 3 000 000 EUR brutto gerechnet.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  144551-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Landratsamt Bad Kissingen
Obere Marktstr. 6
97688 Bad Kissingen
DEUTSCHLAND

Weitere Auskünfte erteilen:
Huttenstr. 4
Herrn Marek Stadthaus
97072 Würzburg
Deutschland
E-Mail: wettbewerb@schirmer-stadtplanung.de
Fax: +49 931794077820
Internet-Adresse(n): http://www.schirmer-stadtplanung.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Schirmer | Architekten + Stadtplaner Huttenstr. 4 97072 Würzburg Deutschland Internet-Adresse(n): http://www.schirmer-stadtplanung.de/wettbewerbsmanagement/index.php Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Landratsamt Bad Kissingen Obere Marktstraße 6 Herrn Wolfgang Reith Kontaktstelle(n): Hochbauverwaltung – Stichwort: „WB Landratsamt-Erweiterung“, Kategorie ...... (A/B) 97688 Bad Kissingen Deutschland
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Information about European Union funds
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
Der Auslober wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger, bei einer einstimmigen Empfehlung dem 1. Preisträger, die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen übertragen; dies sind: — Die Beauftragung umfasst Leistungen des Realisierungsteils gemäß der Leistungsbilder der HOAI 2013 für Gebäude und Innenräume (§§ 34/35). Es werden stufenweise mindestens die Leistungsphasen 2 bis 5 beauftragt: • sofern kein wichtiger Grund der Beauftragung entgegen steht (§ 8 Abs. 2 RPW) und • soweit und sobald die dem Wettbewerb zugrunde liegende Aufgabe realisiert werden soll und • soweit mindestens einer der teilnahmeberechtigten Wettbewerbsteilnehmer, dessen Wettbewerbsarbeit mit einem Preis ausgezeichnet wurde, eine einwandfreie Ausführung der zu übertragenden Leistungen gewährleistet. — Für den Fall, dass die Ausloberin von der Realisierung teilweise oder vollständig Abstand nimmt, stehen dem Teilnehmer aus einer Nichtbeauftragung keine finanziellen Ansprüche, z. B. auf etwaig entgangenen Gewinn oder Schadensersatz, zu. — Die Wettbewerbsteilnehmer verpflichten sich im Falle einer Beauftragung durch die Ausloberin die weitere Bearbeitung zu übernehmen und durchzuführen. Im Fall der Beauftragung werden im Wettbewerb bereits erbrachte Leistungen des Preisträgers bis zur Höhe des Preises nicht erneut vergütet, wenn der Wettbewerbsentwurf in seinen wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird. Geplante Termine: — 15.6.2015 Benachrichtigung der ausgewählten Teilnehmer und Start des Wettbewerbs; — 22.6.2015 Abgabe der verbindlichen Teilnahmeerklärung; — 30.6.2015 Kolloquium; — 10.8.2015 Abgabe der Wettbewerbspläne; — 23.9.2015 Preisgerichtssitzung.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern, Regierung von Mittelfranken Promenade 27 Promenade 27 Promenade 27 Ansbach Deutschland Telefon: +49 981531277 Fax: +49 981531837 Email vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de Internet-Adresse: https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/aufg_abt/abt2/abt3Sg2101.htm
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
22.04.2015
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen