DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architekturbüros und Bauabnahme in Bremen (ID:11233327)

Übersicht
DTAD-ID:
11233327
Region:
28215 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros und Bauabnahme
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Planungsleistungen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
10.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Umweltbetrieb Bremen UBB
Willy-Brandt-Platz 7
28215 Bremen
Kontaktstelle: Umweltbetrieb Bremen
Dieter Heuer
Telefon: +49 4213614168
Fax: +49 42136159432
E-Mail: dieter.heuer@ubbremen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Planungsleistungen 1. BA Deponiestilllegung.
Planungsleistungen.
— Grundleistungen:
gem.§ 43 HOAI, Leistungsphase 5 bis 8;
— besonderede Leistungen:
Erstellung eines Qualitätsmanagementplanes für Boden und Kunststoff;
örtliche Bauüberwachung;
Erstellung von Unterlagen SiGeKo-Plan;
zusätzliche Planung einer Oberflächenabdichtung evtl als Nebenangebot.

CPV-Codes: 71251000

Erfüllungsort:
Bremen-Stadt, Blocklanddeponie.
Nuts-Code: DE5

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
350071-2015

Aktenzeichen:
UBB-2015-0056

Auftragswert:
300 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
10.11.2015 - 12:28 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2016 - 31.12.2018

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Haftpflichtversicherung bei Personen- und sonstigen Schäden in Höhe von jeweils 5 000 000.

Zahlung:
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI).

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die mit Teilnahmeantrag abgegebenen Erklärungen und Nachweise werden von der Vergabestelle hinsichtlich der ihnen jeweils zuerkannten Bedeutung für die zu vergebende Dichstleistung gewichtet und mit einem Punktesystem bewertet.
Die vorzulegenden Nachweise dürfen nicht älter als 6 Monate sein.
(Ausnahme Bestätigung Finanzamt: nicht älter als 1 Jahr).
(a) Auszug aus dem Berufs- und Handelsregister, sofern registerpflichtig;
(b) Auszug aus dem gewerbe- und Bundeszentralregister;
(c) Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;
(d) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung in der Sozialversicherung;
(e) Angaben über eine bestehende Berufshaftpflicht, mit Angabe derv Versicherungslaufzeit, sowie der Höhe der Versicherungssumme (siehe III.1.1));
(f) Eigenerklärung des Bewerbers, darüber, dass Ausschusskriterien gemäß § 11 VOF nicht zutreffen;
(g) Eigenerklärung des Bieters gem. § 7 (2) VOF.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Nachweise gem. § 12 VOF, insbesondere:
(h) Bilanzen der letzten 3 Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist;
(i) Erklärung über den Gesamtumsatz und den Umsatz bezüglich der ausgeschrieben Planungsleistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
(i) Mindestumsatz im Mittel der letzten Jahre jeweils 500 000 für vergleichbare Aufgaben.

Technische Leistungsfähigkeit
Nachweise gem. § 13 (2) VOF speziell:
(j) aussagefähige Beschreibung von bis zu 3 Referenzobjekten bereits geplanter und realisierter Deponieoberflächenabdichtungen der Deponieklasse I r.; unter Angabe von Deponiestandort/-größe, des OF-Abdichtsystems, der Baukosten,der bearbeitenden HOAI-Leistungsphassen sowie Nennung der Genehmigungsbehörde;
(k) durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten, gegliedert nach Berufsgruppen, in den letzten 3 Jahren;getrennt nach Führungskräften;fest angestellten Fachleuten und freiberuflich Tätigen;
(l) Erklärung, aus der hervorgeht,über welche Geräte und welche technische Ausrüctung (z. B. CAD-System,Software zur Erstellung digitaler Geländemodelle) der Bewerber für die Dienstleistung verfügen wird;
(m) Vorlage eines zertifikates nach DIN ISO 9000 ff oder Beschreibung der Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität seiner arbeitsergebnisse (Bearbeitungsmethode,DEokumentation der Arbeitsergebnisse,Abwicklungsplanung);
(n) es ist darzustellen, wie die örtliche Präsenz während der Projektdurchführung sichergestellt ist.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
(j) 2 Referenzen Deponiebau Leistungsphasen 5 bis 8 HOAI Deponieklasse 1 mit KDB und 3 Referenzen Deponiebau Leistungsphasen 5 bis 8 HOAI Deponieklasse 1 mit mineralischer Dichtung in den letzten 5 Jahren. Referenzen mit Kombinationsabdichtungen können zweimal genannt werden. Es werden nur Referenzen als Einzelauftragnehmer (keine Bietergemeinschaften) gewertet. Die Planungsfläche muss bei jeder Referenz großer als 2 ha gewesen sein.
(k) im Mittel der letzten 3 Jahre jeweils 10 Ing. oder gleichwertige MA.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen