DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Ingenieurbüros in Munster (ID:10952089)

Übersicht
DTAD-ID:
10952089
Region:
29633 Munster
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Auf dem rd.68 ha großen Geländes der ehemaligen Freiherr-von-Fritsch-Kaserne in Celle-Scheuen soll ein Technik- und Trainingszentrum für die nds. Akademie für Brand- und Katastrophenschutz...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
07.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Staatl. Baumanagement Lüneburger Heide – Dienststelle Celle
Am Exerziersplatz 12-14
29633 Munster
Frau Schmidt-Strauß
Telefon: +49 5141918144
Fax: +49 5141918124
E-Mail: katja.schmidt-strauss@sb-lh.niedersachsen.de
http://vergabe.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Große Neu-, Um- und Erweiterungsmaßnahme des Landes; Nds. Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in 29229 Celle-Scheuen, Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen.
Auf dem rd.68 ha großen Geländes der ehemaligen Freiherr-von-Fritsch-Kaserne in Celle-Scheuen soll ein Technik- und Trainingszentrum für die nds. Akademie für Brand- und Katastrophenschutz errichtet werden. Seit 2007 wird die Liegenschaft nicht mehr genutzt.
Ingenieurbauwerke Wasser:
Auf der gesamten Liegenschaft befindet sich ein ca. 10 km langes TW-Leitungsnetz. Geplant werden soll je ein autarkes Trinkwasser- und Brauchwassernetz. Der Wasserbedarf für die neue Nutzung ist zu ermitteln und die Netze nach hydraulischer Berechnung entsprechend zu dimensionieren. Das Brauchwassernetz für die Nutzung in den Ausbildungsbereichen soll aus Regenwasser gespeist und mittels einer neu zu errichtenden Pumpstation geplant werden.
Ingenieurbauwerke Schmutzwasser:
Auf der gesamten Liegenschaft befindet sich ein ca. 10 km langes SW-Kanalnetz zuzüglich Anschlussleitungen. Eine Sanierung des Kanalnetzes ist im Jahre 2002 abgeschlossen worden. Nach TV-Inspektion und Bemessung entsprechend der neuen Nutzung sind Anpassungs- bzw. Instandsetzungsmaßnahmen zu planen.
Ingenieurbauwerke Regenwasser:
Auf der gesamten Liegenschaft befindet sich ein ca. 10 km langes RW-Kanalnetz zuzüglich Anschlussleitungen. Eine Sanierung des Kanalnetzes ist im Jahre 2002 abgeschlossen worden. Nach TV-Inspektion und Bemessung entsprechend der neuen Nutzung sind Anpassungs- bzw. Instandsetzungsmaßnahmen zu planen. Dabei ist die Aufbereitung und Nutzung als Brauchwasser zu berücksichtigen. Der Bau von Versickerungsanlagen ist zu prüfen. Dabei ist die Versickerung einer Einleitung vorzuziehen.
Verkehrsanlagen:
Stellplätze, Straßen, Wege und Plätze sowie Sporteinrichtungen sind vorhanden und sind entsprechend der neuen Nutzung planerisch anzupassen bzw. instand zu setzen.
Technische Ausrüstung:
Zur Einspeisung des Brauchwassernetzes ist eine Pumpstation wie unter „Ingenieurbauwerke Wasser“ beschrieben einschließlich Steuerung zu planen.
Zunächst Objektplanung Lph 2-4 gem. Teil 4 Ingenieurbauwerke, Abschnitt 3 (§§ 41-44 i. V. m. Anlage 12 HOAI) und Lph 2-3 gem. Teil 4 Verkehrsanlagen, Abschnitt 4 (§§ 45-48 i. V. m. Anlagen 13 HOAI) i. V. m. RBBau/RLBau.

CPV-Codes: 71300000

Erfüllungsort:
29229 Celle.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
243478-2015

Aktenzeichen:
VOF NABK 4015/4016/4018

Vergabeunterlagen:
Die Höchstzahl der einzureichenden Referenzen beträgt auch bei Bewerbergemeinschaften 3.
Die konkrete Benennung des Projektteams und deren Eignung kann auf Verlangen des Auslobers im Zuge des Auswahlverfahrens von den 10 Bewerbern mit der Höchsten Bewertung (gem. Auswahlkriterien) angefordert werden. Bei der Einladung zum Verhandlungsverfahren ist dann die Anwesenheit des Projektteams gem. der konkret benannten Projektteammitglieder erforderlich. Eine Abweichung vom Projektteam ist nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig und die gleichwertige Eignung ist nachzuweisen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
07.08.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
07.08.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
30.10.2015 - 30.12.2021

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung:
Die erforderlichen Deckungssummen der Haftpflichtversicherung für jedes Los dieses Auftrages beträgt:
Personenschäden: 2 000 000 EUR;
Sachschäden: 2 000 000 EUR.
Darüber hinaus ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der Deckungssumme beträgt.

Zahlung:
BGB, HOAI, RBBau/RLBau, Allgemeine Vertragsbedingung (AVB) des Auftraggebers gem. RBBau/RLBau.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren muss von jedem Bewerber bzw. von jedem Mitglied einer Bietergemeinschaft ein Bewerberbogen eingereicht werden. Dieser Bewerberbogen steht zum Download unter der Adresse http://vergabe.niedersachsen.de bereit.
Der vollständig ausgefüllte und rechtsverbindlich unterschrieben Bewerberbogen ist mit allen geforderten Nachweisen fristgerecht in Papierform bei der unter Anhang I.1) genannten Adresse in einem verschlossenen Umschlag mit Kennzeichnung gem. § 8 (3) VOF einzureichen.
Bewerbungen ohne unterschriebenen Bewerberbogen führen zu Ausschluss von dem Vergabeverfahren.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren muss von jedem Bewerber bzw. von jedem Mitglied einer Bietergemeinschaft ein Bewerberbogen eingereicht werden. Dieser Bewerberbogen steht zum Download unter der Adresse http://vergabe.niedersachsen.de bereit.
Der vollständig ausgefüllte und rechtsverbindlich unterschrieben Bewerberbogen ist mit allen geforderten Nachweisen fristgerecht in Papierform bei der unter Anhang I.1) genannten Adresse in einem verschlossenen Umschlag mit Kennzeichnung gem. § 8 (3) VOF einzureichen.
Bewerbungen ohne unterschriebenen Bewerberbogen führen zu Ausschluss von dem Vergabeverfahren.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren muss von jedem Bewerber bzw. von jedem Mitglied einer Bietergemeinschaft ein Bewerberbogen eingereicht werden. Dieser Bewerberbogen steht zum Download unter der Adresse http://vergabe.niedersachsen.de bereit.
Der vollständig ausgefüllte und rechtsverbindlich unterschrieben Bewerberbogen ist mit allen geforderten Nachweisen fristgerecht in Papierform bei der unter Anhang I.1) genannten Adresse in einem verschlossenen Umschlag mit Kennzeichnung gem. § 8 (3) VOF einzureichen.
Bewerbungen ohne unterschriebenen Bewerberbogen führen zu Ausschluss von dem Vergabeverfahren.

Technische Leistungsfähigkeit
Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren muss von jedem Bewerber bzw. von jedem Mitglied einer Bietergemeinschaft ein Bewerberbogen eingereicht werden. Dieser Bewerberbogen steht zum Download unter der Adresse http://vergabe.niedersachsen.de bereit.
Der vollständig ausgefüllte und rechtsverbindlich unterschrieben Bewerberbogen ist mit allen geforderten Nachweisen fristgerecht in Papierform bei der unter Anhang I.1) genannten Adresse in einem verschlossenen Umschlag mit Kennzeichnung gem. § 8 (3) VOF einzureichen.
Bewerbungen ohne unterschriebenen Bewerberbogen führen zu Ausschluss von dem Vergabeverfahren.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren muss von jedem Bewerber bzw. von jedem Mitglied einer Bietergemeinschaft ein Bewerberbogen eingereicht werden. Dieser Bewerberbogen steht zum Download unter der Adresse http://vergabe.niedersachsen.de bereit.
Der vollständig ausgefüllte und rechtsverbindlich unterschrieben Bewerberbogen ist mit allen geforderten Nachweisen fristgerecht in Papierform bei der unter Anhang I.1) genannten Adresse in einem verschlossenen Umschlag mit Kennzeichnung gem. § 8 (3) VOF einzureichen.
Bewerbungen ohne unterschriebenen Bewerberbogen führen zu Ausschluss von dem Vergabeverfahren.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
21.01.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen