DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Ingenieurbüros in Augsburg (ID:11190129)

Übersicht
DTAD-ID:
11190129
Region:
86152 Augsburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Bautechnische Beratung , Beratungsdienste von Ingenieurbüros , Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Das Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hauptbahnhof (MDA) ist ein Gemeinschaftsbauvorhaben der Stadtwerke Augsburg, der Stadt Augsburg, der DB Netz AG und der DB Station & Service AG, welches...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.09.2015
Frist Vergabeunterlagen:
02.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtwerke Augsburg Projektgesellschaft mbH, vertreten durch Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Infrastruktur Einkauf KM-I
Hoher Weg 1
86152 Augsburg
Herrn Schweyer
Telefon: +49 82165005290
Fax: +49 821650014290
E-Mail: einkauf.infrastruktur@sw-augsburg.de
http://www.sw-augsburg.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadtwerke Augsburg Projektgesellschaft mbH, vertreten durch Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Einkauf Infrastruktur KM-I
Hoher Weg 1
86152 Augsburg
Kontaktstelle: Stadtwerke Augsburg Projektgesellschaft mbH
Herrn Bartoschek
Telefon: +49 821650031534
E-Mail: michael.bartoschek@sw-augsburg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bauüberwachung zum Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hauptbahnhof, Baubereich Mitte (Abzweigbauwerk, Tunnel West mit Wendeanlage), PVE 52.06.
Das Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hauptbahnhof (MDA) ist ein Gemeinschaftsbauvorhaben der Stadtwerke Augsburg, der Stadt Augsburg, der DB Netz AG und der DB Station & Service AG, welches eine Unterquerung des Augsburger Hauptbahnhofes mit einem ca. 405 m langen Straßenbahntunnel vorsieht. Das Stationsbauwerk bestehend aus einer unterirdischen Straßenbahnhaltestelle (Ebene -2) einer Verteilerebene (-1) und der DB Bahnsteigebene (0) ermöglicht eine direkte und barrierefreie Verknüpfung zwischen dem schienengebundenen innerstädtischen ÖPNV und dem schienengebundenen Personennah- und fernverkehr. Ergänzend ist vorgesehen, die westlichen Stadtteile durch einen Fußgängertunnel unter dem Rangierbahnhof an das Stationsbauwerk unter dem Personenbahnhof anzubinden. Das Projekt ist in 3 Baubereiche (Ost, Mitte, West) sowie in 7 Bauteile untergliedert. Die Maßnahmen erstrecken sich über öffentlichen Straßenraum (Baubereich Ost und West) und verlaufen streckenweise auch im Eisenbahnkreuzungsbereich (Baubereich Mitte). Überwachungsgegenständig ist der Baubereich Mitte, hier die Bauteile 4a (Abzweigbauwerk) und 5 (Tunnel West mit Wendeanlage).
Bauvertragliche, fachtechnische Bauüberwachung zu Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen: Koordinieren und Überwachen, Durchführen von Baubesprechungen etc., Terminkontrolle und – überwachung, Überwachen der vertraglichen Ausführung der Maßnahme, Teilnahme an den Prüfungen/Abnahmen, Erfassen, Rügen, Verfolgen und Überwachen von Mängeln sowie deren Beseitigung, Schweißüberwachung, Aufmaße und Abrechnung, Nachtragsbearbeitung, Abnahmen/Zwischeninbetriebnahmen/Übergabe, Bestandsunterlagen/administrativer Abschluss, Schnittstellen und Beweissicherung.
Eisenbahnbetriebliche Leistungen und Sicherheitsüberwachung: Wahrnehmen der Aufgaben des Technisch Berechtigten gem. Ziff. 4.2 der Betra, baubetriebliche Aufgaben Bauüberwachung, Sicherungsüberwachung.
Bauaufsichtliche Leistungen nach VV Bau des EBA.

CPV-Codes: 71300000, 71315200, 71318000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE271

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
331043-2015

Aktenzeichen:
PVE 52.06 (Bauüberwachung)

Termine & Fristen
Unterlagen:
02.10.2015

Angebotsfrist:
07.10.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
11.01.2016 - 31.08.2017

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung einer EU-Versicherungsgesellschaft mit einer Mindestdeckung von 3 000 000 EUR für Personenschäden und 2 000 000 EUR für sonstige Schäden.

Zahlung:
Abschlagszahlungen werden nach Leistungserbringung vergütet, wobei ein Einbehalt von 5 % bis zur Einreichung der Schlussrechnung gemacht wird.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
1) Angabe zu Inhaber/Gesellschafter und Geschäftsführer
2) aktueller Auszug aus dem Handelsregister; nicht älter als 6 Monate (Kopie);
3) Nachweiss, dass kein Ausschlussgrund entsprechend § 21 Abs. 1 SektVo vorliegt. Hierzu kann der Bewerber entweder einen Bundeszentralregisterauszug bzw. mehrere Bundeszentralregisterauszüge der Personen, die zur Geschäftsführung berufen sind oder Handlungsvollmacht besitzen, oder aber eine Eigenerklärung auf einem Formblatt abgeben; letzteres kann bei der ausschreibenden Stelle unter der E-Mail-Adresse einkauf.infrastruktur@sw-augsburg.de angefordert werden.
Ausländische Unternehmen haben ggf. vergleichbare Nachweise ihres Herkunftlandes in deutscher Sprache oder beglaubigter Übersetzung abzugeben bzw. die Eigenerklärung in Bezug auf ausländische den in § 21 Abs. 1 SektVo vergleichbare Strafnormen abzugeben.
4) Erklärung, dass kein Wettbewerbsausschluß bei der Deutschen Bahn AG wegen Verfehlung vorliegt.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1) Eigenerklärung bzgl. Finanzamt
2) Eigenerklärung bzgl. der Sozialversicherung;
Eigenerklärungen (für Ziff. 1+2) vom Bewerber, dass seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern/Abgaben (Finanzamt) bzw. der Beiträge zur Sozialversicherung in den letzten 3 Jahren vollständig nachgekommen ist.
3) Bestätigung, dass über das Vermögen des Bewerbers kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren beantragt oder eröffnet worden ist bzw. die Eröffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse abgelehnt worden ist (Eigenerklärung).

Technische Leistungsfähigkeit
1) Firmennachweis über einschlägige Bauüberwachungsleistungen (Referenzen) der in Eisenbahninfrastrukturprojekten in den letzten 5 Jahren (2010, 2011, 2012, 2013, 2014) von vergleichbaren Projekten, d.h. Ingenieurbau i.V.m. Bauen unter rollendem Rad.
Mindestanforderung je Referenz:
a. Auftragssume Bauüberwachung mind. 500 000 EUR (bei ARGE ist nur der Eigenanteil anzugeben – gefordert mind. 500 000 EUR)
b. Leistungsbild/Leistungsumfang
Allgemein fachtechnische Bauüberwachung, Abrechnung/Aufmaß, Nachtragsbearbeitung, Abnahmen/Zwischeninbetriebnahmen, Eisenbahnbetriebliche Leistungen/Sicherungsüberwachung (Bauen und Betrieb), bauaufsichtliche Leistungen nach VV BAU des EBA
c. Zeitdauer der Leistungserbringung (Beauftragung) mind. 12 Monate
d. Baukosten (mind. 5 000 000 EUR)
2) Benennung des Leitenden Bauüberwachers sowie der weiteren vorgesehenen Bauüberwacher (mind. 1 BÜB, mind. 1 BÜ) mit jeweiliger Vorlage der nachfolgenden Nachweise mit folgenden Mindestkriterien:
Leitender Bauüberwacher (mind. 7 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauüberwachung/Bauausführung von Infratsrukturanlagen/Ingenieurbau bei vergleichbaren Projekten, mind. 4 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauüberwachung von DB Infrastrukturprojekten, mind. 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauüberwachung von DB Infrastrukturprojekten mit Gesamtkoordination, Referenzen von mind. 2 Projekten mit jeweils Baukosten von > 5 000 000 EUR und > 1 Jahr Laufzeit in den letzten 10 Jahren)
Bauüberwacher Bahn = BÜB (mind. 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauüberwachung/Bauausführung von Infrastrukturanlagen/Ingenieurbau bei vergleichbaren Projekten, mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauüberwachung von DB Infrastrukturprojekten, Referenzen von mind. 1 Projekt mit jeweils Baukosten von > 5 000 000 EUR und > 1 Jahr Laufzeit in den letzten 10 Jahren)
Bauüberwacher = BÜ (mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauüberwachung von Infrastrukturanlagen/Ingenieurbau bei vergleichbaren Projekten, Referenzen von mind. 1 Projekt mit jeweils Baukosten von > 5 000 0000 EUR und > 1 Jahr Laufzeit in den letzten 10 Jahren)
Als vergleichbare Projekte gelten beim Leitenden Bauüberwacher, BÜB und BÜ Maßnahmen im Spezialtiefbau bzw. Ingenieurbau.
Darüber hinaus sind für den leitenden Bauüberwacher, BÜB und BÜ vorzulegen:
a. Beruflicher Lebenslauf
b. Nachweis einer abgeschlossenen Ausbildung an einer TU, TH oder FH oder gleichwertig
c. Projektreferenzliste in Tabellenform bestehend aus:
Projektbezeichnung, Projektlaufzeit, Leistungszeitraum, Baukosten, ausgeführte Tätigkeiten (Stichworte), Ansprechpartner AG (mit Kontaktdaten)
Ein Musterformular (für die vorzulegenden Nachweise) kann bei der ausschreibenden Stelle unter der E-Mail-Adresse einkauf.infrastruktur@sw-augsburg.de angefordert werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
17.01.2015
Verfahren zur Vor-Information
13.02.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen