DTAD

Vergebener Auftrag - Dienstleistungen von Ingenieurbüros in Würzburg (ID:10895413)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DTAD-ID:
10895413
Region:
97070 Würzburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.06.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Generalsanierung und Erweiterung der Johannes-de-la-Salle Schule, Aschaffenburg ,in Abschnitten,Teilsanierung Bestand, Teilabriss, Teil-Neubau, Einfachturnhalle, Fachplanung für die Technische Ausrüstung gemäß § 53 HOAI (TGA – ELT ) Gegenstand sind die Ingenieurleistungen für die technischen Gebäudeusrüstung gem. HOAI 2013 Teil 4, Abschnitt 2 § 53 ,Abs. 2, (Anlagengruppen 4,5,6 ), Leistungsphasen 3-9 nach § 55 HOAI, stufenweise Beauftragung ist vorbehalten. Kurze Beschreibung der wesentlichen geplanten Maßnahmen: Neuordnung der Unterrichtsbereiche und Sanierung der Fachklassen. Partielle Erweiterungen,sollen unter Einhaltung der bauordnungsrechtlichen Forderungen umgebaut und erweitert werden. Hierfür werden technische, konstruktive Eingriffe in die Bausubstanz ( ) erforderlich,sowie ggf Erweiterungen, Teil -Neubauten. Barrierefreie Erschließung. Energetische Sanierung der Fassade. Brandschutzertüchtigung. Die Bildung von Bauabschnitten ist notwendig. Umbau bei laufendem Betrieb.
Kategorien:
Heizungsplanung, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Belüftung , Beratung im Bereich Sanitärinstallation , Beratung im Hochbau , Dienstleistungen von Ingenieurbüros , Heizungsplanung , Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  221356-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Caritas-Schulen gGmbH Würzburg
Juliuspromenade 64 a
Kontaktstelle(n): Caritas-Schulen gGmbH Würzburg
Zu Händen von: Manfred Steigerwald
97070 Würzburg
DEUTSCHLAND
Telefon: +931 3866600
E-Mail: info@ caritas-schulen.de
Fax: +931 38666099

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Auftraggeber: Juristische Person des privaten Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen Bildung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Generalsanierung der Johannes-de-la-Salle Schule, Aschaffenburg, – für die Technische Ausrüstung – Fachplanungng gemäß § 53 HOAI (TGA – ELT).
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Aschaffenburg. NUTS-Code DE261
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Generalsanierung und Erweiterung der Johannes-de-la-Salle Schule, Aschaffenburg ,in Abschnitten,Teilsanierung Bestand, Teilabriss, Teil-Neubau, Einfachturnhalle, Fachplanung für die Technische Ausrüstung gemäß § 53 HOAI (TGA – ELT ) Gegenstand sind die Ingenieurleistungen für die technischen Gebäudeusrüstung gem. HOAI 2013 Teil 4,
Abschnitt 2 § 53 ,Abs. 2, (Anlagengruppen 4,5,6 ), Leistungsphasen 3-9 nach § 55 HOAI, stufenweise Beauftragung ist vorbehalten.
Kurze Beschreibung der wesentlichen geplanten Maßnahmen: Neuordnung der Unterrichtsbereiche und Sanierung der Fachklassen. Partielle Erweiterungen,sollen unter Einhaltung der bauordnungsrechtlichen Forderungen umgebaut und erweitert werden. Hierfür werden technische, konstruktive Eingriffe in die Bausubstanz ( ) erforderlich,sowie ggf Erweiterungen, Teil -Neubauten. Barrierefreie Erschließung. Energetische Sanierung der Fassade. Brandschutzertüchtigung. Die Bildung von Bauabschnitten ist notwendig. Umbau bei laufendem Betrieb.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
71300000, 71312000, 71320000, 71321200, 71321300, 71321400 Beschreibung: Dienstleistungen von Ingenieurbüros. Beratung im Hochbau. Planungsleistungen im Bauwesen. Heizungsplanung. Beratung im Bereich Sanitärinstallation. Beratung im Bereich Belüftung.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Wert: 3 200 000 EUR ohne MwSt
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind 1. Fachliche Kompetenz Gewichtung 20 2. Referenzprojekte Gewichtung 24 3. Projektorganisation / Projekt analyse Gewichtung 36 4. Honorar / Preis Gewichtung 10 5. Gesamteindruck der Präsentation Gewichtung 10
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
VOF - Johannes-de-la-Salle Schule- 2015- TGA - ELT
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 30-050646 vom 12.02.2015
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: J.d.l.Salle – TGA-ELT 003/2015
Los-Nr: Ingenieurleistungen TGA – ELT – Joh.de la Salle Schule, Aschaffenburg
V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung:
15.06.2015 Angaben zu den Angeboten
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Helferich Ingenieure Projektierungsgesellschaft mbH Arnshäuser Strasse 41 97688 Bad Kissingen Deutschland Telefon: +49 97178548810 Fax: +49 97178548811 E-Mail: wich@ing-helferich.de Internet-Adresse: www.ing-helferich.de
V.4) Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert: Wert: 3 200 000 EUR ohne MwSt
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken Postfach 606 97511 Ansbach Deutschland Telefon: +49 98153277
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es gelten die Regelungen der §§ 102 ff.des GWB, insbes. § 107 (3) S.1 Ziff.1-4. GWB. DE Standardformular 02 – Auftragsbekanntmachung 13/17. Ein Nachprüfungsantrag muss vor Ablauf von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer gestellt werden.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Siehe VI.3.1) Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken: Promenade 27 91522 Ansbach Deutschland Telefon: +49 98153277
VI.4) Date of dispatch of this notice:
24.06.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen