DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Inkassoagenturen in Köln (ID:12118255)

Übersicht
DTAD-ID:
12118255
Region:
50829 Köln
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Inkassoagenturen, Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Sozialversicherung , Dienstleistungen von Inkassoagenturen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Verfahrens und des daraus hervorgehenden Vertrages ist die Durchführung des Unfallfragebogenmanagementes sowie des entsprechenden Forderungsmanagementes gegenüber Dritten für die...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
26.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Einkaufsverbund der Krankenkassen (EVdK) für die BKK RWE, Körperschaft des öffentlichen Rechts
Butzweilerhof Allee 2
50829 Köln
Christina Friebe
Telefon: +49 221567853906
Fax: +49 221567859906
E-Mail: christina.friebe@evdk.com
www.bkkrwe.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
www.evdk.com/Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Vertrag über die Durchführung des Unfallfragebogenmanagements sowie die Bearbeitung von Ersatzansprüchen gegenüber Dritten gem. § 116 SGB X inkl. der Schadenersatzansprüche der BKK Arbeitgeberversicherung für die BKK RWE – Ausschreibung 907.
Gegenstand des Verfahrens und des daraus hervorgehenden Vertrages ist die Durchführung des Unfallfragebogenmanagementes sowie des entsprechenden Forderungsmanagementes gegenüber Dritten für die BKK RWE.
Vertragsbeginn ist der 1.1.2017.
Unfallfragebogenmanagement:
— 12 Batche im Jahr;
— ca. 600 – 700 Datensätze pro Batch;
— Versand von ca. 400 – 500 Fragebögen pro Batch.
Bearbeitung Ersatzansprüche gegen Dritte:
— Übernahme von ca. 350 – 400 Altfällen;
— ca. 50 – 60 Neufälle im Monat;
— Geltend gemachte Forderungen auf Konto 3400: ca. 335 000 EUR pro Jahr.
Bei den angegebenen Mengen handelt es sich um Erfahrungswerte. Eine Mengenzusage oder ein Anspruch auf einen bestimmten wert- oder mengenmäßigen Jahresumsatz oder eine Hochrechnung auf die gesamte Vertragslaufzeit kann hieraus nicht abgeleitet werden. Beachten Sie dies für Ihre Kalkulation. Bei Minderungen des Gesamtumfanges besteht kein Anspruch, geänderte Preise in Anwendung zu bringen.

CPV-Codes: 79940000, 75300000

Erfüllungsort:
Der Vertrag wird am Standort der BKK RWE, Welfenallee 32 in 29225 Celle betreut.
Nuts-Code: DE931

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
248961-2016

Aktenzeichen:
Ausschreibung 907

Vergabeunterlagen:
Bitte beachten Sie, dass Paketsendungen nur innerhalb der regulären Geschäftszeiten montags bis freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr entgegengenommen werden können. Bitte achten Sie ebenfalls auf nicht bundeseinheitliche Feier- oder Brauchtumstage. Bieteranfragen sind je Bieter auf eine Anfrage zu beschränken. Um die qualifizierte und rechtzeitige Beantwortung der Fragen sicherzustellen, sind diese zeitnah, spätestens bis zum 12.8.2016 – 12:00 Uhr per E-Mail an die genannte Kontaktstelle zu senden. Darüber hinaus eingehende Bieterfragen werden nicht mehr berücksichtigt. Die abschließende Beantwortung der Bieterfragen erfolgt am 19.8.2016. Die Mitteilung des Ausschreibungsergebnisses erfolgt ausschließlich per E-Mail.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
26.08.2016 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
31.12.2018

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
29.08.2016
Ort
Köln

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Zum Nachweis der Eignung sind folgende geforderte Unterlagen beizubringen:
Unterzeichnete Eigenerklärung Ausschlussgründe (Anlage 2).
Unterzeichnete Eigenerklärung Eignungsprüfung (Anlage 3).
Unterzeichnete Eigenerklärung Bietergemeinschaft (Anlage 4).
Unterzeichneter Vertragsentwurf (Anlage 5).
Unerzeichnete Eigenerklärung Datenschutz (Anlage 6).
Unerzeichneter und ausgefüllter Datenschutzfragebogen (Anlage 7).
Ausführliche Unternehmensvorstellung und Unternehmensdaten inkl. Aufstellung aller Gesellschafter und Unternehmensbeteiligungen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
11.11.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen