DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Kantinen und anderen nicht öffentlichen Cafeterias in Bremen (ID:11506322)

Übersicht
DTAD-ID:
11506322
Region:
28199 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Kantinen-, Verpflegungsdienste, Catering
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Kantinen und anderen nicht öffentlichen Cafeterias
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Die gastronomische Bewirtschaftung der BSAG erstreckt sich auf zwei Hauptbereiche: 1. Betriebsverpflegung am Zentralstandort Hauptsächlicher Sitz von Verwaltungs- und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.01.2016
Frist Angebotsabgabe:
22.02.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bremer Straßenbahn AG
Flughafendamm 12
28199 Bremen
Kontaktstelle: Bremer Straßenbahn AG
Herrn Leupertz
Telefon: +49 4215596622
Fax: +49 42155968622
E-Mail: dirkleupertz@bsag.de
www.bsag.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Bremer Straßenbahn AG
Flughafendamm 12
28199 Bremen
Herrn Scherfchen
Telefon: +49 4215596608
Fax: +49 42155968608
E-Mail: MichealScherfchen@bsag.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gastronomische Bewirtschaftung der Bremer Straßenbahn Aktiengesellschaft.
Die gastronomische Bewirtschaftung der BSAG erstreckt sich auf zwei Hauptbereiche:
1. Betriebsverpflegung am Zentralstandort
Hauptsächlicher Sitz von Verwaltungs- und Technikmitarbeitern
Bestehend aus mehreren Gebäuden auf einem weitläufigen Gelände mit
— Betriebsrestaurant für Frühstück, Mittagessen und Zwischenverpflegung
— Bemannter Kaffeeküche mit Verkauf von Zwischenverpflegungsartikeln
— Verschiedenen Automatenstandorten
Dezentral sind in einzelnen Gebäuden Konferenz- und Besprechungsräume angesiedelt.
2. Automatenbewirtschaftung Betriebshöfe / Umsteigepunkte
Vielzahl verschiedener Betriebshöfe bzw. Umsteigepunkte innerhalb des Nahverkehrsnetzes
— Ausstattung jeweils mit Pausenraum und diversen Automaten
— Full-Operating der Automaten ist Aufgabe des Dienstleisters
Es liegt ein Betriebsübergang nach § 613a vor.
Im Unternehmen der BSAG sind in Summe ca. 2 100 Mitarbeiter beschäftigt.
Betriebsrestaurant
Mittagessen
Nachfolgende Frequenzen werden aktuell im Betriebsrestaurant realisiert:
Essensteilnehmer gesamt pro Tag
(Durchschnitt Mo – Do)* 120 – 130
Essensteilnehmer gesamt pro Tag
(Durchschnitt Fr)* 50
*inklusive Gästen und Fremdessern, die einen Aufpreis von 0,50 Euro gegenüber den Mitarbeiter bezahlen.
Öffnungstage im Jahr 250
Nettoumsatz 2014: rd. 110 000 EUR p.a.
Frühstück / Zwischenverpflegung Betriebsrestaurant und Kaffeeküche/ Teeküchenzubehör
Nettoumsatz 2014: rd. 63 000 EUR p.a.
Konferenz- und Gästebewirtung
Nettoumsatz 2014: rd. 44 000 EUR p.a.
Automatenbewirtschaftung
Automatenstandorte: ca. 20 / Geräteanzahl: ca. 35
Nettoumsatz 2015: rd. 190 000 EUR p.a.
Sonderveranstaltungen
Jährlich finden verschiedene Sonderveranstaltungen statt, deren Verpflegung nicht exklusiv durch den Dienstleister zu leisten ist. Eine Durchführung durch den Dienstleister wird aber begrüßt.
Veranstaltungsaufkommen (ohne Garantie)
Folgende Sonderveranstaltungen sind jährlich üblich:
— Direktorenkonferenz (ca. 70 Teilnehmer),
— Jahrestagung (ca. 90 Teilnehmer),
— Klausurtagung (ca. 30 Teilnehmer),
— Mitarbeiterfest (ca. 1.000 Teilnehmer),
— Weihnachtsfeier (ca. 700 Teilnehmer),
— Betriebsversammlung (ca. 1 500 Teilnehmer).

CPV-Codes: 55511000

Erfüllungsort:
Bremen.
Nuts-Code: DE501

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
12343-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.02.2016 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.07.2016 - 30.06.2018

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Betriebshaftpflichtversicherung Deckungssummen in Höhe von mindestens
= 2 500 000 EUR für Personenschäden,
= 1 000 000 EUR für Sachschäden,
= 500 000 EUR für Vermögensschäden
sind zu gewährleisten.

Zahlung:
Es gelten die Bedingungen und Richtlinien (Vorschriften) unseres Leistungsverzeichnisses.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Kontinuierliche Marktpräsenz als Businesscaterer (Betriebsverpflegung) oder Gastronomieunternehmen mindestens seit Januar 2012. Nachweis: Angabe von: Gründungsdatum/ Datum der Tätigkeitsaufnahme
— Sofern im Bereich Vending ein Subunternehmen eingesetzt wird. Kontinuierliche Marktpräsenz als Vending Dienstleister mindestens seit Januar 2012. Nachweis: Angabe von: Gründungsdatum/ Datum der Tätigkeitsaufnahme
— Amtliche Eintragungen / Formale Erklärungen: Sofern ein Subunternehmen Vending zum Einsatz kommt, analoge Angaben zu beiden Anbietern
Nachweise:
Vorlage der Gewerbeanmeldung / -erlaubnis
Erklärungen über das Nichtvorliegen eines Insolvenzverfahrens oder eines vergleichbaren gesetzlichen Verfahrens
Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß den § 129, § 261, § 263; § 334 des Strafgesetzbuches sowie Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung und § 370 der Abgabeordnung
Erklärung über das Nichtvorliegen einer Liquidation
Erklärung über die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgabe sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung.
Aktueller Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Monate).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Gesamtzahl der produzierten Mittagessen mindestens 500 pro Werktag (Montag bis Freitag) seit mind. Januar 2014. Nachweis: Angabe zum Durchschnittswert der Tagesproduktionsmengen 2014 und 2015 (als Spanne „von bis“ möglich)
— Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben in den Bereichen Mindestlohn (Vorgaben des Tariftreue- und Mindestlohngesetzes sowie des Bremschen Tariftreue- und Vergabegesetz, § 9 (Mindestlohn 8,80 EUR)) und Hygiene (Mindestanforderung: gesetzliche Vorgaben zum HACCP-Konzept. Nachweis: Eigenerklärung Mindestlohn / Tariftreue und Vorlage Hygiene- / HACCP-Konzept.

Technische Leistungsfähigkeit
Technische Leistungsfähigkeit
— Mindestens 2 Produktionsstandorte / Produktionsküchen im Cook-&-Serve-System mit Essensausgabe vor Ort (davon mindestens 1 Standort mit über 200 Mittagessen je Werktag (Montag bis Freitag) seit mindestens Januar 2014 und mindestens 1 Standort in Bremen bzw. in der Umgebung mit Radius max. 40 km). Nachweis: Angabe von mindestens 2 Referenzkunden, die jeweils mindestens eines der beiden benannten Anforderungen vollumfänglich erfüllen. Hierbei Angabe von jeweils: Unternehmen und Vertragsbeginn; Standort und Essen / Tag 2015; Ansprechpartner mit Kontaktdaten
— An mindestens einem Standort Erfahrung im Bereich Konferenzservice und Veranstaltungen mit einem Umsatzvolumen netto von mindestens 20 TEUR p.a. in 2015. Nachweis: Angabe von mindestens einem Referenzkunden, der die benannte Anforderung vollumfänglich erfüllt. Hierbei Angabe von jeweils: Unternehmen; Standort und Nettoumsatz/ Jahr 2015; Ansprechpartner mit Kontaktdaten
— An mindestens drei Standorten Erfahrung im Bereich der Automatenbewirtschaftung und Gesamtumsatzvolumen Vending netto von mindestens 100 TEUR p.a. in 2015.
Nachweise:
Hinweis, ob Eigenregie des Anbieters oder Subunternehmer
Angabe von mindestens drei Referenzkunden für den Bereich Vending. Hierbei Angabe von jeweils: Unternehmen und Standort; Automatenanzahl; Nettoumsatz / Jahr 2015; Ansprechpartner mit Kontaktdaten; Angabe des Gesamtumsatzes Vending netto in 2015
— Beschäftigung von mindestens 1 festangestellten Küchenmeister und / oder Betriebswirt (m/w, Vollzeitkräfte), ggf. inkl. Inhaber/in, ununterbrochen seit Januar 2015. Nachweis: Eigenerklärung und namentliche Benennung.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen