DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Kantinen und anderen nicht öffentlichen Cafeterias in Hemmingen (ID:11695393)

Übersicht
DTAD-ID:
11695393
Region:
30966 Hemmingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte, Sonstige Dienstleistungen, Kantinen-, Verpflegungsdienste, Catering
CPV-Codes:
Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels , Dienstleistungen von Kantinen und anderen nicht öffentlichen Cafeterias , Imbisseinrichtungen , Servieren von Mahlzeiten , Verpflegungsdienste für Schulen , Verpflegungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Dienstleistungskonzession für die Mittagessenversorgung von 6 Kindertagesstätten sowie die Mittagessen-, Snack- und Kioskversorgung einer Gesamtschule der Stadt Hemmingen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2016
Frist Vergabeunterlagen:
27.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
27.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Hemmingen – Abteilung Schulen
Rathausplatz 1
30966 Hemmingen
Kontaktstelle: Abteilung Schulen
Frau Sander
Telefon: +49 5114103252
Fax: +49 5114103130
E-Mail: Anita.Sander@stadthemmingen.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadt Hemmingen
Rathausplatz 1
30966 Hemmingen
Los 1: Herrn Kolsch Tel. 05101584112 und Los 2: Frau Sander Tel. 05114103252
E-Mail: Volker.Kolsch@stadthemmingen.de / Anita.Sander@stadthemmingen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Dienstleistungskonzession für die Mittagessenversorgung an Kindertagesstätten sowie die Mittagessen-, Snack- und Kioskversorgung einer Gesamtschule der Stadt Hemmingen.
Dienstleistungskonzession für die Mittagessenversorgung von 6 Kindertagesstätten sowie die Mittagessen-, Snack- und Kioskversorgung einer Gesamtschule der Stadt Hemmingen.
Die angebotene Mittagessenverpflegung für eine Woche besteht mindestens aus:
— 1 Fleischgericht;
— 1 Seefischgericht;
— 1 vegetarisches Vollwertgericht;
— 1 Eintopf oder Auflauf;
— 1 Wunschessen der Kinder;
— Außerdem: 2 bis 3-mal frisches Obst 2 bis 3-mail Rohkost oder frischer Salat Mindestens 2-mal frische Kartoffeln.
Der Anbieter gewährleistet, dass die Zubereitung der angelieferten Speisen nach energie- und nährstoffoptimierten Rezepten erfolgt und sich die Portionsgrößen am Lebensalter der Kinder orientieren.
Der Anbieter stellt sicher, folgende Menükomponenten zu beachten:
— Hauptgang:
o Hauptgericht + Sättigungsbeilage + Gemüse/ Rohkost/ Salat;
o Sättigungsbeilage im Hauptgericht integriert + Gemüse/ Rohkost/ Salat o Süßes Hauptgericht + Obst/ Milchkomponente;
— Umfang: Wechsel von Suppe und Nachtisch;
— Nachtisch: Wechsel von Obst und Milchprodukten.
Der Menüwechselrhythmus soll mindestens 4 Wochen betragen.

CPV-Codes: 55511000, 55000000, 39311000, 55320000, 55520000, 55524000

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Mittagessenversorgung von Kindertagesstätten der Stadt Hemmingen

Kurze Beschreibung
Zurzeit befinden sich an den genannten Standorten der zu beliefernden Kindertagesstätten insgesamt 230 Hortkinder (Alter: 6— 10 Jahre), 112 Kindergartenkinder (Alter: 3 – 6 Jahre) und 90 Krippenkinder (Alter: 1 – 3 Jahre), aufgeteilt auf die Standorte:— Krippe Arnum: 60 Krippenkinder;— KiTa Harkenbleck: 27 Kindergartenkinder;— KiTa Hiddestorf: 30Hortkinder, 60 Kindergartenkinder, 30 Krippenkinder;— Kindergarten Wilkenburg: 25 Kindergartenkinder;— Hort Arnum: 110 Hortkinder;— Hort Hemm.-Westerfeld: 100 Hortkinder.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
55524000

Menge oder Umfang
Die angebotene Mittagessenverpflegung für eine Woche besteht mindestens aus:— 1 Fleischgericht;— 1 Seefischgericht;— 1 vegetarisches Vollwertgericht;— 1 Eintopf oder Auflauf;— 1 Wunschessen der Kinder;— Außerdem: 2 bis 3-mal frisches Obst 2 bis 3-mail Rohkost oder frischer Salat Mindestens 2-mal frische Kartoffeln.Der Anbieter gewährleistet, dass die Zubereitung der angelieferten Speisen nach energie- und nährstoffoptimierten Rezepten erfolgt und sich die Portionsgrößen am Lebensalter der Kinder orientieren.Der Anbieter stellt sicher, folgende Menükomponenten zu beachten:— Hauptgang:o Hauptgericht + Sättigungsbeilage + Gemüse/ Rohkost/ Salat;o Sättigungsbeilage im Hauptgericht integriert + Gemüse/ Rohkost/ Salat o Süßes Hauptgericht + Obst/ Milchkomponente;— Umfang: Wechsel von Suppe und Nachtisch;— Nachtisch: Wechsel von Obst und Milchprodukten.Der Menüwechselrhythmus soll mindestens 4 Wochen betragen.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Mittagessen-, Snack- und Kioskversorgung Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS Hemmingen)

Kurze Beschreibung
Zurzeit befinden sich an der Schule ca. 150 Beschäftigte sowie ca. 1 530 Schüler aufgeteilt auf Sekundarstufen:— Sek I. Klassen 5-10 ca. 1 260 Schüler.— Sek II. Klassen 11 u. 12 ca. 270 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
55524000

Menge oder Umfang
Die angebotene Mittagessenverpflegung besteht mindestens aus:— Einer Salatbar mit 5 Komponenten (4 Komponenten Salat/Gemüse; 1 zusätzliche Komponente z. B. Schinken, Käse, Ei);o Sie eröffnet die Möglichkeit der Zubereitung eines großen Salates als Hauptgericht (separate Ausweisung, Bezahlung und Bestellmöglichkeit);o Sie eröffnet die Möglichkeit der Zubereitung eines kleinen Salates als Ergänzung zum Hauptgericht (separate Ausweisung, Bezahlung);— 3 Hauptgerichten aus zwei bis drei einzelnen Speisekomponenten o Ein Gericht auf vegetarischer Basiso Ein Gericht auf Vollkostbasis;o Eine jugendgerechtes Gericht z. B. Pizza, Wraps, Hot Dogs, Döner, Currywurst, Burger, etc.— Dessert oder Obst (separate Ausweisung, Bezahlung).

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
89201-2016

Vergabeunterlagen:
Preis: 20 EUR
Einzahlungen auf das Konto der Stadt Hemmingen (IBAN: DE18 2505 0180 0015 0003 42; BIC SPKH DE 2H) unter Angabe von: „Ausschreibung Mittagessenversorgung“ als Verwendungszweck. Die Gebühr wird nicht erstattet. Die Einzahlung ist mit der Unterlagenanforderung nachzuweisen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
27.04.2016 - 11:00 Uhr

Angebotsfrist:
27.04.2016 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.08.2016 - 31.07.2018

Bindefrist:
27.06.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
27.04.2016 - 11:00

Ort
Stadt Hemmingen – Abteilung Schulen.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
— siehe Vergabeunterlagen zum Abrechnungssystem.
Die Stadt Hemmingen übernimmt keine Mengengarantie hinsichtlich der Teilnehmerzahlen an der Essensversorgung.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Nachweis der Präqualifizierung oder vollständig ausgefülltes Formblatt 124 (Eigenerklärung zu Eignung) des Vergabehandbuchs des Bundes (VHB) mit entsprechenden Nachweisen. Formblatt ist einsehbar
unter http://www.fib-bund.de/Inhalt/Vergabe/VHB/

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Referenzen der bisher erbrachten Leistung auf dem Gebiet der ausgeschriebenen Leistung mit Benennung von Ansprechpartnern.
— Unternehmensdarstellung.
— Benennung des, dem Leistungsort, am nächsten gelegenen Firmensitzes/Büros.
— Angaben zum Standort der Küche, in der die Essenkomponenten hergestellt werden.
— Aussagen über Ausbildung und Qualifikation des vorgesehenen mit der Herstellung, Auslieferung und Logistik der zubereiteten Speisen betrauten Personals.
— Angaben über den Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
— Angaben über die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren im Jahresdurchschnitt beschäftigten Arbeitskräfte.

Technische Leistungsfähigkeit
Die DGE-Anforderungen an die Speisenherstellung (Zubereitung, Warmhaltezeiten, Sensorik) sind zwingend einzuhalten.
Der Anbieter hat lebensmittelrechtliche und hygienische Vorschriften einzuhalten.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Die DGE-Anforderungen an die Speisenherstellung (Zubereitung, Warmhaltezeiten, Sensorik) sind zwingend einzuhalten.
Der Anbieter hat lebensmittelrechtliche und hygienische Vorschriften einzuhalten.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen