DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten in Braunschweig (ID:13580171)

DTAD-ID:
13580171
Region:
38100 Braunschweig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sicherheitsdienste
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Unterbringung von Asylantragstellern schreibt die Stadt Braunschweig den Sicherheitsdienst für die Wohnstandorte zur Unterbringung von Geflüchteten für den Zeitraum vom 1.3.2018 bis...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
20.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Braunschweig
Bohlweg 30
Braunschweig
38100
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Zentrale Dienste, Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 5314702905
E-Mail: lars.eckert@braunschweig.de
Fax: +49 5314703553
NUTS-Code: DE911
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.braunschweig.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sicherheitsdienst für Wohnstandorte.
Im Rahmen der Unterbringung von Asylantragstellern schreibt die Stadt Braunschweig den Sicherheitsdienst für die Wohnstandorte zur Unterbringung von Geflüchteten für den Zeitraum vom 1.3.2018 bis zum 28.2.2019 aus. Es besteht die Möglichkeit der zweimaligen Vertragsverlängerung um jeweils max. 12 Monate.

CPV-Codes:
79710000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung
Braunschweig.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Wohnstandorte Melverode und Gartenstadt

Kurze Beschreibung:
Sicherheitsdienst für die Wohnstandorte Melverode und Gartenstadt.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79710000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung
Braunschweig.

Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 12

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Eine Vertragsverlängerung im gegenseitigen Einvernehmen ist zweimal für jeweils max.12 Monate möglich.

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Wohnstandorte Bienrode und Gliesmarode

Kurze Beschreibung:
Sicherheitsdienst für die Wohnstandorte Bienrode und Gliesmarode.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79710000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung
Braunschweig.

Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 12

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Eine Vertragsverlängerung im gegenseitigen Einvernehmen ist zweimal für jeweils max.12 Monate möglich.

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Wohnstandort 5

Kurze Beschreibung:
Sicherheitsdienst für einen fünften Wohnstandort in Braunschweig.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79710000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung
Braunschweig.

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Eine Vertragsverlängerung im gegenseitigen Einvernehmen ist zweimal für jeweils max.12 Monate möglich.
Bei Los 3 handelt es sich um ein optionales Los. Optional vergeben wird die Bewachung für den noch im Bau befindlichen fünften Wohnstandort.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
469252-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 225-469252

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
20.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=nds
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://tinyurl.com/ycn3jx3b
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Stadt Braunschweig
Braunschweig
Deutschland
Kontaktstelle(n): Die Angebotsabgabe ist nur elektronisch unter den beiden nachfolgend genannten Internetadressen (http:..) zugelassen. Die direkte Abgabe von Angeboten an die Stadt Braunschweig ist nicht zugelassen.
E-Mail: lars.eckert@braunschweig.de
NUTS-Code: DE911
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=nds
Adresse des Beschafferprofils: http://tinyurl.com/ycn3jx3b

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 3

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20.12.2017

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Zusätzliche Angaben

Um zusätzliche Informationen entsprechend § 20 Abs. 3 Nr. 1 VgV sechs Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zur Verfügung stellen zu können, sind entsprechende Bieterfragen bis spätestens zum 10.12.2017 zugelassen. Danach eingehende Bieterfragen werden nicht mehr beantwortet.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131150
Fax: +49 4131152902

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Entsprechend den Regelungen in § 160 GWB. Insbesondere wird auf die Ausschlussfrist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB hingewiesen. Danach ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Rügezurückweisung durch den Auftraggeber vergangen sind.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Stadt Braunschweig, Fachbereich Zentrale Dienste, Zentrale Vergabestelle
Bohlweg 30
Braunschweig
38100
Deutschland
Telefon: +49 5314702905
E-Mail: lars.eckert@braunschweig.de
Fax: +49 5314703553
Internet-Adresse: http://www.braunschweig.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 20.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
15.02.2018
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen