DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten in Sankt Martin (ID:8071660)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
DTAD-ID:
8071660
Region:
67487 Sankt Martin
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.03.2013
Frist Vergabeunterlagen:
22.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
27.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Wachdienst in den Bildungszentren Haus Maikammer und Haus Laubach der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Wachdienst im Bildungszentrum Haus Maikammer der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie sowie Übernahme des Winterdienstes. Montag 21.00 Uhr bis Freitag 7.00 Uhr. Die einzelne Schicht dauert 10 Stunden. Samstag, Sonntag und Feiertage zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr je eine Stunde Revierkontrollen. Wachdienst im Bildungszentrum Haus Laubach der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Montag 21.00 Uhr bis Freitag 6.30 Uhr. Die einzelne Schicht dauert 9 Stunden und 30 Minuten. Samstag, Sonntag und Feiertage zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr je eine Stunde Revierkontrollen.
Kategorien:
Sicherheitsdienste, Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Bewachungsdienste , Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung , Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten , Überwachungsdienste
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  92410-2013

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Hunscheidtstraße 18
Kontaktstelle(n): Kompetenz-Center Allgemeine Beschaffungsdienste
Zu Händen von: Frau Susanne Kühnemann
44789 Bochum
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 6221510848140
E-Mail: beschaffung@bgrci.de
Fax: +49 6221510848399
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.bgrci.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Wachdienst in den Bildungszentren Haus Maikammer und Haus Laubach der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 23: Auskunfts- und Schutzdienste, ohne Geldtransport Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Bildungszentrum Haus Maikammer; Zentrum für Arbeitssicherheit der Berufsgenossenschaft; Rohstoffe und chemische Industrie; Obere Mühle 1; 67487 Maikammer. Bildungszentrum Haus Laubach; Zentrum für Arbeitssicherheit der Berufsgenossenschaft; Rohstoffe und chemische Industrie; Dörrenbergweg 38; 35321 Laubach. NUTS-Code DEB3H,DE721
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Wachdienst im Bildungszentrum Haus Maikammer der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie sowie Übernahme des Winterdienstes. Montag 21.00 Uhr bis Freitag 7.00 Uhr. Die einzelne Schicht dauert 10 Stunden. Samstag, Sonntag und Feiertage zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr je eine Stunde Revierkontrollen. Wachdienst im Bildungszentrum Haus Laubach der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Montag 21.00 Uhr bis Freitag 6.30 Uhr. Die einzelne Schicht dauert 9 Stunden und 30 Minuten. Samstag, Sonntag und Feiertage zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr je eine Stunde Revierkontrollen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79710000, 79713000, 79714000, 75131000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Wachdienst Bildungszentrum Haus Maikammer


1) Kurze Beschreibung

Wachdienst im Bildungszentrum Haus Maikammer der Berufsgenossenschaft
Rohstoffe und chemische Industrie sowie Übernahme des Winterdienstes.
Montag 21.00 Uhr bis Freitag 7.00 Uhr. Die einzelne Schicht dauert 10
Stunden. Samstag, Sonntag und Feiertage zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr
je eine Stunde Revierkontrollen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79710000, 79713000, 79714000, 75131000

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 1.9.2013. Abschluss 31.8.2017

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Wachdienst Bildungszentrum Haus Laubach


1) Kurze Beschreibung

Wachdienst im Bildungszentrum Haus Laubach der Berufsgenossenschaft
Rohstoffe und chemische Industrie. Montag 21.00 Uhr bis Freitag 6.30 Uhr.
Die einzelne Schicht dauert 9 Stunden und 30 Minuten. Samstag, Sonntag und
Feiertage zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr je eine Stunde Revierkontrollen

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79710000, 79713000, 79714000

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 12.8.2013. Abschluss 11.8.2017
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Auszug aus dem Handelsregister, nicht älter als 3 Monate. — Beglaubigte Kopie der Erlaubnis gem. § 34 GewO, nicht älter als 3 Monate. — Rechtsverbindlich unterschriebene Eigenerklärung, dass Ausschlussgründe nach § 6 Abs. 6 VOL/A (EG) nicht vorliegen. — Rechtsverbindlich unterschriebener Datensicherungsvertrag. — Auszug aus dem Gewerbezentralregister, nicht älter als 3 Monate. — Nachweis der Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Gesamtumsatz der letzten beiden Geschäftsjahre der für die Ausschreibung maßgeblichen Geschäftszweige. — Darstellung der Personalentwicklung der letzten beiden Geschäftsjahre der für die Ausschreibung maßgeblichen Geschäftszweige. — Nachweis einer angemessenen Betriebshaftpflichtversicherung. — Nachweis über die Anwendung der einschlägigen Tarifverträge bei der Entlohnung des Personals.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Ausführliche Darstellung der Organisationsstruktur des Unternehmens. — Darstellung der beruflichen Erfahrung und Ausbildung des für den Einsatz vorgesehenen Personals. — Darstellung des internen Ausbildungskonzeptes. — Nachweis über ein Qualitätsmanagementsystem (DIN EN ISO 9001:2008 oder vergleichbar). — Nachweis über die Dienstleistungserfüllung gem. DIN 77200. — Darstellung des Notfallplans bei Personalausfall einschl. Beschreibung der Reaktionszeiten. — Ausführliche Darstellung des Organisationsplans und Durchführungskonzeptes nach Auftragserteilung. — Erstellung einer kurzen Musterdienstanweisung für den Einsatz des Personals (nicht objektspezifisch).
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
843.5-(06)
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
22.4.2013 - 10:00 Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
27.5.2013 - 10:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 26.7.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes Villemomblerstr. 76 53123 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de Telefon: +49 22894990 Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de Fax: +49 2289499163
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18.3.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen