DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen in Darmstadt (ID:4342159)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen
DTAD-ID:
4342159
Region:
64283 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.09.2009
Frist Vergabeunterlagen:
20.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
01.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
W?scheversorgung aller Stationen und Fachabteilungen, Versorgung des OP und des ITS-Bereiches, Versorgung der Mitarbeiter mit Berufsbekleidung.
Kategorien:
Dienstleistungen von Wäschereien, chemischen Reinigungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  262219-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bezeichnung: Kreiskrankenhaus Bergstraße gemeinnützige GmbH, Heppenheim, Vierheimer Straße 2, Kontakt Kreiskrankenhaus Bergstraße gemeinnützige GmbH, Heppenheim, z. Hd. von Kreiskrankenhaus Bergstraße gemeinnützige GmbH, Einkauf, D-64646 Heppenheim. Tel. +49 6252701324. E-Mail: u.stastny@kkh-bergstrasse.de. Fax +49 6252701390. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 25. NUTS-Code: DE715.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
W?scheversorgung aller Stationen und Fachabteilungen, Versorgung des OP und des ITS-Bereiches, Versorgung der Mitarbeiter mit Berufsbekleidung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
98310000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
307 Tonnen Im Jahr.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eintragung in das Berufsregister bzw. Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht Alter als 6 Monate), ? Bestätigung der Mitgliedschaft in der zuständigen Berufsgenossenschaft für alle Produktionsbetriebe, ? Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes (Erklärung, dass der Betrieb des Anbieters seinen Zahlungsverpflichtungen bisher beanstandungslos nachgekommen ist, nicht älter als 3 Monate), ? Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Krankenkassen und der Sozialversicherung (Erklärung, dass der Betrieb des Anbieters seinen Zahlungsverpflichtungen bisher beanstandungslos nachgekommen ist, nicht älter als 3 Monate), ? Erklärung über die Entlohnung der in dem Anbieter- und Produktionsbetriebe/-en eingesetzten Mitarbeiter gemäß den z.Z. gültigen tariflichen Vereinbarungen, ? Ortsbesichtigungen für Bewerber am 21.9.2009 und 23.9.2009. Anmeldungen sind schriftlich an die Ausschreibungsstelle der Kreiskrankenhaus Berstra?e gemeinnützige GmbH, Heppenheim zu richten. Es werden nur Bewerber berücksichtigt, die eine Ortsbesichtigung nachweisen können.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Erklärung des Anbieters und Produktionsbetriebes, dass im Falle eines Schadens die gesetzlich geregelte Haftung nach BGB durch etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen des Bieters in keinem Fall eingeschränkt wird, ? Nachweis der Haftpflicht-, Feuer- u. Betriebsunterbrechungsversicherung, ? Verbindliche Erklärung des Bieters zum Standort der Wäscherei brw. des Produktionsbetriebes für die Erfüllung der angebotenen Leistung, ? Kapazit?tsbetrachtung - Erklärung zu der derzeitigen und maximalen Kapazität des Produktionsbetriebes, ? Ausfallbürgschaft des Bieters. Der Bieter hat mit Abgabe des Angebotes die Erklärung einer Großbank zur Übernahme einer Bankbürgschaft in Höhe von 25 000,00 EUR im Auftragsfall zu erbringen, die dem Kreiskrankenhaus bei Lieferausfall als Mittel für den Ausgleich eventueller Preisunterschiede von Ersatzw?schereien zur Verfügung stehen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? G?ltiges Hygienezeugnis für alle Produktionsbetriebe nach RAL-RG 992/2 das nicht älter ist als 12 Monate, ? G?ltiges Gütezeichen für alle Produktionsbetriebe, ? Referenzliste, ? Kriterien der Referenzliste: Krankenhäuser mit mehr als 250 Betten, OP und Intensivmedizinischer Bereich sowie Versorgung von Berufsbekleidung von mindestens 350 Mitarbeiter im medizinischen Bereich unter Angabe von Ansprechpartner und Tel. Nr., ? G?ltige Desinfektorenanerkennung der staatlich geprüften Desinfektoren in den Produktionsbetrieben des Bieters, ? Erklärung zur Umweltverträglichkeit für die angebotene Dienstleistung des Bieters, ? Darstellung kostenstellenbezogener Abrechnungen (Musterrechnung).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 40. 2. Logistik- und ?bernahmekonzept. Gewichtung: 20. 3. Funktionelle und ästhetische Qualität der Textilien. Gewichtung: 10. 4. Versorgungssicherheit. Gewichtung: 15. 5. Betreuungskonzept. Gewichtung: 10. 6. Textiles Controlling. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
10 09.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 20.9.2009 - 12:00. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 1.11.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 26.11.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 1.11.2009 - 13:00. Ort: Heppenheim. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Angaben zu den Losen: Los-Nr. 1. Bezeichnung: Textile Vollversorgung. 1) Kurze Beschreibung: W?scheversorgung aller Stationen und Fachabteilungewn, Versorgung des OP und des IST-Bereiches, Versorgung der Mitarbeiter mit Berufsbekleidung. 2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): Hauptgegenstand: 98310000.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Preis: 20,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Netto per Überweisung. Kontonummer: 24000, BLZ 50951469, Verwendungszweck: W?scheausschreibung. VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3, D-64283 Darmstadt.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.9.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen