DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungskonzession für Werberechte auf städtischen Flächen im Gebiet der Landeshauptstadt Hannover in Hannover (ID:11434357)

Übersicht
DTAD-ID:
11434357
Region:
30159 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Marketing- und Werbedienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Landeshauptstadt Hannover vergibt mit Wirkung ab 1.1.2017 in 3 Losen das Werberecht auf öffentlichen und im Eigentum der Landeshauptstadt Hannover stehenden Flächen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.12.2015
Frist Vergabeunterlagen:
12.01.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Finanzen
Johannssenstraße 10
Hannover
30159
DEUTSCHLAND
Kontaktstelle(n): Beteiligungsmanagement
Telefon: +49 511168-46248/45202/43698
E-Mail: werberechtsvertrag@hannover-stadt.de
Fax: +49 51116846230
NUTS-Code: DE929

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.hannover.de
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.ausschreibungen-hannover.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Bewerbungen oder gegebenenfalls Angebote sind einzureichen an folgende Anschrift:
Landeshauptstadt Hannover, Zentrale Submission
Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
Hannover
30159
DEUTSCHLAND
Kontaktstelle(n): Das Verfahren läuft zweistufig mit einem vorgeschalteten Teilnahmewettbewerb ab. Die Teilnahmeanträge sind schriftlich im verschlossenen Umschlag bei der Landeshauptstadt Hannover, Zentrale Submission einzureichen.
E-Mail: evergabe@hannover-stadt.de
NUTS-Code: DE929

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.ausschreibungen-hannover.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungskonzession für Werberechte auf städtischen Flächen im Gebiet der Landeshauptstadt Hannover.

Referenznummer der Bekanntmachung: Vergabenummer: 20/0035/16
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Landeshauptstadt Hannover vergibt mit Wirkung ab 1.1.2017 in 3 Losen das Werberecht auf öffentlichen und im Eigentum der Landeshauptstadt Hannover stehenden Flächen (Dienstleistungskonzession). In den jeweiligen Losen wird dem Auftragnehmer das Recht zur Aufstellung und werblichen Nutzung der bezeichneten Werbeträger übertragen.

Der neue Konzessionsvertrag hat eine Laufzeit von 13,5 Jahren.


II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hinterleuchtete Werbung.

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer ist berechtigt und verpflichtet zur werblichen Nutzung von ca. 273 hinterleuchteten Säulen und Vitrinen und ca. 2 hinterleuchteten Goßflächen. Die Altanlagen können übernommen werden oder es ist eine neue Produktlinie anzubieten.

Von den Bietern wird sowohl eine Garantiepacht als auch eine umsatzbezogenen Pacht erwartet.

Die Vertragslaufzeit beträgt 13,5 Jahre.

Der Bewerber hat für Werbeaufträge der Landeshauptstadt Hannover sowie für Werbung für karitative, kulturelle und sportliche Veranstaltungen ohne kommerziellen Hauptzweck einen Preisnachlass von 60 % zu gewähren.

Der Bewerber ist verpflichtet, mindestens jährliche Medialeistungen im Wert von 62 500 EUR netto zu erbringen.

Optional ist von den Bewerbern für Los 1 ein Konzept zur Modernisierung und weiteren Nutzung der 12 bestehenden City Guides bzw. zu einem alternativen interaktiven Bürgerinformations- und -navigationssystem anzugeben.

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Geklebte Werbung.

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929
Hauptort der Ausführung:

Landeshauptstadt Hannover

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer ist berechtigt und verpflichtet zur werblichen Nutzung von ca. 689 Litfaßsäulen, davon mindestens 400 Allgemeinanschlägen sowie ca. 30 Großflächen. Die Altanlagen können übernommen werden oder es ist eine neue Produktlinie anzubieten. Von den Bietern wird sowohl eine Garantiepacht als auch eine umsatzbezogenen Pacht erwartet. Die Vertragslaufzeit beträgt 13,5 Jahre. Der Auftragnehmer von Los 2 hat eine Verpflichtung zur Beseitigung von Wildplakatierung in einem vertraglich festgelegten Umfang. Im Gegenzug erhält er die Möglichkeit zur werblichen Nutzung vertraglich bestimmter Stadtmöbel durch Werbeträger in der Regel im DIN A1-Format. Der Bewerber hat für Werbeaufträge der Landeshauptstadt Hannover sowie für Werbung für karitative, kulturelle und sportliche Veranstaltungen ohne kommerziellen Hauptzweck einen Preisnachlass von 60 % zu gewähren. Der Bewerber ist verpflichtet, mindestens jährliche Medialeistungen im Wert von 62 500 EUR netto zu erbringen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wurde vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Beginn: 01/01/2017
Ende: 30/06/2030
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Besondere Werbeträger.

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929
Hauptort der Ausführung:

Landeshauptstadt Hannover

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer ist berechtigt zur werblichen Nutzung von ca. 126 Dreieckständern, ca. 50 Uhrensäulen, ca. 7 Sonderwerbeanlagen, ca. 9 Großflächen, ca. 9 Standorten für temporäre Veranstaltungswerbung. Altanlagen können übernommen werden (Ausnahme 10 Uhrensäulen und Sonderwerbeanlagen) oder eine neue Produktlinie ist anzubieten.

Es wird sowohl eine Garantiepacht als auch eine umsatzbezogenen Pacht erwartet, Vertragslaufzeit 13,5 Jahre.

Für Werbeaufträge der LHH sowie für Werbung für karitative, kulturelle, sportliche Veranstaltungen ohne kommerziellen Hauptzweck ist ein Preisnachlass von 60 % zu gewähren.

Der Auftragnehmer stellt bei allgemeinen Wahlen Anschlagtafeln (120 Flächen) im Format 18/1 (Großfläche) zur Plakatierung für die zur Wahl zugelassenen Wahlvorschlagsträger an 40 Standorten im Stadtgebiet Hannover bereit. Er übernimmt kostenlos für alle Wahlvorschlagsträger, die ihre Plakate zuliefern, die Erstplakatierung auf den Anschlagstafeln und die notwendige laufende Pflege.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wurde vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Beginn: 01/01/2017
Ende: 30/06/2030
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Erfüllungsort:
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929
Hauptort der Ausführung:

Landeshauptstadt Hannover

Lose:
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Lose 1, 2 und 3;

Angebote sind möglich für ein, mehrere oder alle Lose.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
1450181810

Auftragswert:
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
12.01.2016

Angebotsfrist:
IV.2.2)Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen oder den Eingang der Angebote
Tag: 12/01/2016
Ortszeit: 09:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Ausführungsfrist:
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Beginn: 01/01/2017
Ende: 30/06/2030

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wurde vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind

Geforderte Nachweise:
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:

Die Bewerber müssen zuverlässig sein, zum Zwecke der Bewertung sind mit dem Teilnahmeantrag folgende Unterlagen bzw. Erklärungen abzugeben:

1. Handelsregisterauszug.

2. Gewerbezentralregisterauszug oder eine gleichwertige Bescheinigung einer Gerichts- oder Verwaltungsbehörde des Ursprungs -oder Herkunftslandes des Unternehmens.

3. Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. Art. 38 Abs. 4 RL 2014/23/EU (Die Bezugnahme auf diese EU-Richtlinie erfolgt freiwillig und begründet nicht die Anwendbarkeit im Übrigen für die Durchführung dieses Konzessionierungsverfahrens).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:

Die Bewerber müssen eine dem Auftragsvolumen entsprechende finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aufweisen, zum Zwecke der Bewertung sind mit dem Teilnahmeantrag folgende Unterlagen bzw. Erklärungen abzugeben:

1. Angaben zu Gesamtumsatz und Umsatz der Außenwerbung jeweils der letzten 3 Geschäftsjahre.

2. Erklärung über die Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung.

3. Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist.

4. Erklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet.

5. Erklärung, dass die gesetzliche Verpflichtung zur Zahlung des Mindestlohns erfüllt wird, soweit diese Verpflichtung besteht.

6. ausführliche Darstellung der Gesellschafts- und Kapitalverhältnisse.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu Ziffer 1: durchschnittlicher jährlicher Gesamtmindestumsatz der letzten drei Geschäftsjahre Los 1: 2 Mio. EUR, Los 2: 1 Mio. EUR, Los 3: 200 TEUR

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:

Die Bewerber müssen über mehrjährige Erfahrung in der Bereitstellung, Unterhaltung, im Betrieb und der Vermarktung von Außenwerbeanlagen verfügen und technisch, personell sowie organisatorisch die Leistung erbringen können, zum Zwecke der Bewertung sind mit dem Teilnahmeantrag folgende Unterlagen bzw. Erklärungen abzugeben:

1. Referenzen über die Durchführung vergleichbarer Projekte in den letzten 3 Geschäftsjahren mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der Auftraggeber

2. Unternehmensdarstellung und Grobkonzept aus dem sich ergibt, dass die Ausführung der Werberechte (bezogen auf ein, mehrere oder alle Lose) in Hannover organisatorisch, technisch, personell und konzeptionell bearbeitet werden kann.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

zu Ziffer 1: Mindestens 3 Referenzen vergleichbarer Projekte in den letzten drei Geschäftsjahren

III.1.5)Angaben über vorbehaltene Konzessionen
III.2)Bedingungen für die Konzession
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Konzessionsausführung:

Die Bewerber haben im Rahmen Ihrer Teilnahmeanträge zu benennen, ob zur Erfüllung der Eignungskriterien beabsichtigt ist, die Kapazitäten anderer Unternehmen einzubeziehen. Falls ja, haben die Bewerber für jedes betroffene Unternehmen mit dem Teilnahmeantrag separate Eignungserklärungen in dem Umfang vorzulegen, welcher für die spezifische Inanspruchnahme der Kapazitäten relevant ist.

Soweit die finanzielle Leistungsfähigkeit sich durch die Einbeziehung von Kapazitäten anderer Unternehmen ergibt, wird verlangt, dass die Bewerber mit dem Teilnahmeantrag eine Erklärung darüber abgeben, dass die Unternehmen gemeinschaftlich für die Vertragsdurchführung haften. Im Falle von Bietergemeinschaften ist es ebenfalls erforderlich, mit dem Teilnahmeantrag eine Erklärung über die gesamtschuldnerische Haftung aller Mitglieder abzugeben.

III.2.3)Angaben zu den für die Ausführung der Konzession verantwortlichen Mitarbeitern

Sonstiges
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nebenangebote sind zugelassen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Die RL 2014/23/EU ist noch nicht in nationales Recht umgesetzt. Die Durchführung dieses Konzessionierungsverfahrens erfolgt nicht unter Anwendung dieser Richtlinie. Daher besteht kein geregeltes Nachprüfungsverfahren.
Hannover
DEUTSCHLAND
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/12/2015

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen