DTAD

Ausschreibung - Dienstleistungsvertrag Bewachung in Andernach (ID:5848493)

Auftragsdaten
Titel:
Dienstleistungsvertrag Bewachung
DTAD-ID:
5848493
Region:
56626 Andernach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.02.2011
Frist Vergabeunterlagen:
08.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
01.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Dienstleistungsvertrag Bewachung
Kategorien:
Sicherheitsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Mayen 56727 Mayen, 31.01.2011

Holler Pfad 6

Tel.: 02678-9405466 Fax: 9405496

Bearbeiter: Herr Oster

Ludolfoster@bundeswehr.org

WB - B 012 A II./07.2005 Veröffentlichungsmuster Öffentliche Ausschreibung

Dienstleistungsaufträge

1. Auftraggeber (Vergabestelle):Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Mayen, LB 1.1, Holler Pfad 6, 56727 Mayen E-Mail: bwdlzmayen@bundeswehr.org Bearbeiter: Herr Oster. Tel.: 02678-9405466

Bearbeitungsnummer: 8/4620/S540/KBKAndernach

2. a) Verfahrensart: Beschränkte Ausschreibung mit Öffentlichem Teilnahmewettbewerb gem. §3 (3) Bst a) der VOL/A (veröffentlicht im BAnz Nr. 196a vom 29.12.2009)

b) Vertragsart: Dienstleistungsvertrag Bewachung

3. a) Unterteilung in Fach-Lose: entfällt

Ausführungsort: 56626 Andernach, Krahnenberg-Kaserne, Aktienstr. 87

(Institut für Wehrmedizinalstatistik und Berichtswesen)

d) Dauer des Auftrags oder Frist für die Erbringung der Leistung: Ab 01.05.2011 für längstens 4 Jahre

4. a) Anforderung der Unterlagen: schriftlich per Mail oder Fax (02678-9405496) beim Auftraggeber

b) Frist zur Anforderung der Ausschreibungsunterlagen: 08. Februar 2011

c) Anforderungen an mögliche Bewerber: 1.) Die zu bewachende Liegenschaft ist als sicherheitsempfindliches Objekt eingestuft und unterliegt den Bestimmungen des vorbeugenden personellen Sabotageschutzes. Von daher gelten für die Bewerber besondere Voraussetzungen.

Die Durchführung der Arbeiten vor Ort kann nur durch sicherheitsüberprüftes Personal durchgeführt werden. Für diesen Zweck verpflichtet sich die Firma/das Unternehmen für ihr/sein Personal zur Mitwirkung. Die Gestellung von sicherheitsüberprüftem Personal ist rechtzeitig (spätestens zu Vertragsbeginn) sicher zu stellen. Die Bewerber haben dies bereits in der Anforderung der Ausschreibungsunterlagen durch einen entsprechenden Hinweis zu gewährleisten!

2.) In den Anforderungsunterlagen ist eine E-Mail–Anschrift anzugeben da einige Formulare per E-Mail zur Ausfüllung übersandt werden.

Anzugebender Verwendungszweck: "Ausschreibungsunterlagen Bewachung Andernach"

d) Besonderer Hinweis: Der Teilnahmewettbewerb dient dazu, die Eignungsvoraussetzungen der Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zu ermitteln. Die Vergabestelle wird nach Prüfung der eingegangenen

Bewerbungsunterlagen von Ihrem Auswahl-Ermessen Gebrauch machen damit nur qualifizierte Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert werden. Es werden mindestens drei und höchstens 8 Bewerber als Bieter zur Angebotsabgabe aufgefordert.

5. a) Angebotsfrist: 01.März 2011 14 Uhr

b) Anschrift: Auftraggeber

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

6. Kautionen und Sicherheiten: entfällt

7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)

8. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss: Eintrag Handelsregister unter Angabe der Registernummer und des zuständigen Registergerichts.

9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):

a) Bankerklärung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens

b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens:

c) Eigenerklärung zum Nachweis der Zuverlässigkeit gem. § 6 (5) VOL/A

d) Aussagekräftige Referenzen Die Nachweise über die Mindestbedingungen sind mit der Bewerbung einzureichen.

10. Zuschlagsfrist/Bindefrist: 31.03.2011

Die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden, erhalten eine Information gem. § 101a (1) des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) vom 20.04.2009.

11. Zuschlagskriterien: Der wirtschaftlichste Anbieter gem. §97 (5) GWB erhält den Zuschlag.

12. Nebenangebote/Änderungsvorschläge: zugelassen nicht zugelassen

13. Sonstige Angaben: Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Bundeskartellamt- Vergabekammer des Bundes- Kaiser-Friedrich-Str. 16, 53113 Bonn

Es gilt deutsches Recht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen