DTAD

Vergebener Auftrag - Direktmarketing in Neu-Isenburg (ID:5851064)

Auftragsdaten
Titel:
Direktmarketing
DTAD-ID:
5851064
Region:
63263 Neu-Isenburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
BW 01/10 Anmietung nicht-privater Anschriften. Für diverse Informationsaktionen (auch „Mailingaktionen“ und „Mailingmaßnahmen“ genannt), die die GEZ im Auftrag der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten durchführt, wird im Rahmen dieses Vergabeverfahrens der Erwerb von Nutzungsrechten an einer Datei mit nicht-privaten Anschriften – in einem Falle inklusive Zusatzinformationen – in 2 Losen ausgeschrieben. Nur so kann sichergestellt werden, dass die GEZ flächendeckende und sich nicht überlagernde Adressdatensätze erhält. Vor diesem Hintergrund vergibt die GEZ die ausgeschriebenen Leistungen in 2 Losen an 2 unterschiedliche Auftragnehmer. Für beide Lose gilt: Der jeweilige Vertrag hat eine feste Laufzeit bis zum 31.12.2011 und kann von der GEZ zu gleichen Konditionen zweimal um 12 Monate verlängert werden. Jeder Bieter kann im vorliegenden Vergabeverfahren ein Angebot für beide Lose abgeben, kann aber nur den Zuschlag auf eines der beiden Lose erhalten. Sofern ein Bieter Angebote für Los 1 und Los 2 abgibt und diese Angebote für beide Lose die jeweils wirtschaftlich günstigsten sind, kann er den Zuschlag nur auf das aufgrund des höheren Auftragsvolumens vorrangig bezuschlagte Los 1 erhalten. Der Zuschlag für Los 2 würde in diesem Falle an den Zweitplatzierten erteilt werden. Die 2 zu vergebenden Lose werden wie folgt aufgeteilt: — Beschaffungsgegenstand des Los 1 ist eine dublettenfreie Datei nicht-privater Anschriften inklusive Zusatzinformationen (= NP-Datei) mit einer Mindestmenge von 3 400 000 Anschriften, — Beschaffungsgegenstand des Los 2 sind dublettenfreie, mindestens 3 400 000 nicht-private Anschriften.
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Datenbereitstellung , Direktmarketing
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  34844-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Öffentlich-rechtliche Landesrundfunkanstalten der BRD, ZDF und Deutschlandradio, vertreten durch die Geschäftsführung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) Freimersdorfer Weg 6 z. H. Herrn Messedat 50829 Köln DEUTSCHLAND E-Mail: vergabe@gez.de Fax +49 2215061-2801 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.gez.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Sonstiges Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
BW 01/10 Anmietung nicht-privater Anschriften.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Lieferauftrag Miete Hauptlieferort Köln-Bocklemünd. NUTS-Code DEA2
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Für diverse Informationsaktionen (auch „Mailingaktionen“ und „Mailingmaßnahmen“ genannt), die die GEZ im Auftrag der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten durchführt, wird im Rahmen dieses Vergabeverfahrens der Erwerb von Nutzungsrechten an einer Datei mit nicht-privaten Anschriften – in einem Falle inklusive Zusatzinformationen – in 2 Losen ausgeschrieben. Nur so kann sichergestellt werden, dass die GEZ flächendeckende und sich nicht überlagernde Adressdatensätze erhält. Vor diesem Hintergrund vergibt die GEZ die ausgeschriebenen Leistungen in 2 Losen an 2 unterschiedliche Auftragnehmer. Für beide Lose gilt: Der jeweilige Vertrag hat eine feste Laufzeit bis zum 31.12.2011 und kann von der GEZ zu gleichen Konditionen zweimal um 12 Monate verlängert werden. Jeder Bieter kann im vorliegenden Vergabeverfahren ein Angebot für beide Lose abgeben, kann aber nur den Zuschlag auf eines der beiden Lose erhalten. Sofern ein Bieter Angebote für Los 1 und Los 2 abgibt und diese Angebote für beide Lose die jeweils wirtschaftlich günstigsten sind, kann er den Zuschlag nur auf das aufgrund des höheren Auftragsvolumens vorrangig bezuschlagte Los 1 erhalten. Der Zuschlag für Los 2 würde in diesem Falle an den Zweitplatzierten erteilt werden. Die 2 zu vergebenden Lose werden wie folgt aufgeteilt: — Beschaffungsgegenstand des Los 1 ist eine dublettenfreie Datei nicht-privater Anschriften inklusive Zusatzinformationen (= NP-Datei) mit einer Mindestmenge von 3 400 000 Anschriften, — Beschaffungsgegenstand des Los 2 sind dublettenfreie, mindestens 3 400 000 nicht-private Anschriften.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79342100, 72319000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Los 1 – Preis. Gewichtung 35 2. Los 1 – Qualität. Gewichtung 65 3. Los 2 – Preis (tatsächliche Gewichtung 37,5). Gewichtung 37 4. Los 2 – Qualität (tatsächliche Gewichtung 62,5). Gewichtung 63
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
BW 01/10
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 208-317663 vom 21.11.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE LOS-Nr.: 1 - BEZEICHNUNG Anmietung nicht-privater Anschriften mit Zusatzinformationen.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
21.1.2011
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Schober Information Group Deutschland GmbH Max-Eyth-Str. 6-10 71254 Ditzingen DEUTSCHLAND LOS-Nr.: 2 - BEZEICHNUNG Anmietung nicht-privater Anschriften.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
21.1.2011
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Acxiom Martin-Behaim-Str.12 63263 Neu-Isenburg DEUTSCHLAND ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln Blumenthalstr. 33 50670 Köln DEUTSCHLAND Tel. +49 221147-2120 Fax +49 221147-2889
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Vergabestelle weist darauf hin, dass ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens gemäß § 107 Abs. 3 GWB nur zulässig ist: — wenn der Antragsteller einen erkannten Verstoß unverzüglich nach Kenntnisnahme gegenüber dem Auftraggeber gerügt hat, — wenn der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, gestellt wird. Weitere Einzelheiten hierzu können dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere § 107 GWB, entnommen werden. Das GWB kann unter www.gesetze-im-internet.de eingesehen werden.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln Blumenthalstr. 33 50670 Köln DEUTSCHLAND Tel. +49 221147-2120 Fax +49 221147-2889
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
1.2.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen