DTAD

Ausschreibung - Diverse Dienstleistungen in Koblenz (ID:6745693)

Auftragsdaten
Titel:
Diverse Dienstleistungen
DTAD-ID:
6745693
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.12.2011
Frist Angebotsabgabe:
02.01.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Zivilgewerbliche Sichtung von ca 120 Millionen Schuss Infantriemunition Kaliber 7,62 mm X 51. Sichtung von jährlich ca. 30 Millionen Patronen 7,62 mm x 51 Infanteriemunition unterteilt in folgende Arbeitsschritte; — Befundung der angelieferten Verpackungsbehälter, — Überprüfung der Munitionsmenge und der Munitionslose auf Richtigkeit, — Untersuchung, Einstufung der Munition sowie Trennung in Kategorien gemäß der noch durchzuführenden Einweisung durch den Auftraggeber (zweitägige Einweisung), — Wiederverpackung nach dem Verpackungskonzept der Bw, — ggf. Entsorgung der ausgesonderten Munition.
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
CPV-Codes:
Diverse Dienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  389699-2011

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
Kontaktstelle(n): Team K2.4
Zu Händen von: Herrn Herrmann
56073 Koblenz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2614006486
E-Mail: hansjoachimherrmann@bwb.org
Fax: +49 2614006410
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.bwb.org
Weitere Auskünfte erteilen: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
Kontaktstelle(n): Team K2.4
Zu Händen von: Hrn. Herrmann
56073 Koblenz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2614006486
E-Mail: hansjoachimherrmann@bwb.org
Fax: +49 2614006410
Internet-Adresse: www.bwb.org
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1 Kontaktstelle(n): Team K2.4 Zu Händen von: Hrn. Herrmann 56073 Koblenz DEUTSCHLAND Telefon: +49 2614006486 E-Mail: hansjoachimherrmann@bwb.org Fax: +49 2614006486 Internet-Adresse: www.bwb.org Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1 Kontaktstelle(n): Team K2.4 Zu Händen von: Hrn. Herrmann 56073 Koblenz DEUTSCHLAND Telefon: +49 2614006486 E-Mail: hansjoachimherrmann@bwb.org Fax: +49 2614006410 Internet-Adresse: www.bwb.org
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
I.3) Haupttätigkeit(en)
Verteidigung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
anderer Auftraggeber Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Zivilgewerbliche Sichtung von ca 120 Millionen Schuss Infantriemunition Kaliber 7,62 mm X 51.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 26: Sonstige Dienstleistungen
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Sichtung von jährlich ca. 30 Millionen Patronen 7,62 mm x 51 Infanteriemunition unterteilt in folgende Arbeitsschritte; — Befundung der angelieferten Verpackungsbehälter, — Überprüfung der Munitionsmenge und der Munitionslose auf Richtigkeit, — Untersuchung, Einstufung der Munition sowie Trennung in Kategorien gemäß der noch durchzuführenden Einweisung durch den Auftraggeber (zweitägige Einweisung), — Wiederverpackung nach dem Verpackungskonzept der Bw, — ggf. Entsorgung der ausgesonderten Munition.
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 120 Millionen Patronen 7,62 mm x 51.
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können) Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eine Eigenerklärung zum Nachweis der Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 5 VOL/A bzw. § 6 EG Abs. 6 VOL/A muss vorgelegt werden (Formular BWB - B 13.7.2011. Der Vordruck kann im Internet unter der Adresse http://www.bwb.org./AB-Bund/V-Beding.htm abgerufen werden.
III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Kriterien für die technischen und beruflichen Fähigkeiten der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können) Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Zulassung für KWKG Material, — Ein Kriegswaffenbuchführer muss vorhanden sein, — Die Mitarbeiter müssen sicherheitsüberprüft sein äquivalent zu dem in Deutschland anzuwendenden "Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes" um keine unzuverlässige Personen in verteidigungswichtigen Einrichtungen zu beschäftigen, — Die zu benutzenden Anlagen müssen äquivalent zum Bundesimmissionsschutzgesetz als auch Sprengstoffgesetz genehmigt und überwacht sein, — Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Infanteriemunition müssen vorhanden sein und nachgewiesen werden, — Die Zulassung zum Umgang mit Explosivstoffen (Laborieren/Delaborieren) gem § 7 des Sprengstoffgesetzes müssen vorliegen, — Der Nachweis muss vorliegen, dass Kenntnisse über Arbeiten in Übereinstimmung mit dem deutschen Waffengesetz und dem deutschen Kriegswaffenkontrollgesetz vorhanden sind, — Vorschriftenkonforme Lagermöglichkeiten für die Munition müssen vorhanden sein, — Der Auftragnehmer muss in der Lage sein, 30 Millionen Schuss Infanteriemunition pro Jahr zu sichten und gemäß Bw-Standards verpacken zu können, — Die Möglichkeiten einer Güteprüfung durch amtliche Stellen müssen gegeben sein, — Der Auftragnehmer muss über ein zertifiziertes Qualitätssicherungssystem verfügen (minderstens DIN ISO 9001.2008).
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren Die Bw hat einen akuten Bedarf an dem oben genannten Munitionstypen, der anderweitig kurzfristig nicht beschafft werden kann.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote nein
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
B/KR4A/CA009/CA601
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
2.1.2012 - 14:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben:
II.3) Beginn:
15.3.2012.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes Villemombler Straße 76 53123 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de Telefon: +49 2289499-0 Internet-Adresse: www.bundeskartellamt.de Fax: +49 2289499-163
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes Villemombler Straße 76 53123 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de Telefon: +49 2289499-0 Internet-Adresse: www.bundeskartellamt.de Fax: +49 2289499-163
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.12.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen