DTAD

Ausschreibung - Diverse Dienstleistungen im Gesundheitswesen in Düsseldorf (ID:3353958)

Auftragsdaten
Titel:
Diverse Dienstleistungen im Gesundheitswesen
DTAD-ID:
3353958
Region:
40549 Düsseldorf
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.12.2008
Frist Vergabeunterlagen:
02.02.2009
Frist Angebotsabgabe:
03.02.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Annahme und Aufbereitung aller Rechnungen und rechnungsbegr?ndenden Unterlagen einschließlich der maschinellen Abrechnungsdaten der sonstigen Leistungserbringer nach ?? 301a, 302 SGB V und nach ? 105 SGB XI durch den Aufragnehmer. Die Archivierung der Daten und Belege (Images) wird ebenfalls durch den Auftragnehmer sichergestellt. Die Rechnungsprüfung, Rechnungsbezahlung sowie daraus resultierende Folgearbeiten werden durch den Auftraggeber in eigener Zuständigkeit erfolgen. Der Auftragnehmer stellt die entsprechenden Softwarelösung bereit. Der Support- sowie die Wartung wird durch den Auftragnehmer sichergestellt, darüber hinaus richtet der Auftragnehmer einen technischen Support (für Rückfragen bzgl. Softwarelösung) sowie eine Clearingstelle (Rückfragen bzgl. Belege/Abrechnung Leistungserbringer) zu vorher fest vereinbarten Service-Zeiten ein.
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
CPV-Codes:
Diverse Dienstleistungen im Gesundheitswesen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  320945-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Einkaufsverbund der Krankenkassen für die BKK für Heilberufe und die pronova BKK, Körperschaften des ?. Rechts, Schiess-Straße 43, z. Hd. von Tanja Peters, D-40549 Düsseldorf. Tel. (49-211) 52 28 84 16. E-Mail: tanja.peters@evdk.com. Fax (49-211) 52 28 84 29 16. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bkk-heilberufe.de, www.pronovabkk.de. Adresse des Beschafferprofils: www.evdk.com. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Einkaufsverbund der Krankenkassen, Schiess-Straße 43, Kontakt Abteilung AVW, D-40549 Düsseldorf.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Sonstiges: Betriebskrankenkasse. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Ja. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Annahme und Aufbereitung der Abrechnungen für sonstige Leistungserbringer sowie der an der Pflegeversorgung teilnehmenden Leistungserbringer.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 25. Hauptort der Dienstleistung: Annahme und Bearbeitung der Daten beim Auftragnehmer, Lieferung der Daten an die pronova BKK in Ludwigshafen. NUTS-Code: DEB34.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Annahme und Aufbereitung aller Rechnungen und rechnungsbegr?ndenden Unterlagen einschließlich der maschinellen Abrechnungsdaten der sonstigen Leistungserbringer nach ?? 301a, 302 SGB V und nach ? 105 SGB XI durch den Aufragnehmer. Die Archivierung der Daten und Belege (Images) wird ebenfalls durch den Auftragnehmer sichergestellt. Die Rechnungsprüfung, Rechnungsbezahlung sowie daraus resultierende Folgearbeiten werden durch den Auftraggeber in eigener Zuständigkeit erfolgen. Der Auftragnehmer stellt die entsprechenden Softwarelösung bereit. Der Support- sowie die Wartung wird durch den Auftragnehmer sichergestellt, darüber hinaus richtet der Auftragnehmer einen technischen Support (für Rückfragen bzgl. Softwarelösung) sowie eine Clearingstelle (Rückfragen bzgl. Belege/Abrechnung Leistungserbringer) zu vorher fest vereinbarten Service-Zeiten ein.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
85140000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Annahme und Bearbeitung von ca. 738 000 Belegen (jährlich) und Versendung von ca. 19 100 Beanstandungsschreiben (jährlich).
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.7.2009. Ende: 30.6.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Einreichung des Gewerbezentralregisterauszuges (im Original, nicht älter als 6 Monate).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Unternehmensvorstellung, Unternehmensdaten, - Eigenerkl?rung über den jährlichen Gesamtumsatz bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahre, - Eigenerkl?rung das der Bieter sich nicht im Konkurs, gerichtlichem Vergleichsverfahren oder in Liquidation befindet, - Bescheinigung zur Zahlung von Steuern und Abgaben (Unbedenklichkeitsbescheinigung), - Bescheinigung zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, - Eigenerkl?rung das branchen?bliche Tarifentgelte gezahlt werden und keine Verstöße gegen das Schwarzarbeitsgesetz vorliegen oder vorlagen, - Unterzeichnete Eigenerkl?rung zur Zuverlässigkeit (Formular wird mit den Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung gestellt).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Angabe von mindestens 4 Referenzen inklusive Ansprechpartnern und Telefonnummern über die Erbringung der ausgeschriebenen Dienstleistung in ähnlichem Umfang.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. fachliche Bewertung. Gewichtung: 65. 2. wirtschaftlichstes Angebot. Gewichtung: 35.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Ausschreibungsnummer 1023.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 2.2.2009. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 1,45 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Frankierter und adressierter C4 Rückumschlag zusammen mit dem Bewerbungsschreiben. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 3.2.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Frist in Monaten 3 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 4.2.2009. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, D-40474 Düsseldorf. E-Mail: poststelle@brd.nrw.de. Tel. (49-211) 47 50. Fax (49-211) 475 26 71.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
9.12.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen