DTAD

Ausschreibung - Diverse Dienstleistungen im Gesundheitswesen in Ansbach (ID:10999105)

DTAD-ID:
10999105
Region:
91522 Ansbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit , Betriebliche Gesundheitsfürsorge , Brandschutz-Installationsarbeiten , Brandschutzarbeiten , Dienstleistungen im Bereich Gesundheitsschutz und Sicherheit , Dienstleistungen von Fachärzten , Diverse Dienstleistungen im Gesundheitswesen , Ingenieurarbeiten für Sicherheitsanlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Vergabe von sicherheitstechnischen Leistungen, arbeitsmedizinische Betreuung sowie brandschutztechnische Leistungen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
17.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bezirk Mittelfranken, Zentrale Vergabestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Frau Lotter
Telefon: +49 98146641305
Fax: +49 98146641399
E-Mail: zentralevergabestelle@bezirk-mittelfranken.de
http://www.bezirk-mittelfranken.de/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Vergabe von sicherheitstechnischen Leistungen, arbeitsmedizinische Betreuung, brandschutztechnische Leistungen.
Vergabe von sicherheitstechnischen Leistungen, arbeitsmedizinische Betreuung sowie brandschutztechnische Leistungen.
Geschätzte Menge: ca. 250 Einsatzstunden jährlich.

CPV-Codes: 85140000, 85147000, 85121200, 45343100, 45343000, 45222300, 71317200

Erfüllungsort:
Mehrere Orte in Mittelfranken, s. Vergabeunterlagen.
Nuts-Code: DE251
Nuts-Code: DE254
Nuts-Code: DE256
Nuts-Code: DE25A

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Sicherheitstechnische Leistungen

Kurze Beschreibung
Sicherheitstechnische Leistungen für den Bezirk Mittelfranken samt seiner Einrichtungen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71317210

Menge oder Umfang
Geschätzte Menge: ca. 250 Einsatzstunden jährlich.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Arbeitsmedizinische Betreuung

Kurze Beschreibung
Arbeitsmedizinische Betreuung für den Bezirk Mittelfranken samt Einrichtungen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
85147000

Menge oder Umfang
Menge: ca. 557 Einsatzstunden jährlich.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Brandschutztechnische Leistungen

Kurze Beschreibung
Brandschutztechnische Leistungen für den Bezirk Mittelfranken samt Einrichtungen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45343100

Menge oder Umfang
Menge: ca. 250 Einsatzstunden jährlich.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
261908-2015

EU-Ted-Nr.:
2015/S 142-261908

Aktenzeichen:
0456.1:000021

Auftragswert:
542 800 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
17.09.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
30.10.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
17.09.2015 - 11:00

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß den Vertragsbedingungen sowie § 17 VOL/B.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eigenerklärung gem. Formblatt L 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt L 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Vergabeunterlagen bei bzw. kann beim Auftraggeber angefordert werden.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eigenerklärung gem. Formblatt L 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt L 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Vergabeunterlagen bei bzw. kann beim Auftraggeber angefordert werden.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eigenerklärung gem. Formblatt L 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt L 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Vergabeunterlagen bei bzw. kann beim Auftraggeber angefordert werden.
Angebotsabgabe für Los 1 (Sicherheitstechnische Leistungen):
Fachkundenachweis als Sicherheitsfachkraft (Meister, Techniker, Ingenieur)
Der Auftraggeber kann die o. g. Fachkundenachweise Sicherheitsfachkraft für das eingesetzte Personal nach Bedarf vom Auftragnehmer anfordern. Der Auftragnehmer hat daraufhin innerhalb von 14 Tagen die erforderlichen Nachweise dem Auftraggeber vorzulegen.
Angebotsabgabe für Los 2 (Arbeitsmedizinische Betreuung):
der Auftragnehmer oder der von ihm mit den Dienstleistungen beauftragte Betriebsarzt hat die für die ordnungsgemäße Durchführung der übertragenen Aufgaben erforderliche Qualifikation als Betriebsarzt, unter Beachtung der Bestimmungen des § 4 des Gesetzes über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (ASiG) und des § 3 DGUV Vorschrift 2 nachzuweisen.
Der Auftraggeber kann den o. g. Nachweis über die Qualifikation vom Auftragnehmer nach Bedarf anfordern (auch für dessen beauftragten Betriebsarzt). Der Auftragnehmer hat daraufhin innerhalb von 14 Tagen die erforderlichen Nachweise dem Auftraggeber vorzulegen.
Angebotsabgabe für Los 3 (Arbeitsmedizinische Leistungen):
Fachkundenachweis als Brandschutzbeauftragter (Meister, Techniker, Ingenieur) nach den Mindestinhalten der Richtlinien der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes. Der Auftragnehmer kann die o. g. Fachkundenachweise Brandschutzbeauftragter für das eingesetzte Personal nach Bedarf vom Auftragnehmer anfordern. Der Auftragnehmer hat daraufhin innerhalb von 14 Tagen die erforderlichen Nachweise dem Auftraggeber vorzulegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
13.11.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen