DTAD

Ausschreibung - Diverse Hilfstätigkeiten für den Luftverkehr in Wolfenbüttel (ID:10793400)

Übersicht
DTAD-ID:
10793400
Region:
38304 Wolfenbüttel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Reisedienste, Sicherheitsdienste, Luftverkehr
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten , Diverse Hilfstätigkeiten für den Luftverkehr
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Zeitlich flexible, dem jeweiligen Bedarf angepasste Fluggast-, Handgepäck- und Reisegepäckkontrollen nach § 5 LuftSiG auf dem Verkehrsflughafen Braunschweig-Wolfsburg.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
14.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Herrn Bruder
Telefon: +49 53318809175
Fax: +49 53318809199
E-Mail: poststelle-wf@nlstbv.niedersachsen.de
www.luftverkehr.niedersachsen.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Kontaktstelle: Auskunftsstelle
Frau Thienel
Telefon: +49 53318809346
Fax: +49 53318809393
E-Mail: claudia.thienel@nlstbv.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Durchführung von Luftsicherheitskontrollen gem. § 5 Abs. 1 bis 4 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG) auf dem Verkehrsflughafen Braunschweig-Wolfsburg.
Zeitlich flexible, dem jeweiligen Bedarf angepasste Fluggast-, Handgepäck- und Reisegepäckkontrollen nach § 5 LuftSiG auf dem Verkehrsflughafen Braunschweig-Wolfsburg.
Fluggastkontrollen:
— 2011: etwa 38.800 Paxe;
— 2012: etwa 48.450 Paxe;
— 2013: etwa 59.200 Paxe;
— 2014 (bis einschl. Jun.): etwa 42.600 Paxe.
Es wird darauf hingewiesen, dass die vorstehenden Zahlen lediglich kalkulatorischen Zwecken dienen und keine Gewähr des Auftraggebers für einen Mindestumfang bzw. -menge o. ä. darstellen.
Im Übrigen wird auf den Inhalt der Leistungsbeschreibung hingewiesen.

CPV-Codes: 63730000, 79710000

Erfüllungsort:
Verkehrsflughafen Braunschweig-Wolfsburg, Lilienthalplatz 5, 38108 Braunschweig.
Nuts-Code: DE911

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
185864-2015

Aktenzeichen:
14/30382

Vergabeunterlagen:
Preis: 20 EUR
Betrag ist vor Anforderung der Ausschreibungsunterlagen an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf das Konto: IBAN: DE17 2505 0000 0106 0224 37, BIC: NOLA DE 2H bei der Nord/LB unter Angabe des Kassenzeichens 8213001121809 zu überweisen. Eine Kopie des Einzahlungsbeleges ist der Anforderung beizufügen. Hinweis: Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 800 000 EUR bis 1 000 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
14.07.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
21.07.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.10.2015 - 30.09.2019

Bindefrist:
30.09.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
21.07.2015 - 10:00

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Aussagekräftige Unternehmensdarstellung des sich bewerbenden Unternehmens inkl. eines Leistungsportfolios (max. 6 DIN A4-Seiten); hierzu zählen u. a. Anschrift, Rechtsform, organisatorischer Aufbau, Unternehmensgröße je Segment, ggf. Beschreibung des Unternehmenszweiges, der die ausgeschriebenen Dienstleistung erbringen wird, Gründungsdatum für diesen Unternehmenszweig, Auflistung der Niederlassungen in Deutschland,
— Vorlage eines aktuellen Handelsregisterauszuges (nicht älter als 3 Monate),
— Nachweis der Eintragung in das Berufsregister oder das Register der Industrie- und Handelskammer am Sitz des Unternehmers,
— Vorlage eines aktuellen Führungszeugnisses des Unternehmers sowie bei juristischen Personen der gesetzlichen Vertreter,
— Eigenerklärung zur Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft und Vorlage einer qualifizierten Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,
— Nachweise über die Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung in Form von Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes und der für den Auftragnehmer wichtigen Sozialversicherungsträger aus dem laufenden Geschäftsjahr,
— Angaben,
— ob über das Vermögen des Unternehmens ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde,
— ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,
— dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
— dass im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Eignung des Unternehmens abgegeben wurden.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.
Bieter, die ihren Sitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben, legen entsprechende Nachweise und Registerauszüge nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes vor, in dem der Bewerber ansässig ist.
— Zum Nachweis der erforderlichen Fachkunde ist eine Referenzliste vorzulegen, die die Ausführung der ausgeschriebenen oder vergleichbaren Leistungen der letzten 3 Jahre unter Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit und von Ansprechpartnern und Telefonnummern auflistet. Sofern ein Bieter keine Referenzen angeben kann, ist der Nachweis der notwendigen Fachkunde dadurch zu führen, dass das mit der Angebotserstellung und der Ausführung befasste Personal die ausgeschriebene Leistung in den letzten 3 Jahren bereits ausgeführt hat.
— Für Unternehmen mit mindestens 20 Mitarbeitern (Teil- oder Vollzeit) sind gem. § 11 NTVergG soziale Kriterien zu beachten. Der Bieter hat mit dem Angebot zu erklären, dass er im Rahmen der Leistungserbringung schwerbehinderte Menschen und/oder Auszubildende und/oder Langzeitarbeitslose beschäftigt und/oder die Chancengleichheit und Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf fördert und/oder sich an tariflichen Umlageverfahren zur Sicherung der beruflichen Erstausbildung oder an Ausbildungsverbünden beteiligt (Eigenerklärung zu § 11 NTVergG).
Der Auftraggeber ist berechtigt, die Einhaltung der erklärten, sozialen Anforderungen in geeigneter Weise zu kontrollieren. Als Nachweis sind vom Auftragnehmer auf gesondertes Verlangen des Auftraggebers Bescheinigungen der jeweils zuständigen Stellen vorzulegen bzw. darzulegen, wie sie die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf fördern.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Es wird Folgendes verlangt:
— Vorlage entsprechender Bankauskünfte,
— Nachweis einer abgeschlossenen Betriebshaftpflichtversicherung eines in der Europäischen Union-zugelassenen Versicherungsunternehmens im vom Auftraggeber geforderten Umfang,
— Bilanzen oder Bilanzauszüge falls deren Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist vorgeschrieben ist,
— Erklärung über den Gesamtumsatz (netto) des Unternehmens – für jedes abgeschlossene Geschäftsjahr gesondert – sowie den Umsatz bezüglich der beson-deren Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre,
— Testierter Jahresabschluss 2013 (oder Wirtschaftsprüfungsbericht),
— Erklärung, dass die Ausschreibungsbedingungen anerkannt werden und keine Kartellabreden, Preisbindungen oder ähnliche Abreden getroffen wurden und die Wirksamkeit unternehmenseigener Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB) ausgeschlossen ist,
— Erklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 6 Abs. 4 a) bis g) VOL/A-EG vorliegen.
Im Übrigen wird auf die Vergabeunterlagen verwiesen.

Technische Leistungsfähigkeit
— Benennung der Anzahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitnehmer, gegliedert nach Berufsgruppen sowie nach Voll- und Teilzeitkräften und befristet und unbefristet Beschäftigten,
— Nachweis des Bieters, dass er über das in der Leistungsbeschreibung geforderte Personal, insb. hinsichtlich der beruflichen Befähigung und ausreichen-den Anzahl, verfügt bzw. sicherstellen wird, dass die Beauftragung mit dem in der Leistungsbeschreibung geforderten Personal durchgeführt wird,
— Nachweis der sicherheitsrelevanten Ausbildung der einzusetzenden Mitarbeiter,
— Jährliche Fluktuationsquote der letzten drei Jahre in der ausgeschriebenen Sparte bei festangestellten Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigten ohne Zeitverträge,
— Vorlage eines Realisierungskonzepts mit Angaben zur Fortbildung der Mitarbeiter entsprechend der Konzeption des Bundesministeriums des Inneren und zu Arbeits- u. Verfahrensabläufen gem. der Leistungsbeschreibung,
— Vorlage eines Realisierungskonzepts „Personaleinsatzplan“ mit den Angaben: Planung von Personaleinsatz bei kurzfristigen Arbeitsspitzen und Verfahren zum flexiblen Personaleinsatz bei nicht vorhersehbaren Ereignissen, die zu Arbeitsspitzen führen gem. der Leistungsbeschreibung,
— Darstellung der Maßnahmen zur Qualitätssicherung.
Im Übrigen wird auf die Vergabeunterlagen verwiesen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen