DTAD

Ausschreibung - Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke in Koblenz (ID:7409661)

Auftragsdaten
Titel:
Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke
DTAD-ID:
7409661
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.07.2012
Frist Angebotsabgabe:
23.08.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
2012-83-0091-E_Romanticum: Mechanische Exponate Produktion, Einbau und Anschluß von 4 kinetischen Elementen samt Steuerung als Teile eines mechanisch bewegten und medial inszenierten Kulissentheaters für eine erlebnisorientierte, inszenierte Ausstellung auf einer Fläche von ca. 745 qm im UG sowie ca 100 qm im EG des Kulturbaus am Zentralplatz Koblenz. Wartungsvertrag und Garantieverlängerung für o.g. Leistungen.
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte
CPV-Codes:
Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  241019-2012

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Koblenz-Touristik, Eigenbetrieb der Stadt Koblenz
Bahnhofplatz 7
Kontaktstelle(n): Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale Vergabestelle
Zu Händen von: Frau Dott
56068 Koblenz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 261129-1011
E-Mail: vergabestelle@stadt.koblenz.de
Fax: +49 261129-1010
Weitere Auskünfte erteilen: Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale
Vergabestelle
Gymnasialstraße 2
Zu Händen von: Frau Dott
56068 Koblenz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 261129-1011
E-Mail: Vergabestelle@Stadt.Koblenz.de
Fax: +49 261129-1010
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale Vergabestelle Gymnasialstraße 2 Zu Händen von: Frau Dott 56068 Koblenz DEUTSCHLAND Telefon: +49 261129-1011 E-Mail: Vergabestelle@Stadt.Koblenz.de Fax: +49 261129-1010 Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale Vergabestelle Gymnasialstraße 2 Zu Händen von: Frau Dott 56068 Koblenz DEUTSCHLAND Telefon: +49 261129-1011 E-Mail: Vergabestelle@Stadt.Koblenz.de Fax: +49 261129-1010
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
2012-83-0091-E_Romanticum: Mechanische Exponate
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 27: Sonstige Dienstleistungen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Koblenz. NUTS-Code DEB11
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Produktion, Einbau und Anschluß von 4 kinetischen Elementen samt Steuerung als Teile eines mechanisch bewegten und medial inszenierten Kulissentheaters für eine erlebnisorientierte, inszenierte Ausstellung auf einer Fläche von ca. 745 qm im UG sowie ca 100 qm im EG des Kulturbaus am Zentralplatz Koblenz. Wartungsvertrag und Garantieverlängerung für o.g. Leistungen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
42990000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Produktion, Einbau und Anschluß von 4 kinetischen Elementen samt Steuerung als Teile eines mechanisch bewegten und medial inszenierten Kulissentheaters für eine erlebnisorientierte, inszenierte Ausstellung auf einer Fläche von ca. 745 qm im UG sowie ca 100 qm im EG des Kulturbaus am Zentralplatz Koblenz. Wartungsvertrag und Garantieverlängerung für o.g. Leistungen.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.10.2012. Abschluss 28.2.2013
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
5 % Sicherheit für die Vertragserfüllung / 3 % Sicherheit für Mängelansprüche.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja Darlegung der besonderen Bedingungen: Das Landesgesetz zur Gewährleistung von Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Auftragsvergaben (Landestariftreuegesetz-LTTG) verpflichtet öffentliche Auftraggeber öffentliche Aufträge ab einem geschätzten Netto-Auftragswert von 20 000 EUR nur an solche Unternehmen zu vergeben, die bei Angebotsabgabe schriftlich eine Tariftreueerklärung bzw. eine Mindestentgelterklärung vorlegen. Daher ist mit dem Angebot eine Erklärung (Mustererklärung erhalten die Bewerber mit den Vergabeunterlagen) hinsichtlich den Regelungen des Landestariftreuegesetz abzugeben.
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Auf Verlangen sind vorzulegen: — Angaben zu Eintragung ins Berufs- bzw. Handelsregister oder einer vergleichbaren Einrichtung des Herkunftslandes, — Eigenerklärung, dass gegen den Auftragnehmer kein Konkurs- bzw. Insolvenzverfahren, gerichtliches Ausgleichsverfahren, Vergleichsverfahren oder Zwangsausgleich eingeleitet wurde bzw. die Eröffnung einesKonkursverfahrens nicht mangels hinreichenden Vermögens abgewiesen wurde, — Eigenerklärung, dass der Auftragnehmer sich nicht in Liquidation befindet oder seine gewerbliche Tätigkeiteinstellt oder eingestellt hat, — Eigenerklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge sowie der Steuern und Abgaben in Deutschland bzw. nach den Vorschriften des Herkunftlandes erfüllt wurde.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Auf Verlangen sind vorzulegen: — Erklärung über den Gesamtumsatz und über den Umsatz für Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, für die letzten 3 Geschäftsjahre, — Eigenerklärung, dass eine entsprechende Berufshaftpflicht-Versicherung besteht. Versicherungsschein in Kopie.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Mit dem Angebot sind vorzulegen: 1. Eine Liste der wesentlichen in den letzten 5 Jahren erbrachten Leistungen mit Dokumentation von maximal 5 Referenzen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. — die Nachweise über die erbrachten Leistungen müssen folgende Angaben enthalten: —— Auftraggeber und Projekt (Name, Anschrift, Telefonnummer, Ansprechpartner), vertragliche Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer), —— Ort und Zeitraum der Ausführung, —— stichwortartige Benennung des im eigenen Betrieb erbrachten maßgeblichen Leistungsumfangs, —— Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer, —— Auftragswert der beschriebenen Leistungen, — Darstellung der ausgewählten Referenzen in Abbildungen. 2. Eine Erklärung, aus der hervorgeht, über welche technische Ausrüstung der Unternehmer für die Ausführung des Auftrags verfügt sowie der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität. 3. Eine Erklärung, aus der das jährliche Mittel der vom Unternehmer Beschäftigten und die Anzahl seiner Führungskräfte in den letzten 3 Jahren ersichtlich sind, gegliedert nach den für die Leistungsmerkmale relevanten Berufsgruppen: (1) Werkstatt- und Montagefachpersonal; (2) Planung, Bauleitung und Verwaltung.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
2012-83-0091-E
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 075-123668 vom 18.4.2012
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
ja Preis: 10,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Stadtkasse Koblenz; Konto-Nr.: 240; BLZ: 570 501 20; BIC: MALADE51KOB; IBAN: DE40570501200000000240, Verwendungszweck: 509901200653.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
23.8.2012 - 11:30
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 1.10.2012
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23.8.2012 - 11:30 Ort: Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale Vergabestelle, Rathaus Gebäude 1 in Koblenz, Gymnasialstraße 2, 56068 Koblenz, DEUTSCHLAND; Raum 207. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer RheinlandPfalz beim Ministerium Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131165240 Fax: +49 6131162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Als Rechtsbehelf kann ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden. Wir weisen ausdrücklich auf die Ausschlusswirkungen des § 107 Abs. 3 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere auf die Frist des § 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB, hin. Bieter und ggf. Bewerber, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. § 101a GWB informiert.
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer RheinlandPfalz beim Ministerium Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131165240 Fax: +49 6131162113
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23.7.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen