DTAD

Vergebener Auftrag - Diverse Möbel und Einrichtungen in Darmstadt (ID:6133914)

Auftragsdaten
Titel:
Diverse Möbel und Einrichtungen
DTAD-ID:
6133914
Region:
64293 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag Objekteinrichtung für den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Darmstadt (EAD). Als moderner und leistungsfähiger Eigenbetrieb wurden bereits in der Vergangenheit die Büroarbeitsplätze regelmäßig den Anforderungen angepasst. Aufgrund des Neubaus stehen nun räumliche und organisatorische Veränderungen in allen Bereichen an. Das Auftragsvolumen kann nicht abschließend festgelegt werden. Um die Bedingungen für Einzelaufträge, die in der Rahmenvertragslaufzeit erteilt werden sollen, festzulegen, insbesondere der in Aussicht genommene Preis, werden Rahmenvereinbarungen angestrebt. Ziel ist, bei den Rahmenvertragspartner auf das gesamte Lieferportfolio zurückgreifen zu können. Wünschenswert wäre die Preisvereinbarung Listenpreis ./. X% Rabatt. In der Rahmenvertragslaufzeit soll der neue Betriebsstandort mit einem effizienten, leistungsfähigen Einrichtungssystem ausgestattet werden. Wir erwarten von unserem Rahmenvertragspartnern eine ganzheitliche Projektbetreuung, von der Bedarfsanalyse, über die Planung und Gestaltung der Möblierungssysteme, bis hin zur Lieferung, Montage und Einweisung der Nutzer. Auch für das vorhandene Mobiliar (Grahl, Palmberg) muss eine Lösung gefunden werden (Verwendung, Verwertung, Rücknahme, etc.).
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
CPV-Codes:
Diverse Möbel und Einrichtungen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  144228-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Darmstadt (EAD) Niersteiner Straße 6 z. H. Margot Behrens 64295 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151-133302 E-Mail: margot.behrens@darmstadt.de Fax +49 6151-133599 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.ead.darmstadt.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Rahmenvertrag Objekteinrichtung für den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Darmstadt (EAD).
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Sensfelderweg 33, 64293 Darmstadt, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE711
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Als moderner und leistungsfähiger Eigenbetrieb wurden bereits in der Vergangenheit die Büroarbeitsplätze regelmäßig den Anforderungen angepasst. Aufgrund des Neubaus stehen nun räumliche und organisatorische Veränderungen in allen Bereichen an. Das Auftragsvolumen kann nicht abschließend festgelegt werden. Um die Bedingungen für Einzelaufträge, die in der Rahmenvertragslaufzeit erteilt werden sollen, festzulegen, insbesondere der in Aussicht genommene Preis, werden Rahmenvereinbarungen angestrebt. Ziel ist, bei den Rahmenvertragspartner auf das gesamte Lieferportfolio zurückgreifen zu können. Wünschenswert wäre die Preisvereinbarung Listenpreis ./. X% Rabatt. In der Rahmenvertragslaufzeit soll der neue Betriebsstandort mit einem effizienten, leistungsfähigen Einrichtungssystem ausgestattet werden. Wir erwarten von unserem Rahmenvertragspartnern eine ganzheitliche Projektbetreuung, von der Bedarfsanalyse, über die Planung und Gestaltung der Möblierungssysteme, bis hin zur Lieferung, Montage und Einweisung der Nutzer. Auch für das vorhandene Mobiliar (Grahl, Palmberg) muss eine Lösung gefunden werden (Verwendung, Verwertung, Rücknahme, etc.).
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
39150000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 500 000 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Preis. Gewichtung 40 2. Qualität, Zweckmäßigkeit. Gewichtung 20 3. Ästhetik. Gewichtung 20 4. Präsentation des Verwertungs- und Möbilierungskonzeptes. Gewichtung 20
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
EU 2010-105
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG Los 1 Ausstattung der Büroarbeitsplätze.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.2.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Dauphin Human Design Group GmbH & Co. KG Strahlenberger Straße 110 63067 Offenbach DEUTSCHLAND Tel. +49 6998558288653 Internet: www.dauphin-group.com
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 250 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 176 060 EUR
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt AUFTRAGS-NR.: 2 BEZEICHNUNG Los 2 Bürodrehstühle und Besucher-/Besprechungsstühle.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.2.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Dauphin HumanDesign Group GmbH & Co. KG Strahlenberger Straße 110 63067 Offenbach DEUTSCHLAND Tel. +49 6998558288653 Internet: www.dauphin-group.com
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 100 000 EUR Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 70 420 EUR ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt AUFTRAGS-NR.: 3 BEZEICHNUNG Los 3 Ausstattung des Konferenzbereichs inkl. Bestuhlung.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.2.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Dauphin Human Design Group Strahlenberger Straße 110 63067 Offenbach DEUTSCHLAND Tel. +49 6998558288653 Internet: www.dauphin-group.com
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 210 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 147 890 EUR ohne MwSt. AUFTRAGS-NR.: 4 BEZEICHNUNG Los 4 Ausstattung der Betriebsgastronomie inkl. Bestuhlung.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.2.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Dauphin Human Design Group GmbH & Co. KG Strahlenberger Straße 110 63067 Offenbach DEUTSCHLAND Tel. +49 6998558288653 Internet: www.dauphin-group.com
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 100 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 70 420 EUR ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt AUFTRAGS-NR.: 5 BEZEICHNUNG Los 5 Ausstattung individueller Servicebereiche.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.2.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Dauphin Human Design Group GmbH & Co. KG Strahlenberger Straße 110 63067 Offenbach DEUTSCHLAND Tel. +49 6998558288653 Internet: www.dauphin-group.com
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 50 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 35 210 EUR ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Ja geben Sie an, um welche Vorhaben und/oder Programme es sich handelt
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref.: 2227/60. Nachr. V-Nr/AKZ: EU 2010-105.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
2.5.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen