DTAD

Vergebener Auftrag - Dokumentenverwaltungssoftwarepaket in Frankfurt am Main (ID:4792306)

Auftragsdaten
Titel:
Dokumentenverwaltungssoftwarepaket
DTAD-ID:
4792306
Region:
60326 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die DB Systel ist interner Dienstleister für IT- und Telekommunikationsleistungen im DB-Konzern. Die DB Systel beabsichtigt eine Archiv-Management Software im DB Konzern einzuführen, welche über einen Rahmenvertragspartner bezogen werden soll. Die hier gesuchte Archiv-Management-Software (AMS) soll im DB-Konzern als eine strategische Produktplattform zur Archivierung von Dokumenten und Daten eingesetzt werden und hierbei eine bei DB-Systel standardisierte Storage-Infrastruktur nutzen. Auf Basis der AMS als Plattform für Archivierung soll im Nachgang der Ausschreibung vorraussichtlich eine E-Mail Archivierungsl?sung für ca. 70 000 Mitarbeiter geschaffen und diverse bestehende Archivverfahren abgelöst werden. Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Festlegung konkret benannter Produktlizenzen mit zugehörigen Preisen sowie Vereinbarung von Dienstleistungskonditionen für den Aufbau, die Integration und Schulung der Systemlösung. Der Rahmenvertrag beinhaltet keine Verpflichtung der DB-Systel zur Abnahme einer konkreten Produktmenge innerhalb eines konkreten Zeitraumes. Die AMS muss gescannte Dokumente, Druckdaten und beliebige elektronische Dokumente, Datendateien sowie extern vorliegende Objekte verwalten können. Hierzu stellt die AMS Funktionen wie Metadatenverwaltung, Volltextindizierung, Indizierung von Druckdaten sowie eine rollenbasierte Rechteverwaltung zur Abgrenzung verschiedener Mandanten und Teilarchive bereit. Die AMS beinhaltet ?berdies einen Standardclient, mit dem Objekte im System abgelegt, recherchiert und bei Bedarf bezüglich der Attributdaten geändert werden können. Die AMS beinhaltet einen Administrationsclient, der das zentrale Anlegen und ?ndern von Systemobjekten wie Attributen, Klassen, Benutzern, Gruppen, Rollen, Storagezuordnungen etc. ermöglicht. Die AMS muss bereitgestellte Dokumente aus externen Quellen, zum Beispiel vom Scandienstleister gelieferte Dokumenten- und Index-dateien automatisiert übernehmen können. Die AMS muss in der Lage sein, kleine bis sehr große Anwendungen zu implementieren. Es gibt Gesch?ftsanwendungen im Konzern, die täglich insgesamt mehr als 50 000 Dokumente zu archivieren haben. Die AMS muss in der Lage sein, Dokumente und Objekte aus anderen Systemen zur Archivierung zu übernehmen (inkl. Indexierung und Verknüpfung mit dem Quellsystem; Outputintegration) und archivierte Objekte dem externen Anwendungssystem wieder zur Verfügung zu stellen (Retrievalintegration). Die AMS soll die gesetzlichen Auflagen zur Aufbewahrungspflicht von Daten/Dokumenten nachweislich erfüllen. Die Scann- und Massenattributierfunktion für gescannte Dokumente sind nicht Bestandteil der Ausschreibung.
Kategorien:
Software
CPV-Codes:
Dokumentenverwaltungssoftwarepaket
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  68864-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE - SEKTOREN

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
DB Systel GmbH, Kleyerstrasse 25, Kontakt DB AG, Strategischer Einkauf Software und IT Dienstleistungen, z. Hd. von Sebastian M?ller, 60326 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6926552270. E-Mail: Einkauf.Software@deutschebahn.com. Fax +49 6926520043. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.dbsystel.de.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Eisenbahndienste. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Rahmenvereinbarung zum Kauf von Archiv-Management-Software (AMS) als strategische Produktplattform zur Archivierung von Dokumenten und Daten sowie für zugehörige Dienstleistungen (Pflege, Aufbau, Integration und Schulung).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptausführungsort, Hauptlieferort, Hauptort der Dienstleistung: Frankfurt am Main. NUTS-Code DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die DB Systel ist interner Dienstleister für IT- und Telekommunikationsleistungen im DB-Konzern. Die DB Systel beabsichtigt eine Archiv-Management Software im DB Konzern einzuführen, welche über einen Rahmenvertragspartner bezogen werden soll. Die hier gesuchte Archiv-Management-Software (AMS) soll im DB-Konzern als eine strategische Produktplattform zur Archivierung von Dokumenten und Daten eingesetzt werden und hierbei eine bei DB-Systel standardisierte Storage-Infrastruktur nutzen. Auf Basis der AMS als Plattform für Archivierung soll im Nachgang der Ausschreibung vorraussichtlich eine E-Mail Archivierungsl?sung für ca. 70 000 Mitarbeiter geschaffen und diverse bestehende Archivverfahren abgelöst werden. Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Festlegung konkret benannter Produktlizenzen mit zugehörigen Preisen sowie Vereinbarung von Dienstleistungskonditionen für den Aufbau, die Integration und Schulung der Systemlösung. Der Rahmenvertrag beinhaltet keine Verpflichtung der DB-Systel zur Abnahme einer konkreten Produktmenge innerhalb eines konkreten Zeitraumes. Die AMS muss gescannte Dokumente, Druckdaten und beliebige elektronische Dokumente, Datendateien sowie extern vorliegende Objekte verwalten können. Hierzu stellt die AMS Funktionen wie Metadatenverwaltung, Volltextindizierung, Indizierung von Druckdaten sowie eine rollenbasierte Rechteverwaltung zur Abgrenzung verschiedener Mandanten und Teilarchive bereit. Die AMS beinhaltet ?berdies einen Standardclient, mit dem Objekte im System abgelegt, recherchiert und bei Bedarf bezüglich der Attributdaten geändert werden können. Die AMS beinhaltet einen Administrationsclient, der das zentrale Anlegen und ?ndern von Systemobjekten wie Attributen, Klassen, Benutzern, Gruppen, Rollen, Storagezuordnungen etc. ermöglicht. Die AMS muss bereitgestellte Dokumente aus externen Quellen, zum Beispiel vom Scandienstleister gelieferte Dokumenten- und Index-dateien automatisiert übernehmen können. Die AMS muss in der Lage sein, kleine bis sehr große Anwendungen zu implementieren. Es gibt Gesch?ftsanwendungen im Konzern, die täglich insgesamt mehr als 50 000 Dokumente zu archivieren haben. Die AMS muss in der Lage sein, Dokumente und Objekte aus anderen Systemen zur Archivierung zu übernehmen (inkl. Indexierung und Verknüpfung mit dem Quellsystem; Outputintegration) und archivierte Objekte dem externen Anwendungssystem wieder zur Verfügung zu stellen (Retrievalintegration). Die AMS soll die gesetzlichen Auflagen zur Aufbewahrungspflicht von Daten/Dokumenten nachweislich erfüllen. Die Scann- und Massenattributierfunktion für gescannte Dokumente sind nicht Bestandteil der Ausschreibung.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
48311000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART:
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit Aufruf zum Wettbewerb.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN:
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN:
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
472_2009_1000.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl: 2009/S 104-151362 vom 3.6.2009. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, 53113 Bonn, DEUTSCHLAND. Tel. +49 2289499-0. Fax +49 2289499-400.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
4.3.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen