DTAD

Ausschreibung - Dolmetschen in technischen Arbeits- gruppen der deutschen und französischen Verwaltung Dolmetschen in technischen Arbeitsgruppen von deutschen und französischen Verwaltungen in Mainz (ID:4417362)

Auftragsdaten
Titel:
Dolmetschen in technischen Arbeits- gruppen der deutschen und französischen Verwaltung Dolmetschen in technischen Arbeitsgruppen von deutschen und französischen Verwaltungen
DTAD-ID:
4417362
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
02.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Übersetzungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung einer freihändigen Vergabe mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb unterhalb des EG-Schwellenwertes

Dolmetschleistungen Deutsch-Französisch und Französisch-Deutsch in

Arbeitsgruppen der St?ndigen Kommission

1.

Name, Wasser- und Schifffahrtsdirektion Südwest

Anschrift, Brucknerstr, 2 55127 Mainz

Telefon: 06131 979492 oder 445

2. Beschreibung der Dienstleistung "Dolmetschen in technischen

Arbeits-

gruppen der deutschen und französischen Verwaltung

Dolmetschen in technischen Arbeitsgruppen von deutschen und

französischen

Verwaltungen.

In den Arbeitsgruppen der St?ndigen Kommission gewährleistet der

Dolmetscher die

konsekutive Übersetzung nach jedem Beitrag eines der Mitglieder der

Arbeitsgruppe.

Diese Übersetzung erfolgt gleichermaßen vom Deutschen ins Französische

und vom

Französischen ins Deutsche.

3. Ausführungsort

In der Regel Karlsruhe, Straßburg, Iffezheim, ggfs. abweichend

4. a) Angabe, ob die Leistung durch Rechts- und

Verwaltungsvorschriften einem

besonderen Stand vorbehalten ist:

Nein

4. b) Verweisung auf die Rechts- und Verwaltungsvorschrift:

Entfällt, siehe 4. a)

4. c) Angabe, ob juristische Personen die Namen und die berufliche

Qualifikation

der Personen angeben müssen, die für die Ausführung der betreffenden

Dienstleistung verantwortlich sein sollen:

Ja

5. Angabe, ob der Dienstleistungserbringer Bewerbungen für einen Teil

der

betreffenden Leistung abgeben kann:

Keine losweise Vergabe

6. Beabsichtigte Marge von Dienstleistungserbringern, die zur

Verhandlung

aufgefordert werden:

Vier

7. Gegebenenfalls Verbot von Änderungsvorschlägen:

Änderungsvorschläge sind nicht zugelassen.

8. Dauer des Auftrages:

1 Jahr mit der zweimaligen Option einer Verlängerung um je ein Jahr

9. Gegebenenfalls Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft, an die der

Auftrag

vergeben wird, haben muss:

10. a) Einsendefrist für die Anträge auf Teilnahme:

02.11.2009

10. b) Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind

Siehe Ziffer 1.

10 c) Sprache, in der diese Anträge abgefasst sein müssen:

Deutsch

11.Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

Entfällt

12. Angaben zur Lage des Dienstleistungserbringers sowie Angabe und

Formalitäten, die zur Beurteilung der Frage erforderlich sind, ob der

Dienstleistungserbringer die technischen und wirtschaftlichen Mindest-

anforderungen erfüllt:

a) Angabe, ob und auf welche Art der Bewerber auf den Auftrag bezogen

in

relevanter Weise mit anderen zusammenarbeitet.

b) Abgabe einer Eigenerkl?rung, dass nicht rechtskräftig Verurteilt

wurde bezüglich:

Bildung einer kriminellen Vereinigung, Geldwäsche, Betrug,

Subventionsbetrug,

Bestechung, internationale Bestechung oder Abgabenordnung (nach VOF ?

11

(1))-

c) Abgabe einer Eigenerkl?rung, dass sich der Bewerber nicht im

Insolvenzverfahren oder in Liquidation befindet, er nicht rechtskräftig

aus

Gründen verurteilt wurde, die seine Zuverlässigkeit in Frage stellt,

und er seiner

Pflicht zur Zahlung von Steuern sowie von Beiträgen zur

Sozialversicherung

(Kranken-, Pflege-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung)

nachkommt.

d) Liste mit den wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten

vergleichbaren

Leistungen mit Angabe der Leistungszeit sowie des Auftragsgebers.

e) Angaben über eine Vertretungsregelung.

f) Angaben über die berufliche Qualifikation der für die Ausführung

der

Dienstleistung verantwortlichen Personen.

13. Gegebenenfalls Name und Anschrift der vom Auftraggeber bereits

ausgewählten Dienstleistungserbringer:

Es ist keine Vorauswahl erfolgt.

14. Sonstige Angaben:

Bewerber, die bis zum 11.01.2010 keine Aufforderung zur Angebotsabgabe

erhalten

haben, können davon ausgehen, dass sie nicht berücksichtigt worden

sind.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen