DTAD

Ausschreibung - Druck- und Grafikausrüstung in Landshut (ID:11249911)

Übersicht
DTAD-ID:
11249911
Region:
84036 Landshut
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Halbautomatische Siebdruckmaschine ausf. Beschreibungs Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut beabsichtigt im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung die Beschaffung einer...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Hochschule Landshut
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut Telefon 0871/506-0
Telefax 0871/506-506
E-Mail Finanzen@haw-landshut.de
der Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:
Hochschule Landshut
z.Hd. Frau Monika Kollmeder o.V.i.A.
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Halbautomatische Siebdruckmaschine
ausf. Beschreibungs Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut beabsichtigt im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung die Beschaffung einer halbautomatischen Siebdruckmaschine für das Labor für elektronische Hybridschaltungen.
CPV-Code Bezeichnung
42962000-7 Druck- und Grafikausrüstung

Erfüllungsort:
84036 Hochschule Landshut, Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Aktenzeichen K-5600-11/2015

Vergabeunterlagen:
die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/nkeknar

die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
keine allgemeinen Angaben
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zur Insolvenz
Erklärung zu Verfehlungen
Erklärung zu Steuern
Erklärung zu Krankenkassen
Erklärung zu Berufsgenossenschaft
Erklärung zu Zertifkate
Erklärung zu techn. Ausstattung

sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 14,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren Sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.
Angebotsfrist Die Frist endet am 30.10.2015 um 12:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Von: 15.11.2015
Bis: 15.02.2016

Bindefrist:
Bindefrist Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 13.11.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben

Zahlung:
die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
Bezahlung nach Lieferung
Bankbürgschaft kann vereinbart werden

Zuschlagskriterien:
die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

a) Technische Wertigkeit des Produktes: Bestmögliche Erfüllung der definierten Forderungen und Wünsche werden höher bewertet. 40 %

b) Wirtschaftlichkeit des Angebots: Niedrigerer Preis wird besser bewertet. 40 %

c) Technischer Support und Service: Bestmögliche Erfüllung der definierten Forderungen und Wünsche werden höher bewertet. 15 %

d) Garantie-/Gewährleistungsdauer: 5 % Die Angebote werden entsprechend oben beschriebener Bewertung sortiert. Eine bessere Erfüllung des Kriteriums führt dabei zu einer besseren Position. Den Zuschlag erhält das Angebot mit der höchsten Position. Das Ausschlusskriterium ist die Eignung der Siebdruckmaschine für den avisierten Einsatzzweck gemäß der Beschreibung in Abschnitt 3. Die Maschine soll mindestens die folgenden Merkmale aufweisen: 1. Halbautomatische Prozessführung, 2. Manuelle Substrat- bzw. Siebausrichtung mittels Mikrometerschrauben, 3. Kamerabasiertes Positionierungssystem, 4. Doppelrakelkopf mit Druckmodi Einzeldruck und Doppeldruck, 5. Adapter für Druck mit Drucksieben im Rahmen Typ-5 von Fa. Koenen, 6. Vakuumdrucknest mit porösem Material zum Halten von Folien. Die Eignung der Maschine für die Fertigung von Dickschichtschaltungen muss durch eine Liste der Firmen bzw. Forschungseinrichtungen (in Deutschland oder Europa) nachgewiesen werden, in denen eine baugleiche Maschine einschlägig eingesetzt wird. Die Eignung der Maschine für den Einsatz im Studierendenpraktikum wird anhand der Bedienungsanleitung (in Deutsch oder Englisch) beurteilt, die in gedruckter oder elektronischer Form (z.B. auf einer CD) dem Angebot beigefügt werden muss. Die Breite x Tiefe Abmessungen der Maschine dürfen 118 cm x 150 cm (oder 150 cm x 118 cm) nicht überschreiten und müssen das Aufstellen im Labor für elektronische Hybridschaltungen der HAW Landshut erlauben (maximale Durchgangsbreite der Labor-Eingangstür 118 cm). Für das Bestehen des Ausschusskriteriums müssen alle oben aufgeführten Merkmale bzw. Nachweise in der Beschreibung der Maschine bzw. im Angebot und den Anlagen eindeutig angegeben werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen