DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Druck und Versand von Jahresbescheiden Müllgebühren 2018 in Messel (ID:13492326)


DTAD-ID:
13492326
Region:
64409 Messel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Druckdienstleistungen, Gedruckte Bücher, Broschüren, Faltblätter, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Druck und Versand von ca. 80.000 Jahresbescheiden 1. Kostenpauschale 1.1. Kostenpauschale, u. a. für elektronische Datenübernahme von 23 Kommunen, einlesen, Umsetzen in Produktionsformat, Test-...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
03.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-64409:  Druck und Versand von Jahresbescheiden Müllgebühren 2018
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zweckverband
Abfall- und Wertstoffeinsammlung für den Landkreis Darmstadt-Dieburg
Straße:Roßdörfer Str. 106
Stadt/Ort:64409 Messel
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Bernd Dewitz
Telefon:06159-9160-116
Mail:b.Dewitz@zaw-online.de
digitale Adresse(URL):http://www.zaw-online.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
2017_Jahresbescheid
- Druck und Versand von Jahresbescheiden Müllgebühren 2018.


Der Zweckverband Abfall- und Wertstoffeinsammlung für den Landkreis
Darmstadt-Dieburg, Roßdörfer Straße 106, 64409 Messel, nachfolgend ZAW
genannt, beabsichtigt Druck und Versand von ca. 80.000 Jahresbescheiden
der Müllgebühren samt Beileger (3 Anlagen) zu vergeben.
Die Übertragung der 24 PDF-Dateien(alphabetisch sortiert) erfolgt über
einen FTP Server. Die Anschriftenbündelung kann vorab nicht gefiltert
werden, sondern muss vom Bieter entsprechend durchgeführt werden.

1. Kostenpauschale
1.1. Kostenpauschale, u. a. für elektronische Datenübernahme von 23
Kommunen, einlesen, Umsetzen in Produktionsformat, Test- und
Programmierarbeiten.

2. Druckarbeiten
2.1. Druck von Jahresbescheiden, nur Vorderseite bedruckt,
personalisiert, schwarz-weiß, inkl. Umweltpapier 80 g/qm, DIN A4
geschätzt: 10.000 Stück (= 10.000 Seiten)
2.2. Druck von Jahresbescheiden, Vorder- und Rückseite bedruckt,
vorderseitig personalisiert, schwarz-weiß, inkl. Umweltpapier 80 g/qm,
DIN A4 geschätzt: 70.000 Stück (= 140.000 Seiten)
2.3. Druck von Beileger/Anlage 1 (Erläuterungen zum Jahresbescheid),
Vorder- und Rückseite bedruckt, schwarz-weiß, inkl. Umweltpapier 80
g/qm, DIN A4, geschätzt: 80.000 Stück (= 160.000 Seiten)
2.4. Druck von Beileger/Anlage 2 (SEPA-Mandate; Kennzeichen Raute oben
links)
2.5. Druck von Beleger/Anlage 3 (Flyer Biotonne), Größe C6 (1/3 DIN
A4), einseitig, 4c, 70 g, inkl. Umweltpapier. Diese Position ist in
einer eigenen Rechnung auszuweisen. Der Aufwand hierfür ist
einzupreisen.

3. Kuvertierungsarbeiten
3.1. Falzen und Kuvertieren der unter Pos. 2 genannten Bescheide und
Anlagen, inkl. Umschläge DIN lang C6, Umweltpapier, mit Fenster, Inhalt
je Brief 2 - 3 Anlagen, DIN A4/C 6, geschätzt: 80.000 Stück
3.2. Mehraufwand Kuvertierung in Briefumschlag C4 oder größer bei mehr
als 8 Blatt DIN A4 pro Sendung, inkl. Umschlag, geschätzt: 300 Stück.

4. Postalische Aufbereitung, geschätzt 80.000 Stück
Die postalische Aufbereitung beinhaltet u.a.:
- Anschriftenbündelung / Portooptimierung
Erhält ein Empfänger mehrere Schreiben, so werden diese zu einer
Sendung zusammengefasst.
- Gezielte, maschinelle Beilagen-Zuführung der Pos. 2.4. anhand einer
Kennzeichnung (Raute oben links) auf dem Jahresbescheid
- DV-Freimachung
- Strichcode-Programmierung.
Die Druckseiten werden mit einem Strichcode versehen, damit sie
maschinell kuvertiert werden können. Durch die Aufbringung eines
Strichcodes kann eine fehlerhafte Kuvertierung ausgeschlossen werden.

5. Postauflieferung, geschätzt 80.000 Stück
5.1.1. Transportkosten zur Einlieferung Leitregion 64 "BZE"
5.1.2. Netto-Portorabatt BZE in %, der an den AG weitergereicht wird.
(Die Abschlagszahlung richtet sich nach Ziff. 7 des Formblatts Hessen
634.)
5.2.1. Transportkosten in andere Leitregion "BZA"
5.2.2. Netto-Portorabatt BZA in %, der an den AG weitergereicht wird.
(Die Abschlagszahlung richtet sich nach Ziff. 7 des Formblatts Hessen
634.)
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
22000000 Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse
Ergänzende Gegenstände:
22900000 Verschiedene Druckerzeugnisse
79571000 Postversand
79971100 Verarbeitung von Druckerzeugnissen

Erfüllungsort:
NUTS-Code : DE716 Darmstadt-Dieburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 6922/2
Aktenzeichen: 2017_Jahresbescheide.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:Dewitz, Bernd
Straße:Roßdörfer Str. 106
Stadt/Ort:64409 Messel
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Bernd Dewitz
Telefon:06159-9160-116
Mail:b.Dewitz@zaw-online.de
digitale Adresse(URL):http://www.zaw-online.de
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
03.11.2017 09:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Der Versand der Jahresbescheide erfolgt in zwei Blöcken:
Block 1 in der zweiten Hälfte im Januar 2018
Block 2 in der ersten Hälfte im Februar 2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs.
3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Nicht präqualifizierte Bewerber müssen zur Eignungsprüfung in der
jetzigen Phase 1 des Vergabeverfahrens das Formblatt "Hessen 124" sowie
mind. eine Referenz über einen vergleichbaren Auftrag zur
Interessenbekundung einreichen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :6
Anzahl gesetzte Bieter 1.

Sonstiges
: Das Vergabeverfahren ist in zwei Phasen
eingeteilt. Phase 1 (formloses Interessebekundungsverfahren) dient der
Eigungsprüfung der Bewerber (s. a. Ziff. 7). In Phase 2 (Freihändige
Vergabe) werden die geeigneten Bieter aufgefordert, anhand beiliegender
Ausschreibungsunterlagen ein Angebot abzugeben.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen