DTAD

Ausschreibung - Drucker und Plotter in Uelzen (ID:11590676)

Auftragsdaten
Titel:
Drucker und Plotter
DTAD-ID:
11590676
Region:
29525 Uelzen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.02.2016
Frist Vergabeunterlagen:
08.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
10.03.2016
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Verwaltung der Druckinfrastruktur und -prozesse sowie der Druckerservice sind für den IT-Verbund Uelzen zeitaufwendig und ressourcenzehrend. Mit einer Neugestaltung und Vereinheitlichung der...
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Drucker und Plotter
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  48474-2016

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
IT-Verbund Uelzen
Taubenstraße 4
Zu Händen von: Herrn Tjard Strobl
29525 Uelzen
DEUTSCHLAND
E-Mail: tjard.strobl@it-verbund-uelzen.de
Fax: +49 58197382474202

Weitere Auskünfte erteilen:
Oldenfelder Straße 26
Herrn Franz-Peter Sprung
22143 Hamburg
Deutschland
E-Mail: f.sprung@LCH.de
Fax: +49 406754015
Internet-Adresse(n): http://www.LCH.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: IT-Verbund Uelzen, Projekt Druckerkonzept Postfach 1561 Herrn Tjard Strobl 29525 Uelzen Deutschland E-Mail: tjard.strobl@it-verbund-uelzen.de Internet-Adresse(n): http://www.itv-ue.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: IT-Verbund Uelzen, Projekt Druckerkonzept Postfach 1561 Herrn Tjard Strobl 29525 Uelzen Deutschland E-Mail: tjard.strobl@it-verbund-uelzen.de Internet-Adresse(n): http://www.itv-ue.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Beschaffung einer Drucker-, Scanner- und Plotter-Dienstleistung mit Lieferung, Management, Software und Service.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 7 Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Gebiet des Landkreis Uelzen, die Träger des IT-Verbundes Uelzen. NUTS-Code DE93A
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung Laufzeit in Monaten: 60
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Verwaltung der Druckinfrastruktur und -prozesse sowie der Druckerservice sind für den IT-Verbund Uelzen zeitaufwendig und ressourcenzehrend. Mit einer Neugestaltung und Vereinheitlichung der Druckersysteme, des Druckerbetriebes und Services soll der IT- Verbund Uelzen entlastet, sowie wirtschaftliche Vorteile und höhere Qualität erreicht werden. Diese Leistung soll in einem öffentlichen Wettbewerb an einen leistungsfähigen Dienstleister vergeben werden. Die zukünftige Druckerlösung soll die Träger des IT-Verbunds in die Lage versetzen, möglichst das Druckvolumen zu reduzieren und Effizienzsteigerungen in den Büroabläufen zu realisieren. Beispielsweise soll den Nutzern die Möglichkeit gegeben werden, auf Arbeitsplatzdrucker verzichten zu können und stattdessen zentrale Multifunktionsdrucker zu nutzen. Die individuellen Rahmenbedingungen des Datenschutzes und der Sicherheit sollen dabei berücksichtigt werden. Bei einer Vollkostenbetrachtung soll die neue Lösung Einsparungen und Aufwandreduzierung in folgenden Kostenkomponenten ermöglichen: — Sichtbare Druck-Kosten: z. B. Hardware, Verbrauchsmaterial und Wartung, — IT-Support und Infrastruktur: z. B. Helpdesk, Schulungen und Netzwerke, — Verwaltung und Einkauf: z. B. Bestellungs-, Abrechnungs- und Lieferantenmanagement, — Erstellung von Dokumenten: z. B. Zeit und Aufwand, — Dokumentenmanagement: z. B. Archivierung, Speicherung und elektronische Erfassung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
30232100 Beschreibung: Drucker und Plotter.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Geschätzter Wert ohne MwSt: 700 000 EUR Um das Optimierungspotential einer Neugestaltung zu erschließen, soll ein Dienstleistungspaket, welches Drucker, Multifunktionssysteme und Software-Lösungen für das Output-Management bündelt, mit folgenden Komponenten ausgeschrieben werden: — Service für die Druck-Infrastruktur, — Lieferung und Austausch von Ersatzteilen, Software- und Treiberupdates, etc., — Fehleranalyse von Produktfehler, Software, Hardware oder durch Anwender verursachte Fehler, — Beseitigung von Druckfehlern, schweren Papierstau, Austausch von Andruck- und Transportrollen, Austausch von Tintenauffang- und Resttonerbehältern, Reinigung oder Tausch von Druckköpfen, Fixierstationen, Scannern, — Umweltgerechte Entsorgung von Verpackungsmaterial, Altgeräten, Toner etc., — Lieferung und Installation neuer Druck-, Scanner- und Kopiersysteme, — Ermittlung der Anwender Anforderungen, Beschaffung und Austausch der Systeme incl. Anlieferung, — Aufbau und Konfiguration der Hardware, Test, Inbetriebnahme und Einweisung vor Ort, — Integration ins Netzwerk, Bereitstellung eines universellen Printtreiber für Citrix, — Printsoftware Engineering als Service, — Output Management-Konzepte gemeinsam mit dem IT-Verbund erstellen. In dem neuen Konzept werden folgende Drucksysteme enthalten sein: Arbeitsplatzdrucker: 350 Stk., Dokumentenechte Drucker: 30 Stk., Zentraldrucker: 57 Stk., Plotter: 4 Stk., Nadeldrucker: 12 Stk.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beginn der Bauarbeiten: Laufzeit in Monaten: 60 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft und Gewährleistungsbürgschaft max. 5 % der Auftragssumme.
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen:
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Das Formblatt Eigenerklärung muss bei unter Anhang -A- I. angegebener Stelle angefordert werden.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Das Formblatt Eigenerklärung muss bei unter Anhang -A- I. angegebener Stelle angefordert werden.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Folgende Mindeststandards sind Voraussetzung für eine Eignung
1) Referenzen:
Eigenerklärung mit den Angaben: Mind. 2 maximal 5 vergleichbare Referenzen innerhalb der letzten 3 Jahre mit Angabe von Ansprechpartnern.
2) Vorhandensein eines zertifizierten Qualitätsmanagement

3) Vorhandensein von Leistungsmodulen zu.
— Lieferung von Drucker, Scanner- und Plottersystemen, — Servicekonzept zu Drucker, Scanner- und Plottersystemen, — Change und Konfigurierungskonzept für Drucker, Scanner- und Plottersystemen, — Supportkonzept für Output-Applikations-Engineering und Management.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 2 Geplante Höchstzahl: 2 Siehe VI.3).
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote ja
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
08.03.2016 - 17:00
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
10.03.2016 - 23:59
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote r Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag:
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Der Auftraggeber führt ein Verhandlungsverfahren/Wettbewerblichen Dialog mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb (Eignungsprüfung) durch. Das heißt, dass an einer Auftragserteilung interessierte Unternehmen zunächst einen schriftlichen Teilnahmeantrag zu stellen haben, der den veröffentlichten Anforderungen entspricht. Der Auftraggeber wendet sich dann mit weiteren Vergabeunterlagen (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots und Leistungsbeschreibung) an von ihr ausgewählte geeignete Unternehmen, um mit 2 bis maximal 5 Unternehmen über die Auftragsbedingungen und insbesondere die Preisangebote zu verhandeln. Neben den allgemeinen Teilnahmebedingungen nach III.2 erfolgt die Auswahl der Bewerber nach folgenden Kriterien: a) Nachweis eines zertifizierten Qualitätsmanagement 10 Punkte, wenn eigenes QM-System oder nach DIN ISO 9001 nachgewiesen/dargelegt wird. 20 Punkte, wenn eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und ISO 27001 nachgewiesen wird. 30 Punkte wenn eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001, DIN EN 14001 und ISO 27001 nachgewiesen wird. Wenn ein eigenes QM-System vorgelegt werden kann, dann bitten wir um schriftliche Darlegung des Konzepts und dessen Umsetzung; bei extern zertifiziertem QM-System bitten wir um Beifügung des Zertifikats (Kopie ausreichend). b) Nachweis eines eigenen zertifizierten Projektmanagements 0 Punkte, wenn kein Nachweis einer Zertifizierung erbracht wird. 5 Punkte, wenn eigene intern zertifizierte PM-Mitarbeiter nachgewiesen werden. 10 Punkte, wenn eine Zertifizierung des Mitarbeiters nach einem externen Zertifizierungssystem nachgewiesen wird. c) Nachweis eines Datenschutzbeauftragten 0 Punkte, wenn kein Nachweis erbracht wird. 5 Punkte, wenn eigene mit Datenschutz beauftragte Mitarbeiter nachgewiesen werden. 10 Punkte, wenn eine Zertifizierung des Mitarbeiters nach einem externen Zertifizierungssystem nachgewiesen wird. d) Service: Nachweis von zertifizierten Servicemitarbeitern für Druck-, Scan, Plotsysteme 0 Punkte, wenn kein Zertifizierungsnachweis erbracht wird. 5 Punkte, wenn Zertifizierungen nachgewiesen werden können. Nachweis hat mit Angabe der Zertifizierungsstufe des Herstellers zu erfolgen. 10 Punkte, wenn Zertifizierungen für mehrere Hersteller nachgewiesen werden können. Nachweis hat mit Angabe der Zertifizierungsstufe des jeweiligen Herstellers zu erfolgen.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 21339 Lüneburg Deutschland E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de Fax: +49 4131152943
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09.02.2016
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen