DTAD

Ausschreibung - Druckereidienste in Hannover (ID:12166379)

Übersicht
DTAD-ID:
12166379
Region:
30519 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Zeitungen, Zeitschriften, Verlagsdienste, Druck von fälschungssicheren Unterlagen, Druckdienstleistungen, Post-, Kurierdienste, Gedruckte Bücher, Broschüren, Faltblätter, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Briefpostdienste , Druckereidienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Der Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen (MDKN) schreibt im Rahmen des wettbewerblichen Dialogs die Beschaffung eines Servicedienstleisters im Bereich Outputmanagement...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.08.2016
Frist Vergabeunterlagen:
22.08.2016
Frist Angebotsabgabe:
29.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen (MDKN)
Hildesheimer Str. 202
Zu Händen von: Axel Schildt
30519 Hannover
DEUTSCHLAND
E-Mail: ausschreibung@mdkn.de
Fax: +49 511878564318
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.mdkn.de/
Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen (MDKN)
Hildesheimer Str. 202
Zu Händen von: Axel Schildt
30519 Hannover
DEUTSCHLAND
E-Mail: ausschreibung@mdkn.de
Fax: +49 511878564318
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.mdkn.de/

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
die oben genannten Kontaktstellen


I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Gesundheit

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beschaffung eines Servicedinestleister für Outputmanagement.
Der Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen (MDKN) schreibt im Rahmen des wettbewerblichen Dialogs die Beschaffung eines Servicedienstleisters im Bereich Outputmanagement aus.
Hierbei ist vom folgenden Gesamtumfang auszugehen:
— Drucken von Gutachten, Prüfanzeigen, Befundanforderungen und Mahnungen
— Druckvolumen 1.750.000 Dokumente mit ca. 8.000.000 Seiten pro Jahr
— Druckerzeugnisse kontrollieren, drucken, kuvertieren und versenden über einen externen Dienstleister.
Dienstleistungskategorie Nr 27
NUTS-Code DE92
Der Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen (MDKN) schreibt im Rahmen des wettbewerblichen
Dialogs die Beschaffung eines Servicedienstleisters im Bereich Outputmanagement aus.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79810000, 64112000
Beschreibung:
Druckereidienste.
Briefpostdienste.

Der Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen (MDKN) schreibt im Rahmen des wettbewerblichen Dialogs die Beschaffung eines Servicedienstleisters im Bereich Outputmanagement aus.
Hierbei ist vom folgenden Gesamtumfang auszugehen:
— Drucken von Gutachten, Prüfanzeigen, Befundanforderungen und Mahnungen
— Druckvolumen 1.750.000 Dokumente mit ca. 8.000.000 Seiten pro Jahr
— Druckerzeugnisse kontrollieren, drucken, kuvertieren und versenden über einen externen Dienstleister.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
268825-2016

Vergabeunterlagen:
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
die oben genannten Kontaktstellen

Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 22.08.2016
Kostenpflichtige Unterlagen: nein

Termine & Fristen
Unterlagen:
22.08.2016

Angebotsfrist:
29.08.2016 - 12:00

Ausführungsfrist:
Beginn der Bauarbeiten:
Laufzeit in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe)
Laufzeit in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Keine

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.
Sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

Zuschlagskriterien:
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1.1.1. Unterzeichnung der vorbereiteten Eigenerklärung. Bitte melden Sie sich über die bekanntgegebene EmailAdresse
ausschreibung@mdkn.de, dann erhalten Sie die Eigenerklärung schnellstmöglich per Mail. (Ausschlusskriterium).

Sonstige besondere Bedingungen:
EVB-IT Dienstvertrag mit dem EVB-IT-Dienst Vertragsbedingungen, sowie Allgemeine Vertragsbedingungen für
die Ausführung von Leistungen (VOL/B), in der jeweils geltenden Fassung.


III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1.1.1. Unterzeichnung der vorbereiteten Eigenerklärung. Bitte melden Sie sich über die bekanntgegebene EmailAdresse
ausschreibung@mdkn.de, dann erhalten Sie die Eigenerklärung schnellstmöglich per Mail. (Ausschlusskriterium).


III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1.2.1. Eine genaue Beschreibung des sich bewerbenden
Unternehmens, mit der speziellen Ausrichtung auf die Erbringung der geforderten Dienstleistungen im Outputmanagement.
Beschreibung der Organisationsstruktur, Bereitstellung eines festen Ansprechpartners (one Face to the customer), Beschreibung der Servicestruktur (Bewertungskriterium max. 200 Pkt.)
1.2.2 Liegt der Produktionsstandort für den MDKN in Deutschland? (Ausschlusskriterium)
1.2.3. Unterliegt die Produktion dem deutschen Datenschutzrecht? (Ausschlusskriterium)
1.2.4 Darstellung des Unternehmensumsatzes in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren für den Geschäftsbereich Outputmanagement (Bewertungskriterium max. 50 Pkt.)
1.2.5 Wie groß ist Ihr Versandvolumen werktäglich? (Bewertungskriterium max. 100 Pkt.)
1.2.6 Welche Rabattstufe erhalten Sie aktuell bei Versand von Briefensendungen über die Deutsche Bundespost? (Bewertungskriterium max. 150 Pkt.).



III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1.3.1. Vorlage von Zertifikaten in Kopie nach ISO9001 für
die Serviceabwicklung oder vergleichbarer Nachweise (Ausschlusskriterium);
1.3.2. Vorlage von Zertifikaten nach ISO14001 oder
vergleichbarer Nachweise (Ausschlusskriterium);
1.3.3. Vorlage von Zertifikaten nach ISO 27001 speziell für die Abwicklung im Rechenzentrum oder
vergleichbarer Nachweise (Ausschlusskriterium) (gilt nicht für den kompletten Produktionsbetrieb);
1.3.4. sollte das Zertifikat nach ISO 27001 auch Gültigkeit für den kompletten Produktionsbetrieb haben, ist hierauf gezielt hinzuweisen (Bewertungskriterium max. 200 Pkt.)
1.3.5. Beschreibung von 3 vergleichbaren Referenzen mit folgenden Eigenschaften:
Referenz / Auftrag in den letzten 3 Jahren (vor Ablauf der Teilnahmefrist) abgeschlossen oder mindestens seit einem Jahr laufend.
Beschreibung einer ähnlichen Aufgabenstellung:
— Beratungsleistungen +
— Serviceleistungen
möglichst im öffentlichen Bereich (bevorzugt Krankenkassen bzw. MDK's anderer Bundesländer) ähnlicher Größenordnung
Benennung von Ansprechpartner beim Referenzkunden mit vollständigen Kontaktdaten (Bewertungskriterium max. 300 Pkt.)
Neu gegründete Unternehmen, die die erforderten
Nachweise oder Angaben noch nicht oder nicht
vollständiger bringen können, haben darauf
hinzuweisen und entsprechende andere Unterlagen
vorzulegen, die eine Beurteilung in finanzieller,
wirtschaftlicher, fachlicher und technischer Hinsicht
zulassen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Eine etwaige Bietergemeinschaft muss im Auftragsfall so ausgestattet werden, dass sie gegenüber dem
Auftraggeber gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des gesamten Vertrages haftet.

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Eine etwaige Bietergemeinschaft muss im Auftragsfall so ausgestattet werden, dass sie gegenüber dem
Auftraggeber gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des gesamten Vertrages haftet.

Sonstiges
Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Bei der Bewertung der eingegangenen Bewerbungen wird eine Skalierung auf Basis von max. 1.000 erreichbaren Bewertungspunkten durchgeführt: Genaue Bewertungshinweise entnehmen Sie bitte dem Abschnittt III dieser Veröffentlichung. Die Einladungen zum 1. Dialog für die ausgewählten Unternehmen gehen am 02.09.2016 raus. Es werden max. 2 Dialogphasen durchgeführt. Eine Aufwandsentschädigung für die teilnehmenden Unternehmen wird nicht gewährt.

Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Deutschland
E-Mail:
vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Internet-Adresse: http://www.mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943

VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Es gelten die Fristen des § 107 Abs. 3 GWB, wonach der Antrag unzulässig ist, soweit der Antragsteller den
gerügten Verstoß gegen die Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat (§ 107 Abs. 3 Nr. 1 GWB); Verstöße gegen Vergabevorschriften,
die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt hat
(§ 107 Abs. 3 Nr. 2 GWB); Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur
Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 107 Abs. 3 Nr. 3 GWB);
mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
vergangen sind (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Zusätzliche Angaben
Es gilt das Informationsrecht gemäß § 56 VgV. Die Eignungsnachweise unter Nr. III.2. sind
vollständig mit der Bewerbung einzureichen. Die Nachweise und Angaben bitte möglichst in der geforderten
Reihenfolge mit Inhaltsverzeichnis und speziell auf die gewünschten Angaben zu erstellen. Die Ergänzung um
weitere Unterlagen steht Ihnen frei. Liegen Nachweise und Erklärungen nicht rechtzeitig vor, kann die
Bewerbung wegen Unvollständigkeit ausgeschlossen werden. Ausländische Bieter haben gleichwertige
Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine
Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Im Falle einer Bietergemeinschaft sind die
Eignungsnachweise unter III.2.1 bis III.2.3 für jedes Mitglied der Gemeinschaft mit dem Angebot vorzulegen.
Des Weiteren ist eine Erklärung abzugeben, dass die Mitglieder der Bietergemeinschaft gesamtschuldnerisch
haften. Es ist anzugeben, welches Mitglied im Verfahren als Bevollmächtigter auftritt. Je Bieter ist nur eine
Bewerbung zugelassen. Fragen zum Teilnahmewettbewerb sind spätestens am 22.08.2016 zu stellen,
so dass die Beantwortung noch vor Ablauf der Bewerbungsfrist erfolgen kann.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
09.09.2016
Ergänzungsmeldung
09.08.2016
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen