DTAD

Ausschreibung - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes in Lichtenfels (ID:10196340)

Übersicht
DTAD-ID:
10196340
Region:
96215 Lichtenfels
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Anmietung und Wartung Papier-Output-Management (Kopier- und Druck-System) ausf. Beschreibungs Lieferung und Einrichtung eines Kopier- und Druck-Systems in der Hausdruckerei des Landkreises...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
10.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Lichtenfels
Kronacher Straße 28-30
96215 Lichtenfels Telefon 09571/18-229
Telefax 09571/18-350
E-Mail christina.ullmann@landkreis-lichtenfels.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Anmietung und Wartung Papier-Output-Management (Kopier- und Druck-System)
ausf. Beschreibungs Lieferung und Einrichtung eines Kopier- und Druck-Systems
in der Hausdruckerei des Landkreises Lichtenfels
1Stück Farb-System DIN A3 / A3+ (SRA 3)

CPV-Code Bezeichnung
79800000-2 Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes

Erfüllungsort:
96215 Landratsamt Lichtenfels, Kronacher Str. 28-30, 96215 Lichtenfels

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.
die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/lu87dpz

sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 12,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Angebotsabgabe erfolgt in verschlossenen Umschlag

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
10.12.2014 um 11:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Von: 26.01.2015
Bis: 30.01.2015
Erläuterungen Die Installation beginnt in der KW 5_2015 und soll Ende KW5_2015 abgeschlossen sein. Genaue Roll-Out-Planung erfolgt bei Vergabe in Abstimmung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Vertragsbeginn ist der 01.02.2015.

Bindefrist:
31.01.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben

Zahlung:
gemäß den Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
Die Zuschlagskriterien wurden bei der Publikation nicht angegeben.

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen