DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Druckrohrleitungen für die Trinkwasserversorgung in Berlin (ID:13617878)

DTAD-ID:
13617878
Region:
10179 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Druckrohrleitungen: - Erneuerung von ca. 82 m Trinkwasserleitung DN 100/150 GG/GGG gegen DN 100/150 GGG in offener Bauweise - Erneuerung von ca. 179 m Trinkwasserleitung DN 86/100 St/GG/GGG gegen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2017
Frist Angebotsabgabe:
22.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-10179: Druckrohrleitungen für die Trinkwasserversorgung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Vergabestelle
Berliner Wasserbetriebe
Bereich: Einkauf Bauleistungen Netze
Ansprechpartner: Kathrin Werner
+493086445371
Technischer Ansprechpartner: Britta Schmidt
+493086445448

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung
Bau von Druckrohrleitungen für die Trinkwasserversorgung
Druckrohrleitungen:
- Erneuerung von ca. 82 m Trinkwasserleitung DN 100/150 GG/GGG gegen DN 100/150 GGG in offener Bauweise
- Erneuerung von ca. 179 m Trinkwasserleitung DN 86/100 St/GG/GGG gegen DN 100 GGG in grabenloser Bauweise nach WN 322
- Erneuerung von ca. 6 m Trinkwasserleitung DN 100 GG gegen DN 100 GGG (Unterfahrung)
- ca. 246 m Ersatzleitung DN 65/100
Straßenbau:
Endgültige Fahrbahnwiederherstellung in Asphaltbauweise (ca. 2 m²)
Endgültige Geh- und Radwegwiederherstellung in Pflasterbauweise (ca. 181 m²)
14/07-00387 Niebuhrstraße ( EK-B_N-2017-0302 )

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung
Niebuhrstraße von Leibnitzstraße bis Schlüterstraße
im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: EK-B_N-2017-0302
Kurzbezeichnung: 14/07-00387

Vergabeunterlagen:
Voraussichtliche Absendung der Vergabeunterlagen
Januar 2017

Verfahrensart: nicht förmlich

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.12.2017 10:00

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist
Ende der Ausführungsfrist
Voraussichtliche Ausführungsfristen
April 2018 bis Juli 2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Nachweise
Folgende Nachweise können gefordert werden: Der Bewerbung sind die genannten notwendigen Nachweise zur Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) beizufügen. Für Nachunternehmer, sofern sie zur Erfüllung der Fachkunde und Leistungsfähigkeit vorgesehen sind, sind die Nachweise der Bewerbung ebenfalls beizufügen.
Ausführlich nachzulesen unter http://www.bwb.de/content/language1/html/2576.php
Fachkunde Rohrnetz (der Bewerbung beizufügen)
Bescheinigung gemäß dem DVGW- Arbeitsblatt
GW 301 W3 ge, pe
Fachkunde grabenlose Auswechselung nach WN 322 (der Bewerbung beizufügen)
Für die grabenlose Auswechselung nach WN 322 gilt ein Zertifikat GN 1 gemäß dem DVGW - Arbeitsblatt GW 302 oder ein bestätigter Antrag auf Zertifizierung nach GN 1 als Nachweis.
Fachkunde Kanalnetz (der Bewerbung beizufügen)
Qualifikation und Gütesicherung des Unternehmens nach RAL-GZ 961 mit dem Besitz der RAL-Gütezeichen Kanalbau
AK2
Fachkunde endgültige Straßenwiederherstellung (Vorlage mit dem Angebot)
Die besondere berufliche und technische Leistungsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit der technischen Vertragserfüllung und Gütesicherung des Unternehmens ist nachzuweisen.
Die Anforderungen der Qualitätsgemeinschaft Städtischer Straßenbau e.V. (QGS) (zu beziehen bei http://www.qualitaetsgemeinschaft-strassenbau.de ) sind zu erfüllen.
sonstige Nachweise (Vorlage mit dem Angebot)
Nachweis der Fachfirma für Kampfmittelräumung, über die Befähigungen der §§ 7, 19 und 20 des Sprengstoffgesetzes (SprengG)
Einheitliche Leistungserbringung durch Unternehmen
Folgende Leistungen sollen jeweils durch ein Unternehmen einheitlich erbracht werden. Werden die Arbeiten nicht von einem Unternehmen erbracht, sind für jedes ausführende Unternehmen die genannten Nachweise zu erbringen Für Kanalnetz:
Der Einbau von Kanälen, Einsteigschächten und Straßenabläufen einschließlich der dazugehörigen Erdarbeiten bis zur Straßenkonstruktion
Für Rohrnetz:
Der Einbau von Leitungen einschließlich der dazugehörigen Erdarbeiten bis zur Straßenkonstruktion, sowie die grabenlose Rohrauswechslung einschl. Herstellen der Rohr- und Maschinenbaugruben.
Für Straßenbau
Die Herstellung der Straßenkonstruktion.
Anspruch auf Teilnahme Ein Anspruch auf Teilnahme am Wettbewerb besteht nicht. Eine Absage wird nicht versandt.
Hinweise:
Unvollständige Unterlagen Unvollständige Unterlagen können vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen