DTAD

Ausschreibung - Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse in Bremen (ID:10682130)

Auftragsdaten
Titel:
Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse
DTAD-ID:
10682130
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
28.05.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Outsourcing von Druck- und Kuvertierdienstleistungen (im Wettbewerblichen Dialog) Seit mehr als 100 Jahren bietet die hkk ihren Versicherten hochwertige Leistungen und kompetente, freundliche...
Kategorien:
Druck von fälschungssicheren Unterlagen, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse , Einzelgeschäftsvordrucke , Geschäftsvordrucke , Spezial-Druckerzeugnisse , Verschiedene Druckerzeugnisse
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  145986-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
hkk
Martinistraße 26
Zu Händen von: Herrn Kaminski
28195 Bremen
DEUTSCHLAND
E-Mail: vergabe@hkk.de
Fax: +49 4213655993134
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.hkk.de

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Gesetzliche krankenkasse
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Outsourcing von Druck- und Kuvertierdienstleistungen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 15 NUTS-Code II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Outsourcing von Druck- und Kuvertierdienstleistungen (im Wettbewerblichen Dialog) Seit mehr als 100 Jahren bietet die hkk ihren Versicherten hochwertige Leistungen und kompetente, freundliche Beratung zu besonders günstigen Beiträgen. Heute vertrauen uns bundesweit 293 000 Mitglieder und insgesamt mehr als 395 000 Versicherte – Tendenz stark steigend. Als modern geführte gesetzliche Krankenkasse verbindet die hkk Sicherheit und Solidarität mit unternehmerischem Denken und hoher Wettbewerbsfähigkeit. Auch um sich künftig verstärkt um das Kerngeschäft kümmern zu können sollen die Druck- und Kuvertierdienstleistungen (im Endausbau ca. 1 000 000 Sendungen) unter Berücksichtigung der gegebenen Postausgangssoftware der Fa. GERMO in Sindelfingen und Fachanwendungen outgesourct werden. Die hkk bedient sich zur Sicherung ihrer IT-Prozesse der BITMARK und setzt dabei auf iskv_21c in Verbindung mit der Textsoftware WinBK und nutzt als Output-Management-Software die Produkte der Fa. GERMO. Folgende Produktgruppen sollen dabei zukünftig unterstützt werden: 1. Mailings/Massenbriefe, welche von Marketing und einzelnen Abteilungen initiiert werden, 2. Dialogbriefe (Tagespost) aus WinBK, 3. Batchbriefe aus iskv_21c, 4. Sonstige Individualbriefe, auch Farbdruck, 5. Beilagensteuerung, 6. Print On Demand (u. a. Flyer), 7. Übergabe der Sendung an die Post (BZA).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
22000000, 22900000, 22822000, 22458000, 22822200 Beschreibung: Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse. Verschiedene Druckerzeugnisse. Geschäftsvordrucke. Spezial-Druckerzeugnisse. Einzelgeschäftsvordrucke.
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 1 000 000 Drucksendungen pro Jahr.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beginn der Bauarbeiten: Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen:
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Nachweis Eintragung in das Berufsregister ihres Wohnsitzes (als Berufsregister gilt das Handelsregister, die Handwerksrolle oder das Mitgliedsverzeichnis der IHK), — aktuelle Bestätigung eines bestehenden Versicherungsschutzes mit Ausweisung der Deckungssumme für Personen- und Sachschäden, — Erklärung zur Höhe der Betriebshaftpflicht, — Bescheinigung der Krankenkasse über Beitragszahlung, — Bescheinigung der Berufsgenossenschaft über Beitragszahlung, — Präqualifizierungsnachweise sind ebenfalls möglich. Ein Bieter der seinen Wohnsitz nicht in Deutschland hat, hat gleichwertige Bescheinigungen vorzulegen. Der Auftraggeber behält sich eine Prüfung mittels Kreditauskunft vor. Die Vergabestelle behält sich vor, fehlende Nachweise, Zertifikate und Erklärungen nachzufordern.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis über Eigenerklärung und/oder Präqualifizierungsnachweise: — dass der Bieter seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung nachkommt, — dass kein lnsolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren eröffnet wurde. Die Vergabestelle behält sich vor, fehlende Nachweise nachzufordern.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Angabe von Ausstattung des angedachten Druckzentrums. (20 %), — Ausstattung des Druckzentrum unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen im Krankenkassenumfeld. (20 %), — Ausstattung unter Berücksichtigung von umfangreichen Beilagensteuerungen. (20 %), — Erfahrungen mit der eingesetzten OMS-Lösung (Fa. Germo) mit Rückmeldung der Druckjobs/Sendungen an die OMS-Lösung. (20 %), Die Auswahl der Teilnehmer für den wettbewerblichen Dialog erfolgt anhand der technischen Leistungsfähigkeit. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Der Anbieter hat anhand von min. 1 Referenz nachzuweisen, dass er die Outsourcing-Dienstleistungen für eine andere gesetzliche Krankenkasse mit der eingesetzen OMS-Lösung von Germo (G-DOCS, G-COM) schon erbringt. Die Referenzen sind mit einer Kurzbeschreibung und Ansprechpartner zu benennen.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
hkk-2015/1
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
28.05.2015 -
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag:
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.3) Zusätzliche Angaben
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes Villemombler Straße 76 53123 Bonn Deutschland Telefon: +49 422894990 Fax: +49 42289499163
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23.04.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen