DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Durchführung der fachlichen Lehrveranstaltungen in Frankfurt am Main (ID:14862124)


DTAD-ID:
14862124
Region:
60318 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
CPV-Codes:
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Auftragsvergabe für die Durchführung der fachlichen Lehrveranstaltungen im Rahmen des Teilprojektes Ready-Steady-Go! Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.02.2019
Frist Angebotsabgabe:
27.02.2019
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
beramí berufliche Integration e. V.
Straße:Nibelungenplatz 3
Stadt/Ort:60318 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Irina Lagutova
Telefon:06991301031
Fax:06991301033
Mail:lagutova@berami.de
digitale Adresse(URL):www.berami.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Auftragsvergabe für die Durchführung der
fachlichen Lehrveranstaltungen im Rahmen des Teilprojektes
Ready-Steady-Go! Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker mit
wirtschaftswissenschaftlichem und (wirtschafts-)rechtlichem Abschluss
Art und Umfang der Leistung: Im Rahmen der 4-monatigen regulären (bzw.
5-monatigen inkl. Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht) Kurse von
"Ready-Steady-Go! Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker
mit wirtschaftswissenschaftlichem und (wirtschafts-) rechtlichem
Abschluss" sollen Akademikerinnen und Akademiker mit einem im Ausland
abgeschlossenem wirtschaftswissenschaftlichem und
(wirtschafts-)rechtlichem Studium Fachinhalte erwerben, die für eine
berufliche Tätigkeit im deutschen Wirtschaftsmarkt notwendig sind.
Dafür sollen Lehrveranstaltungen zu folgenden Disziplinen durchgeführt
werden: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Grundlagen der
Volkswirtschaftslehre, Grundsätze im internen und externen
Rechnungswesen, Grundlagen in Steuern und Grundlagen des deutschen
Wirtschaftsrechts. Explizit für die Zielgruppe mit
(wirtschafts-)rechtlichem Abschluss sind vertiefende Kenntnisse in
Wirtschaftsrecht notwendig, um auf dem Arbeitsmarkt eine
qualifikationsadäquate Beschäftigung in diesem Bereich zu erlangen.
Daher ist es geplant, im Anschluss an den regulären Kurs explizit für
die Zielgruppe mit (wirtschafts-)rechtlichem Abschluss einen
1-monatigen Schwerpunkt in Wirtschaftsrecht anzubieten.
Damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Chancen auf eine
qualifikationsadäquate Anstellung in der Wirtschaftsbranche realistisch
verbessern können, ist es unabdingbar, dass die vermittelten
Fachinhalte akademischen Standards entsprechen. Die Brückenmaßnahme
soll als akademische Weiterbildung anerkannt werden. Aus diesem Grund
besteht der Bedarf, das Projekt in Zusammenarbeit mit einer
akademischen Einrichtung (Universität, Hochschule) durchzuführen. Die
Fachinhalte sollen von Professorinnen und Professoren sowie
wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vermittelt werden.
Bis Ende 2021 sollen insgesamt 7 Durchläufe vom regulären viermonatigen
Kurs und 6 Durchläufe vom einmonatigen Schwerpunkt in Wirtschaftsrecht
angeboten werden.
Die Bewilligung der Finanzmitteln für die Brückenmaßnahme durch das
BMAS/ESF erfolgte vorerst nur für die Jahre 2019 und 2020. In diesem
Zeitraum sollen 5 Durchläufe vom regulären viermonatigen Kurs und 3
Durchläufe vom einmonatigen Schwerpunkt in Wirtschaftsrecht
durchgeführt werden. Ausgeschrieben wird die Auftragsvergabe für die
gesamte Laufzeit der Projektförderung bis 31.12.2021 (7 Durchläufe vom
regulären viermonatigen Kurs und 6 Durchläufe vom einmonatigen
Schwerpunkt in Wirtschaftsrecht) und zwar unter Vorbehalt der Förderung
des BMAS im Jahr 2021. Bei der Zuschlagserteilung wird somit der
Vertrag für zwei Jahre (2019-2020) abgeschlossen mit der Option auf
Verlängerung auf das Jahr 2021. Die Angebote sollen dementsprechend für
alle Durchläufe bis einschließlich 2021 gemacht werden. Darin sollen
jedoch die Leistungen für die ersten beiden Jahre und für das dritte
Jahr extra dargestellt werden.
Als Vergabeverfahren führen wir die beschränkte Ausschreibung mit
Öffentlichem Teilnahmewettbewerb durch. Dieses Verfahren wird in zwei
Stufen durchgeführt. Die 1. Stufe ist der Teilnahmewettbewerb, bei dem
die Eignung der Bewerberinnen und Bewerber anhand der vorher
festgelegten und veröffentlichten Eignungskriterien bewertet wird. Die
2. Stufe ist die Beschränkte Ausschreibung, an der nur noch die drei
nach der ersten Stufe ausgewählten Bewerberinnen oder Bewerber zur
Angebotsabgabe aufgefordert werden.
Als Auftragsvergabe werden daher ausgeschrieben:
1. Konzeption und Durchführung der fachlichen Lehrveranstaltungen auf
akademischem Niveau in Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre,
Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, Grundsätze im internen und
externen Rechnungswesen, Grundlagen in Steuern und Grundlagen des
deutschen Wirtschaftsrechts. Der Durchführungszeitraum erstreckt sich
über 33 Monate, beginnend ab April 2019.
Umfang:
160 UE pro viermonatigen Durchlauf (regulärer Kurs) insgesamt ohne
Einrechnung von Pausen;
7 Durchläufe in der Zeit von April 2019 bis Dezember 2021;
Insgesamt 1.120 UE (7 Durchläufe x 160 UE pro Durchlauf) für die
Durchführung der oben angegebenen fachlichen Lehrveranstaltungen.
2. Konzeption und Durchführung der vertiefenden fachlichen
Lehrveranstaltungen auf akademischem Niveau in der Disziplin
Wirtschaftsrecht im Rahmen des Schwerpunktes Wirtschaftsrecht.
Umfang:
60 UE pro einmonatigen Schwerpunkt-Durchlauf, anschließend an den
regulären Kurs, ohne Einrechnung von Pausen;
6 Durchläufe in der Zeit von Juli 2019 bis Dezember 2021;
Insgesamt 360 UE (6 Schwerpunkt-Durchläufe x 60 UE pro Durchlauf) für
die Durchführung der fachlichen Lehrveranstaltungen im Rahmen des o. g.
Schwerpunktes.
Produktschlüssel (CPV):
80400000 Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
80430000 Erwachsenenbildung auf Hochschulebene

Erfüllungsort:
Nibelungenplatz 3, 60318 Frankfurt am Main
NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Lose:
ja. Angebote können eingereicht werden für
alle Lose
Größe und Art der einzelnen Lose:
Los 1: Fachliche Lehrveranstaltungen zu Grundlagen in BWL, VWL,
internem und externem ReWe, Steuern und WiRecht
kurze Beschreibung : Konzeption und Durchführung der fachlichen
Lehrveranstaltungen auf akademischem Niveau in Grundlagen der
Betriebswirtschaftslehre, Grundlagen der Volkswirtschaftslehre,
Grundsätzen im internen und externen Rechnungswesen, Grundlagen in
Steuern und Grundlagen des deutschen Wirtschaftsrechts. Der
Durchführungszeitraum erstreckt sich über 33 Monate, beginnend ab April
2019. In dieser Zeit sind 7 viermonatige Durchläufe (regulärer Kurs)
vorgesehen. Für oben angegebene fachliche Lehrveranstaltungen sind
insgesamt 160 UE ohne Einrechnung von Pausen pro Durchlauf von vier
Monaten vorgesehen. Die Lehrveranstaltungen sollen in der Zeit von 8.00
bis 16.00 Uhr erfolgen.
Für den Zeitraum von 33 Monaten ergeben sich somit 1.120 UE (7
Durchläufe x 160 UE pro Durchlauf) für die Durchführung der oben
angegebenen fachlichen Lehrveranstaltungen.
Die Bewilligung der Finanzmitteln für die Brückenmaßnahme durch das
BMAS/ESF erfolgte vorerst nur für die Jahre 2019 und 2020. In diesem
Zeitraum sollen 5 Durchläufe vom regulären viermonatigen Kurs
durchgeführt werden. Ausgeschrieben wird die Auftragsvergabe für die
gesamte Laufzeit der Projektförderung bis 31.12.2021 (7 Durchläufe) und
zwar unter Vorbehalt der Förderung des BMAS im Jahr 2021. Bei der
Zuschlagserteilung wird somit der Vertrag für zwei Jahre (2019-2020)
abgeschlossen mit der Option auf Verlängerung auf das Jahr 2021. Die
Angebote sollen dementsprechend für alle Durchläufe bis einschließlich
2021 gemacht werden. Darin sollen jedoch die Leistungen für die ersten
beiden Jahre und für das dritte Jahr extra dargestellt werden.
Ausführungsfrist : April 2019 bis Dezember 2021
Produktschlüssel (CPV):
80400000 Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
80430000 Erwachsenenbildung auf Hochschulebene
Los 2: Vertiefende fachliche Lerveranstaltungen in Wirtschaftsrecht im
Rahmen des Schwerpunktes Wirtschaftsrecht
kurze Beschreibung : Konzeption und Durchführung der vertiefenden
fachlichen Lehrveranstaltungen auf akademischem Niveau in
Wirtschaftsrecht im Rahmen des einmonatigen Schwerpunktes
Wirtschaftsrecht. Der Durchführungszeitraum erstreckt sich über 30
Monate, beginnend ab Juli 2019. In dieser Zeit sind 6 einmonatige
Schwerpunkt-Durchläufe jeweils im Anschluss an den davor stattfindenden
regulären Kurs vorgesehen. Für fachliche Lehrveranstaltungen in
Wirtschaftsrecht im Rahmen des Schwerpunktes sind insgesamt 60 UE ohne
Einrechnung von Pausen pro Durchlauf geplant. Die Lehrveranstaltungen
sollen in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr erfolgen.
Für den Zeitraum von 30 Monaten ergeben sich somit 360 UE (6
Schwerpunkt-Durchläufe x 60 UE pro Durchlauf) für die Durchführung der
fachlichen Lehrveranstaltungen im Rahmen des o. g. Schwerpunktes.
Die Bewilligung der Finanzmitteln für die Brückenmaßnahme durch das
BMAS/ESF erfolgte vorerst nur für die Jahre 2019 und 2020. In diesem
Zeitraum sollen 3 Durchläufe vom einmonatigen Schwerpunkt in
Wirtschaftsrecht durchgeführt werden. Ausgeschrieben wird die
Auftragsvergabe für die gesamte Laufzeit der Projektförderung bis
31.12.2021 (6 Durchläufe vom einmonatigen Schwerpunkt in
Wirtschaftsrecht) und zwar unter Vorbehalt der Förderung des BMAS im
Jahr 2021. Bei der Zuschlagserteilung wird somit der Vertrag für zwei
Jahre (2019-2020) abgeschlossen mit der Option auf Verlängerung auf das
Jahr 2021. Die Angebote sollen dementsprechend für alle Durchläufe bis
einschließlich 2021 gemacht werden. Darin sollen jedoch die Leistungen
für die ersten beiden Jahre und für das dritte Jahr extra dargestellt
werden.
Ausführungsfrist : Juli 2019 bis Dezember 2021
Produktschlüssel (CPV):
80400000 Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
80430000 Erwachsenenbildung auf Hochschulebene

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 7500/13
Vergabenummer/Aktenzeichen: 01/49-09

Vergabeunterlagen:
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
27.02.2019 23:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Die Ausführungsfrist von "Ready-Steady-Go! Brückenmaßnahme für
Akademikerinnen und Akademiker mit wirtschaftswissenschaftlichem und
(wirtschafts-)rechtlichem Abschluss wie oben angegeben. Dabei fängt
jedoch die Ausführungsfrist für das Los 2 im Rahmen der Brückenmaßnahme
am 22.07.2019 an und endet am 31.12.2021.
Beginn : 23.04.2019
Ende : 31.12.2021

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Formlose Begründung der Eignung
inkl. Darstellung der Erfahrung im Bereich der Weiterbildung
erwachsener Lernerinnen und Lerner sowie eine Tabelle mit
vergleichbaren Projekten.
Geforderte Eignungsnachweise, die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Nichtberücksichtigte Bewerbungen: § 19 Mit der Abgabe des
Teilnahmeantrages unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht
berücksichtigte Angebote gem. § 19 VOL/A.

Sonstiges
Form, in der Teilnahmeanträge einzureichen sind:
elektronisch


Formlose Teilnahmeanträge sollen in elektronischer Form bei uns
eingereicht werden. Aus allen eingegangenen Teilnahmeanträgen werden
für jedes Los jeweils drei geeignete Bewerberinnen oder Bewerber
ausgewählt und anschließend zur Angebotsabgabe aufgefordert. Pünktlich
zu dem Zeitpunkt der Aufforderung zur Angebotsabgabe wird auf unserer
Webseite ein Link angegeben, unter dem die dazugehörigen
Vergabeunterlagen heruntergeladen werden können.
Angebote sollen mit Originalunterschrift versehen werden und
ausschließlich per Post bei uns eingehen.
nachr. HAD-Ref. : 7500/13
nachr. V-Nr/AKZ : 01/49-09
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD