DTAD

Ausschreibung - Durchführung des Projekts „Jade“ für die Schuljahre 2015/2016 und 2016/2017 in München (ID:10787372)

Übersicht
DTAD-ID:
10787372
Region:
80636 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste, Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung des Projekts „Jade“ für die Schuljahre 2015/2016 und 2016/2017; Ziel ist die Verbesserung des Berufswahlverhaltens und der Berufswahlreife sowie die Förderung arbeitsrelevanter...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
15.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
19.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landeshauptstadt München
Direktorium - HA II, Vergabestelle 1, Abt. 2
Fr. Gischel
Birkerstr. 18
80636 München
Tel: 089 / 233-30438
Fax: 089 / 233-30409
E-Mail: abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Durchführung des Projekts „Jade“ für die Schuljahre 2015/2016 und 2016/2017;
Ziel ist die Verbesserung des Berufswahlverhaltens und der Berufswahlreife sowie die
Förderung arbeitsrelevanter Basiskompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler werden
in der 8. und 9. Klasse in ihrer Berufsfindung mit verschiedenen Angeboten unterstützt
und beim Übergang von der Schule in die Berufswelt bedarfsgerecht begleitet. Im Rahmen
der Berufsorientierung und Berufsfindung werden den Jugendlichen zielgerichtete
Wege aufgezeigt, die ihren beruflichen Fähigkeiten und Interessen entsprechen. Für alle
Abgangsschüler/-innen wird eine möglichst passgenaue individuelle Perspektive für die
Zeit nach der Schule gemeinsam mit dem Jugendlichen und in Abstimmung mit den Kooperationspartnern
erarbeitet, damit ein Einstieg in das Ausbildungs- oder Erwerbsleben
auch für benachteiligte Jugendliche gelingt.

Erfüllungsort:
Stadtgebiet München

Lose:
Die Leistung ist in 43 Losen aufgeteilt (1 Los pro Mittelschule bzw. pro Sozialpädagogischem
Förderzentrum);
Angebote sind sowohl für ein, mehrere oder alle Lose möglich.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Kosten für Vergabeunterlagen
(entfällt wenn diese Unterlagen selbst von der Internetseite www.muenchen.de/vgst1
geladen werden)
Kostenbeitrag: 10 EUR
Erstattung: nein
Zahlungsart: Verrechnungsscheck oder
Banküberweisung
(Überweisungsbeleg erforderlich)
Empfänger: Stadtkasse München
Kontoführendes Institut: Stadtsparkasse BLZ 701.500.00
Kontonummer: 203 000
Überweisungsangabe: Kz: 91004301010023
Az: VGST1-2/SD/040/15
Für Zahlungen aus dem Ausland:
IBAN-Nr.: DE 86701500000000203000
BIC: SSKMDEMM
Die Vergabeunterlagen werden auch im Download-Verfahren im Internet unter
der Adresse www.muenchen.de/vgst1 kostenlos zur Verfügung gestellt.
Bitte beachten:
Fragen zu den Vergabeunterlagen sind schriftlich, per E-Mail oder per Fax an die
Vergabestelle 1 bis spätestens 10 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zu richten.
Verbindliche Antworten werden als Konkretisierungen zur Leistungsbeschreibung
unter o.g. Internetadresse bis 6 Werktage vor Ablauf der Angebotsfrist veröffentlicht.
Diese wird Teil der Vergabeunterlagen und ist diesen zwingend beizulegen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Die Vergabeunterlagen können bis zum 15.06.2015 heruntergeladen bzw. angefordert
werden.

Angebotsfrist:
Die Angebotsfrist endet am 19.06.2015.

Ausführungsfrist:
Schuljahre 2015/2016 und 2016/2017

Bindefrist:
Die Bieter sind bis zum 15.08.2015 an ihr Angebot gebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen
siehe Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot entsprechend der nachstehenden Kriterien
• Pauschalierter Stundensatz (30 %)
• Angaben und Inhalte im Angebot (70 %), aufgeteilt bzgl.
• Qualität der Darstellung sowie Nachvollziehbarkeit des Konzeptes zur Vorgehensweise,
d.h. zur Umsetzung der projektbezogenen Aufgaben unter Ziffer.
4.1 der Leistungsbeschreibung (30%)
• Grad der Umsetzbarkeit des Konzepts zur Vorgehensweise (30 %)
• Nachvollziehbarkeit des Finanzierungs- und Kostenplans (10 %)

Geforderte Nachweise:
geforderte Eignungsnachweise
Zum Nachweis der Eignung des Bieters, evtl. benannter Nachunternehmer und der
einzelnen Mitglieder einer evtl. Bietergemeinschaft sind folgende Unterlagen vorzulegen:
- Eigenerklärung zur Eignung (siehe Anlage zu den Vergabeunteralgen)
- Darstellung der Referenzprojekte
- Scientology-Schutzerklärung (siehe Anlage zu den Vergabeunterlagen)
- Selbstbeschreibung des Bieters (Bieterprofil)
- Nachweis zur Trägerzulassung nach §176 ff. SGB III
Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die
Landeshauptstadt München gem. § 16 Abs. 2 VOL/A vor.
Nach gesonderter Aufforderung sind die in den Eigenerklärungen genannten Angaben
nachzuweisen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen