DTAD

Ausschreibung - Durchführung des jährlichen Winterdienstes auf Geh- und Radwegen in München (ID:11128538)

Übersicht
DTAD-ID:
11128538
Region:
80637 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Schneeräumung, Winterdienst
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung des jährlichen Winterdienstes auf Geh- und Radwegen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
11.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
31.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum München
FM 2.3 Beschfg
Dachauerstr. 128
80637 München
Bearbeiter/in:
Herr Dietz
Telefon:
089-1249-3039
Fax:
089-1249-2919
E-Mail:
bwdlzmuenchenbeschaffung@bundeswehr.org

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Durchführung des jährlichen Winterdienstes auf Geh- und Radwegen ausserhalb der Liegenschaft (Anliegerpflicht) von Anfang Oktober bis Ende April.
Vertragsdauer: 1 Jahr vom 01.10.2015-30.09.2016 mit der Option einer höchstens dreimaligen Verlängerung
Hierzu sind an Werktagen spätestens bis 7.00 Uhr und an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen spätestens bis 8.00 Uhr die Gehwege von Schnee zu räumen und bei Winterglätte mit Sand oder anderen geeigneten Mitteln zu bestreuen bzw. das Eis zu beseitigen; Bei besonderer Glättegefahr (z.B. an Trep-pen oder starken Steigungen) ist das Streuen von Tausalz zulässig.
Diese Sicherungsmaßnahmen sind bis 20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie dies zur Verhütung von Gefahren erforder-lich ist.
Eine Alarmierung erfolgt nicht. Der Auftragnehmer muss bei winterlichen Verhältnissen (Schnee oder Winterglätte) selb-ständig und rechtzeitig mit den Sicherungsmaßnahmen (Räumen und / oder Streuen) beginnen.
Generell gelten die Vorgaben der jeweilgen Städte und Ge-meinden.

Erfüllungsort:
Ausführungsort:
Los 1: München, Dachauerstr. 128 (570

m) Los 2: München, Neuherbergstr. 11 und Ingolstädterstr. 240
(1.700

m) Los 3: Neubiberg, Fliegerhorststr. (1.300

m) Los 4: Erding, Fliegerhorst (640

m) Schutzbereich 1

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
099_15B680.

Vergabeunterlagen:
1.
vorzugsweise per Email (Adresse s.

1. , allerdings mit
kompletten Briefkopf inklusive Bankverbindung

Termine & Fristen
Unterlagen:
Schlusstermin für die Anforder-ung (Eingangsdatum):
10.09.2015

Angebotsfrist:
Ende der Angebotsfrist:
28.09.2015 14 Uhr

Ausführungsfrist:
01.10.2015-30.09.2016

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags-/Bindefrist:
31.10.2015
(Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.)

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen:
Keine.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen:
Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und Schlusszah-
lungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil
B (VOL/B)).

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien:

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die in den Vergabeunterlagen gesondert festgelegten Zuschlags-kriterien.

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise:
Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem Ange-bot folgende Unterlagen vorzulegen:

a) Zur Fachkunde:
Eigenerklärung

b) Zur Leistungsfähigkeit:
Eigenerklärung, Referenzen, Eigenerklärung betreffend Sub-Unternehmen

c) Zur Zuverlässigkeit:
Eigenerklärung gemäß Formular BAAINBw - B 013 (Das Formular ist aus dem Internet unter „www.baain.de“, Rubrik „Vergabe / Unterlagen zur Angebotabgabe“ zu beziehen).
Hinweis: Die Eigenerklärung ist immer beizufügen. Soweit die darüber hinaus die geforderten Nachwei-se dem Auftraggeber in einem früheren Vergabeverfahren in demselben Kalenderjahr vorgelegt wurden und unverändert gültig sind, kann auf diese Bezug genommen werden. In diesen Fällen ist eine konkrete Bezeichnung der Erklärungen und Nachweise, auf die Bezug genommen wird und die Angabe der ent-sprechenden Bearbeitungs- bzw. Vertragsnummer erforderlich

Sonstiges
Sonstige Angaben:.

1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestim-mungen über nicht berücksichtigte Angebote (§ 19 VOL/A).

2. Es gilt deutsches Recht.

3. gleichzeitiger Versand der Vergabeunterlagen an alle Firmen am 11.09.2015 per Email und per Post

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen