DTAD

Ausschreibung - EMSR-Technik in Westerburg (ID:6468648)

Auftragsdaten
Titel:
EMSR-Technik
DTAD-ID:
6468648
Region:
56457 Westerburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.09.2011
Frist Angebotsabgabe:
11.10.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
5 Stück Schaltschrankfelder Technikgebäude 3 Stück Schaltschrankfelder Primärschlammpumpwerk 1 Stück Schaltschrankfeld maschinelle Schlammeindickung 13 m³ Doppelboden für Schaltanlage 26 Stück EMSR-Ausrüstungen für Aggregate / Maschinen 27 Stück EMSR-Ausrüstungen für Messstellen 1 Stück Gaswarnanlage im Technikgebäude 4 Stück Schaltständer sowie Wetterschutzhauben
Kategorien:
Installation von Gasanlagen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabelinfrastruktur, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung

Projekt: Errichtung eines semizentralen Klärschlammbehandlungszentrums

Umbau und Erweiterung der Kläranlage Selters

Los 4: EMSR-Technik

Auftraggeber:

Verbandsgemeindewerke Selters

Am Saynbach 5-7

Tel.: 02626/764-48

Planung und Bauleitung:

Ingenieurgesellschaft

Dr. Siekmann + Partner mbH

An der Hofwiese 13

56457 Westerburg

Tel.: 02663/94220

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung

Ort der Ausführung: Kläranlage Selters

Art und Umfang der Leistung:

Los 4: EMSR-Technik

5 Stück Schaltschrankfelder Technikgebäude

3 Stück Schaltschrankfelder Primärschlammpumpwerk

1 Stück Schaltschrankfeld maschinelle Schlammeindickung

13 m³ Doppelboden für Schaltanlage

26 Stück EMSR-Ausrüstungen für Aggregate / Maschinen

27 Stück EMSR-Ausrüstungen für Messstellen

1 Stück Gaswarnanlage im Technikgebäude

4 Stück Schaltständer sowie Wetterschutzhauben

8 Stück Mastleuchten

5,4 km Kabel und Leitungen

Automatisierungstechnik für den Neubauteil und Umbau der Automatisierungstechnik im Bestand

Dezentrale Peripherie Automatisierungstechnik

Vernetzung Automatisierungstechnik über Lichtwellenleiter

Z.T. Anpassen der Steuerungstechnik im Bestand

Anlagendokumentation

Die Ausrüstungen befinden sich z.T in explosiongefährdeten Bereichen.

Ausführungszeitraum: Baubeginn: 01.12.2011 - Fertigstellung bis 31.12.2012

Vergabeunterlagen: Die Leistungsverzeichnisse mit den zugehörigen Verdingungsunterlagen können ab Montag, den 05.09.2011 bei der Ingenieurgesellschaft

Dr. Siekmann + Partner mbH, schriftlich angefordert werden.

Die Schutzgebühr ist auf das Konto der Ing.-Ges. Dr. Siekmann + Partner bei der Kreissparkasse Westerwald, Konto Nr. 130 906 (BLZ 570 510 01) einzuzahlen. Die Schutzgebühr beträgt für das Blankett Los 4: 145,00 .

In der Schutzgebühr ist jeweils ein Datenträger mit Planunterlagen (PDF) und LV im GAEB DA 83 Format enthalten.

Der Versand der Blankette erfolgt ab dem 12.09.2011.

Technische Unterlagen können nach vorheriger telefonischer Vereinbarung bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH eingesehen werden.

Submissionstermin: Entsprechend gekennzeichnete Angebote sind in einem verschlossenen

Umschlag bis zum Eröffnungstermin am:

Dienstag den 11.10.2011 um 10:00 Uhr

auf der Verbandsgemeindeverwaltung Selters, im kleinen Sitzungssaal abzugeben.

Die Bieter sind zum Eröffnungstermin zugelassen.

Zahlungen

Zuschlagskriterien:

Bis zu 30 % vom Auftragswert können gegen unwiderrufliche selbstschuldnerische Bankbürgschaft nach Auftragserteilung und Vorlage der Schaltplanunterlagen durch den Auftragnehmer angefordert werden. Weitere Abschlags- und Schlusszahlungen erfolgen gemäß den Bedingungen der VOB B, § 16, nach den jeweils nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen entsprechend dem Baufortschritt.

Der Auftraggeber fordert für die Auswahl der anzubietenden Fabrikate / Produkte im vorliegenden Leistungsverzeichnis eine 100 - %-tige Übereinstimmung mit den Beschreibungen der einzelnen Positionen. Fabrikate und Produkte, die auch nur geringfügig von den beschriebenen Anforderungen abweichen, sind in Form von Nebenangeboten anzubieten. Eine 100 - %-tige Übereinstimmung der angebotenen Produkte / Fabrikate mit den Forderungen aus dem Leistungsverzeichnis vorausgesetzt, wird in Verbindung mit evtl. vorliegenden Nebenangeboten über gleichwertige Produkte / Fabrikate der Zuschlag auf das Angebot erteilt, dass unter Berücksichtigung der Kriterien aus der VOB A, § 25, Nr. 3, Abs. 3 als das Wirtschaftlichste erscheint.

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft 5 %

Gewährleistungsbürgschaft 5 %

Zuschlags- und Bindefrist endet am: 01.12.2011

Eignung des Bieters:

Es wird darauf aufmerksam gemacht, daß nur solche Firmen zum Wettbewerb zugelassen werden, die derartige Arbeiten bereits nach Art und Umfang zur Zufriedenheit des Auftraggebers ordnungsgemäß ausgeführt haben. Der Nachweis ist anhand zu benennender Referenzen vorzuhalten und nach Aufforderung einzureichen.

Die Eignung des Bieters ist gem. DIN-EN 60079-14 (Explosionsschutz) nachzuweisen und die entsprechenden Nachweise bereits dem Anforderungsschreiben beizufügen.

Sonstige Angaben: Stelle an die sich der Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion; Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier oder

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, Peter-Altmeier-Platz 1, 56410 Montabaur

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen