DTAD

Ausschreibung - EZB - 11804/IS/OPS/2009 Ausschreibung betreffend die Lieferung und Instandhaltung von Serverhardware und Betriebssystemen (D-Frankfurt am Main) in Frankfurt am Main (ID:4371759)

Auftragsdaten
Titel:
EZB - 11804/IS/OPS/2009 Ausschreibung betreffend die Lieferung und Instandhaltung von Serverhardware und Betriebssystemen (D-Frankfurt am Main)
DTAD-ID:
4371759
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.10.2009
Frist Vergabeunterlagen:
21.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
28.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Europäische Zentralbank (EZB) sucht im Rahmen dieses Verhandlungsverfahrens (einen) Lieferanten für: Los 1: Lieferung, Installation und Instandhaltung von Serverhardware-Computersystemen und zugehöriger Ausrüstung: a) Lieferung von Serverhardware-Computersystemen und Zubehör (z. B. von Sun Microsystems basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessor und von Hewlett Packard basierend auf x86-, IA64-, AMD64-Prozessor); b) Instandhaltungsdienste für die vorhandenen und künftig zu beschaffenden Serverhardware-Computersysteme der EZB samt Zubehör (z. B. Sun Microsystems basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessor und Hewlett Packard basierend auf x86-, IA64-, AMD64-Prozessor); c) Installation von Serverhardware auf Anfrage. Los 2: Lieferung und Pflege von Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme: a) Lieferung von Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme (z. B. Solaris und Linux SUSE und Red Hat Enterprise Server) und von zugehörigen Softwarel?sungen (z. B. Virtualisierung, Systemverwaltung, Hochleistungsrechnen, Enterprise Computing [einschließlich hoher Verfügbarkeit] usw.) sowie der entsprechenden Dokumentation; b) Pflege der vorhandenen und künftig zu beschaffenden Serversoftware der EZB für spezielle Betriebssysteme (z. B. Solaris und Linux SUSE und Red Hat Enterprise Server) und der zugehörigen Softwarel?sungen (z. B. Virtualisierung, Systemverwaltung, Hochleistungsrechnen) über die gesamte Vertragslaufzeit.
Kategorien:
Software, Computer, -anlagen, Zubehör, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Betriebssysteme , Server , Software-Wartung und -Reparatur , Wartung und Reparatur von Computeranlagen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  271230-2009

Bekanntmachung Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n):
Europäische Zentralbank, z. Hd. Alessandro Sussex, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-7464. Fax +49 691344-7110. E-Mail: procurement@ecb.europa.eu Internetadresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.ecb.europa.eu Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en):
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation.
Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
11804/IS/OPS/2009 Ausschreibung betreffend die Lieferung und Instandhaltung von Serverhardware und Betriebssystemen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Lieferung: Kauf. Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 84. Hauptort der Dienstleistung: EZB, Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer. Dauer der Rahmenvereinbarung: Dauer in Jahren: 4. Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung: Los 1: von 5 000 000 EUR bis 6 000 000 EUR; Los 2: von 3 000 000 EUR bis 4 000 000 EUR.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die Europäische Zentralbank (EZB) sucht im Rahmen dieses Verhandlungsverfahrens (einen) Lieferanten für: Los 1: Lieferung, Installation und Instandhaltung von Serverhardware-Computersystemen und zugehöriger Ausrüstung: a) Lieferung von Serverhardware-Computersystemen und Zubehör (z. B. von Sun Microsystems basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessor und von Hewlett Packard basierend auf x86-, IA64-, AMD64-Prozessor); b) Instandhaltungsdienste für die vorhandenen und künftig zu beschaffenden Serverhardware-Computersysteme der EZB samt Zubehör (z. B. Sun Microsystems basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessor und Hewlett Packard basierend auf x86-, IA64-, AMD64-Prozessor); c) Installation von Serverhardware auf Anfrage. Los 2: Lieferung und Pflege von Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme: a) Lieferung von Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme (z. B. Solaris und Linux SUSE und Red Hat Enterprise Server) und von zugehörigen Softwarel?sungen (z. B. Virtualisierung, Systemverwaltung, Hochleistungsrechnen, Enterprise Computing [einschließlich hoher Verfügbarkeit] usw.) sowie der entsprechenden Dokumentation; b) Pflege der vorhandenen und künftig zu beschaffenden Serversoftware der EZB für spezielle Betriebssysteme (z. B. Solaris und Linux SUSE und Red Hat Enterprise Server) und der zugehörigen Softwarel?sungen (z. B. Virtualisierung, Systemverwaltung, Hochleistungsrechnen) über die gesamte Vertragslaufzeit.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
Los 1: 48820000, 50312000. Los 2: 48620000, 72267000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Angebote sind folgendermaßen einzureichen: für 1 oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des Auftrags:
Dauer in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe). Informationen über Lose Los Nr. 1 Bezeichnung: Los 1: Lieferung, Installation und Instandhaltung von Serverhardware-Computersystemen und Zubehör 1) Kurze Beschreibung: Die meisten Serverhardware-Computersysteme der EZB-IT-Architektur laufen über SPARC-, SPARC64-Prozessor und x86-, IA64-, AMD64-Prozessor und stellen Speicherplatz für eine Reihe von IT-Infrastrukturen und Informationssystemanwendungen zur Verfügung, die verschiedenen Infrastruktur- und Gesch?ftsprozessen dienen. Diese Systeme laufen unter den Serverbetriebssystemen Solaris, SUSE Linux, Red Hat Enterprise und Microsoft Windows Server und stellen vorwiegend Speicherplatz für Standardsoftwareprodukte und die erwähnten Softwareapplikationen zur Verfügung. Ziel des Loses 1 ist es, einen Provider für die Lieferung von Serverhardware-Computersystemen einschließlich Zubehör, Optionen und Erweiterungsm?glichkeiten und für die Erbringung der zugehörigen Instandhaltungsdienste zu finden, wozu Folgendes gehört: ? Lieferung von Serverhardware-Computersystemen und Zubehör (z. B. Sun Microsystems basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessor und Hewlett Packard basierend auf x86-, IA64-, AMD64-Prozessor); ? Instandhaltungsdienste für alles zusammen: für die vorhandenen und noch zu beschaffenden Serverhardware-Computersysteme der EZB und die zugehörige Ausrüstung (z. B. Sun Microsystems basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessor und Hewlett Packard basierend auf x86-, IA64-, AMD64-Prozessor); ? Installation von Serverhardware auf Anfrage. 2) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV): 48820000, 50312000. 3) Menge oder Umfang: Umfang: zwischen 5 000 000 EUR und 6 000 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder dem Beginn bzw. Ende des Auftrags: Dauer in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe). Los Nr. 2 Bezeichnung: Los 2: Lieferung und Pflege von Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme 1) Kurze Beschreibung: Der gr??te Teil der UNIX-basierten Serverbetriebssystem-Software, die in der EZB-IT-Architektur verwendet wird, besteht aus Solaris und Linux SUSE sowie Red Hat Enterprise, die vor allem Speicherplatz für Standardsoftwareprodukte und die erwähnten Softwareanwendungen bieten, die verschiedenen Zwecken betreffend die IT-Infrastruktur und Informationssysteme dienen. Diese Betriebssysteme laufen über Serverhardwaresysteme basierend auf SPARC-, SPARC64-Prozessoren und auf x86-, IA64- und AMD64-Prozessoren. Ziel von Los 2 ist es, einen Lieferanten für die Beschaffung von Serversoftware, insbesondere Serverbetriebssystemen, sowie von zugehörigen Softwarel?sungen zu finden, Instandhaltungsdienste bzw. Softwarepflege inbegriffen, und zwar wie folgt: ? Lieferung von Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme (z. B. Solaris und Linux SUSE und Red Hat Enterprise Server) und von zugehörigen Softwarel?sungen (z. B. Virtualisierung, Systemverwaltung, Hochleistungsrechnen, Enterprise Computing [einschließlich hoher Verfügbarkeit] usw.) sowie der entsprechenden Dokumentation; ? Instandhaltungsdienste für alles zusammen: vorhandene und künftig zu beschaffende Serversoftware für spezielle Serverbetriebssysteme (z. B. Solaris und Linux SUSE und Red Hat Enterprise Server) und zugehörige Softwarel?sungen (z. B. Virtualisierung, Systemverwaltung, Hochleistungsrechnen) über die gesamte Vertragslaufzeit. 2) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV): 48620000, 72267000. 3) Menge oder Umfang: Umfang: zwischen 3 000 000 EUR und 4 000 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder dem Beginn bzw. Ende des Auftrags: Dauer in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe).
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Es wird keine Sicherheit gefordert, der erfolgreiche Bieter (oder im Fall der Zuschlagserteilung an ein Konsortium jedes Mitglied des Konsortiums) kann jedoch gegebenenfalls aufgefordert werden, eine Garantie der Muttergesellschaft vorzulegen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Die Zahlung erfolgt in Übereinstimmung mit den Bedingungen des Vertrags, der den vorausgew?hlten Bewerbern zugesandt wird.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Die Gründung eines zeitweiligen Firmenzusammenschlusses ist zulässig. In der Bewerbung müssen alle Mitglieder des zeitweiligen Unternehmenszusammenschlusses schriftlich Folgendes erklären: i) bei der Erteilung eines Auftrags erbringen sie alle Leistungen als ein zeitweiliger Zusammenschluss; ii) alle Mitglieder haften gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des Vertrages; iii) eine einzelne juristische Person soll den gesamten Zusammenschluss vertreten. Die Teile der Lieferungen und/oder Dienstleistungen, die von den einzelnen Unternehmen ausgeführt werden, sind zu benennen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bewerber müssen die im Bewerbungsformular genannten Informationen und Dokumente bereitstellen. Die geforderten Unterlagen sind bis zu dem in Ziffer IV.3.4 genannten Zeitpunkt als Papierausdruck und in digitaler Form einzusenden, gemäß den Anweisungen, die im Bewerbungsformular enthalten sind. Die EZB kann jederzeit Bewerber von der Teilnahme ausschließen, (a) die sich im Konkurs, in Liquidation oder im (gerichtlichen) Vergleich befinden, die ihre gewerbliche Tätigkeit eingestellt haben oder gegen die diesbezügliche Verfahren laufen, oder die sich aufgrund eines in den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften vorgesehenen Verfahrens in einer entsprechenden Lage befinden; (b) die aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden sind, die ihre berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen; (c) die im Rahmen ihrer gewerblichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen haben; (d) die ihre Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge oder ihre Verpflichtungen zur Zahlung der Steuern nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem sie ansässig sind, oder nach den Rechtsvorschriften des Landes des Auftraggebers oder des Landes der Auftragsausführung nicht erfüllt haben; (e) bei denen ein Gericht oder Schiedsgericht im Zusammenhang mit einem anderen Ausschreibungsverfahren eine schwere Vertragsverletzung wegen Nichterfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen festgestellt hat; (f) deren Geschäftsführung, Mitarbeiter oder Vertreter sich in einem Interessenkonflikt befinden; (g) die im Zuge der Mitteilung der von der EZB verlangten Auskünfte falsche Erklärungen abgegeben haben; (h) die Kontakt mit anderen Bewerbern oder Bietern zum Zwecke der Wettbewerbsbeschränkung aufgenommen haben.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bewerber müssen die im Bewerbungsformular genannten Informationen und Dokumente bereitstellen, vor allem: die ?Creditreform?-Nummer oder, falls nicht verfügbar, folgende Dokumente: Bankbescheinigung mit Informationen über die Finanzlage des Bewerbers, Bilanzen und Erfolgsrechnungen für die letzten 3 Gesch?ftsjahre; Erklärung über den Umsatz des Bewerbers im Bereich der Ausschreibung für die letzten 3 Gesch?ftsjahre; weitere Erklärungen und Unterlagen, die in der Aufforderung zur Angebotsabgabe und insbesondere im Fragebogen betreffend die Teilnahmeberechtigung und Auswahlkriterien genannt werden. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: kumulierter Jahresmindestumsatz: Los 1: 5 500 000 EUR; Los 2: 3 500 000 EUR. Zeitbefristete Bietergemeinschaften können die jeweiligen Umsätze der Mitglieder addieren.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bewerber müssen die im Bewerbungsformular genannten Informationen und Dokumente bereitstellen, vor allem: a. Humanressourcen, die der Bewerber für die Auftragsausführung einzusetzen beabsichtigt; b. Berufserfahrung des Bewerbers in den letzten 3 Jahren in Bezug auf Dienstleistungen, die den ausgeschriebenen Dienstleistungen ähneln; c. Fähigkeit zur Bereitstellung der momentan bei der EZB genutzten Produkte und zusätzlich einer Reihe weiterer, technisch vergleichbarer Produkte; d. technische Mittel des Bewerbers. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Mindestens 3-jährige Erfahrung mit der Erbringung der in der Bekanntmachung beschriebenen Lieferungen und Dienstleistungen. Eine Beschreibung von 3 Referenzprojekten/-vertr?gen ist als Nachweis vorzulegen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsauftr?ge
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 0, Höchstzahl: 6. Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Anzahl von Bewerbern: a) allgemeine Fähigkeit des Bewerbers zur Durchführung der geforderten Lieferungen und Dienstleistungen unter dem Gesichtspunkt der technischen und personellen Mittel (Zusammensetzung des Personals und Qualifikationen der Mitarbeiter im Allgemeinen) (Gewichtung dieses Kriteriums: 25 %); und b) allgemeine Erfahrung und Fachkenntnisse des Bewerbers (gemäß der Beschreibung in der Bekanntmachung in
Abschnitt III.2.3), bewertet auf der Grundlage der früheren Erfahrung des Bewerbers und seiner Referenzvertr?ge, die in Gr??e und Komplexität vergleichbar sind (Gewichtung dieses Kriteriums: 75 %).
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Anzahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote: Ja.
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind. 1. Preis. Gewichtung: 60 %. 2. Qualität: Gewichtung: 35 %. 3. Vertragsbedingungen. Gewichtung: 5 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) Verwaltungsinformationen
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
?11804/IS/OPS/2009 Ausschreibung betreffend die Lieferung und Instandhaltung von Serverhardware und Betriebssystemen?.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 21.10.2009. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 28.10.2009. (Im Fall der persönlichen Abgabe ist das Angebot bis 17:00 abzugeben.) IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Englisch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Dauer in Monaten: 6 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Ort: Die Angebote werden kurz nach Ablauf der Frist für den Eingang der Angebote an der unter Ziffer I.1 genannten Anschrift geöffnet. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. Nur Personal der EZB.
Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen
VI.1) Dauerauftrag:
Ja. Dieser Auftrag wird voraussichtlich regelmäßig wiederkehren, und gegebenenfalls werden weitere Bekanntmachungen veröffentlicht, bevor ein eventuell aus dieser Beschaffungsmaßnahme resultierender Vertrag ausläuft.
VI.2) Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Gemeinschaftsmitteln finanziert wird:
Nein.
VI.3) Sonstige Informationen:
Geltende Vorschriften: Das Ausschreibungsverfahren wird im Einklang mit dem Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 3.7.2007 über die Festlegung der Vergaberegeln (EZB/2007/5), geändert durch den Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 27.1.2009 (EZB/2009/2) durchgeführt. Beide Beschlüsse sind im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden (ABl. L 184 vom 14.7.2007, S. 34 bzw. ABl. L 51 vom 24.2.2009, S. 10) und können eingesehen werden auf der EZB-Website unter: http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/proc/tenders/html/index.en.html Auftrag: Der Auftrag hat eine voraussichtliche Dauer von 4 Jahren. Für den Vertrag und seine Auslegung gilt das deutsche Zivilrecht. Vergabe von Unterauftr?gen: Bewerber können auf die Leistungsfähigkeit weiterer Unternehmen als Nachunternehmer zurückgreifen, insbesondere im Hinblick auf die technische Leistungsfähigkeit (siehe Ziffer III.2.3), unabhängig von der Art ihrer rechtlichen Verbindung zu diesen. Bewerber, die auf Nachunternehmer angewiesen sind, müssen nachweisen, dass ihnen die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung stehen werden, z. B. durch die Vorlage einer diesbezüglichen Verpflichtungserklärung seitens dieser Unternehmen. Der Einsatz von Nachunternehmern entbindet den Bewerber nicht von seiner Verantwortlichkeit und Haftung für die ordnungsgemäße Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen, die sich aus dem Bauvertrag ergeben. Die EZB behält sich das Recht vor, jeden Nachunternehmer in entsprechend begründeten F?llen unter Wahrung der Grundsätze der Transparenz, der gleichrangigen Teilnahmeberechtigung, der Ver?ffentlichungspflicht und der Gleichbehandlung abzulehnen. Das Ersetzen eines wichtigen Nachunternehmers und die Untervergabe zusätzlicher, großer Bauarbeiten setzen die vorherige Zustimmung der EZB voraus. Ausschluss vom Ausschreibungsverfahren: Die EZB kann nach eigenem Ermessen Bewerber von der Ausschreibung ausschließen, die die im Bewerbungsformular und der Bekanntmachung genannten Anforderungen und Bedingungen nicht erfüllen oder die geforderten Informationen nicht beibringen. Annullierung des Ausschreibungsverfahrens: Die EZB behält sich das Recht vor, das Ausschreibungsverfahren ganz oder teilweise zu annullieren. Der Beschluss berücksichtigt die Grundsätze der Transparenz, der gleichrangigen Teilnahmeberechtigung, der Ver?ffentlichungspflicht und der Gleichbehandlung. Haftung und Entschädigung: Die EZB haftet nicht für etwaige Kosten und erstattet keine Ausgaben bzw. Verluste, die Bewerbern im Zusammenhang mit dem Ausschreibungsverfahren entstehen. Dies gilt auch im Falle einer Annullierung.
VI.4) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Europäische Zentralbank ? Beschaffungsaufsicht? c/o Rechtsberatungsteam, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0. Fax +49 691344-6886. E-Mail: LegalAdviceTeam@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.int
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung über die Zuschlagsentscheidung oder nach Erhalt weiterer Informationen über die Zuschlagsentscheidung (Artikel 28 Ziffer 3 des Beschlusses der EZB/2007/5 über die Festlegung der Vergaberegeln).
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21.9.2009.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen