DTAD

Ausschreibung - EZB - Arbeits-und Arbeitskr?ftevermittlung betreffendIT-Betrieb und Support in Frankfurt am Main (ID:5293592)

Auftragsdaten
Titel:
EZB - Arbeits-und Arbeitskr?ftevermittlung betreffendIT-Betrieb und Support
DTAD-ID:
5293592
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
12.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
18.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt mit der vorliegenden Ausschreibung das Ziel, Unternehmen (nachfolgend ?Bieter? genannt) mit der Arbeits-und Arbeitskr?ftevermittlung betreffend IT-Betrieb und Support in der Generaldirektion Informationssysteme zu beauftragen. Die Ausschreibung wird wie folgt in 2 Lose unterteilt: Los 1: Betrieb von IT-Systemen und -Anwendungen und Support: Dieses Los umfasst hauptsächlich die Bereitstellung von Personal, das den Betrieb von Systemen und Anwendungen und den Support im Zusammenhang mit IT-Diensten, -Systemen und -Infrastrukturkomponenten durchf?hrt. Das beauftragte Personal soll unter anderem folgende Aufgaben ausführen: ? tagtägliche Aufgaben im Bereich IT-Service-Desk und Rechenzentrumsbetrieb einschließlich Rufabwicklung, Aufzeichnung/Tracking/Versuch, Lösung/Weiterleitung von Vorf?llen und Problemen, ? tagtägliche Support-, Wartungs- und Integrationsaufgaben im Bereich IT-Systems Engineering, ? tagt?glicher Support im Bereich Data und Storage Engineering, Wartungs- und Integrationsaufgaben, tagtägliche Prozesspraktiken im IT-Servicemanagement. Eine weiterführende Beschreibung der im Rahmen von Los 1 geforderten Dienstleistungen ist unter ?Informationen über Lose? zu finden. Los 2: Betrieb und Support im Bereich IT-Kommunikation, IT-Sicherheit und IT-Architektur: Dieses Los umfasst hauptsächlich die Bereitstellung von Personal, das den Betrieb und Support im Bereich IT-Kommunikation im Zusammenhang mit IT-Diensten, -Systemen und -Infrastrukturkomponenten in den Bereichen Rechenzentrum sowie Daten und Speicherung und im Bereich Betriebssicherheit und -architektur durchf?hrt. Das beauftragte Personal soll unter anderem folgende Aufgaben ausführen: ? tagtägliche Aufgaben im Bereich Rechenzentrumsbetrieb, einschließlich der Lösung/Weiterleitung von Vorf?llen und Problemen, ? tagtägliche Support-, Wartungs- und Integrationsaufgaben im Bereich IT-Kommunikationstechnik, ? tagtägliche Aufgaben im Zusammenhang mit Informationssicherheitsmanagement und Architekturoperationen, Support-, Wartungs- und Integrationsaufgaben im Zusammenhang mit IT-Diensten, -Systemen und -Infrastrukturkomponenten. Eine weiterführende Beschreibung der im Rahmen von Los 2 geforderten Dienstleistungen ist unter ?Informationen über Lose? zu finden. Es ist für die Bewerber wichtig zu wissen, dass die EZB von den erfolgreichen Bewerbern fordert, eine Struktur zur Ersatzpersonalbereitstellung (coverage assistance personnel ? CAP) vorzuhalten. Ziel der CAP ist es, das Risiko von Unterbrechungen in der Dienstleistungserbringung für die EZB bei geplanter (oder ungeplanter) Abwesenheit des zur Verfügung gestellten Personals zu verringern. Einzelheiten werden in der Aufforderung zur Angebotsabgabe genannt. Die EZB beabsichtigt die Vergabe von 3 Rahmenvereinbarungen (?Vereinbarungen?) pro Los an die 3 bestplatzierten Bieter, die das beste Preis-Leistungsverhältnis anbieten, vorausgesetzt, es finden sich 3 geeignete Bieter. Die einzelnen Aufträge werden mittels eines Kaskadensystems vergeben (d. h. der erstplatzierte Bieter für das entsprechende Los wird aufgefordert, die jeweilige Anfrage des EZB zu übernehmen). Wird der Anfrage nicht innerhalb einer bestimmten Frist entsprochen, fragt die EZB den zweitplatzierten Bieter an usw. Weitere Informationen sind in der Aufforderung zur Angebotsabgabe zu finden.
Kategorien:
Personalvermittlung, Personalwesen, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Datennetzverwaltungs- und -unterstützungsdienste , Datenspeicherung , Datenübertragung , Help-Desk und Unterstützungsdienste , Help-Desk , Informationstechnologiedienste , Mit der Datenverarbeitung verbundene Verwaltungsdienste , Softwaretests , Stellenvermittlung , Systemberatung und technische Beratung , Systemprüfung , Systemunterstützung
Vergabe in Losen:
Ja.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  212894-2010

Bekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n):
Europäische Zentralbank, z. Hd. Alessandro Sussex, Kaiserstra?e 29,
60311Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0. Fax +49
691344-7110. E-Mail: procurement@ecb.europa.eu
Internetadresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.ecb.int
Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen.
Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en):
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein.
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Arbeits-und Arbeitskr?ftevermittlung betreffend IT-Betrieb und Support.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung: Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 7. Hauptort der Dienstleistung: EZB, Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern. Nummer: 3 pro Los (soweit verfügbar). Es ist vorgesehen, dass die einzelnen Aufträge mittels eines Kaskadensystems vergeben werden (siehe
Abschnitt II.1.5).
Dauer der Rahmenvereinbarung: Dauer in Jahren: 4. Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung: Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 40 000 000 EUR (Los 1: 25 000 000 EUR und Los 2: 15 000 000 EUR).
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt mit der vorliegenden Ausschreibung das Ziel, Unternehmen (nachfolgend ?Bieter? genannt) mit der Arbeits-und Arbeitskr?ftevermittlung betreffend IT-Betrieb und Support in der Generaldirektion Informationssysteme zu beauftragen. Die Ausschreibung wird wie folgt in 2 Lose unterteilt: Los 1: Betrieb von IT-Systemen und -Anwendungen und Support: Dieses Los umfasst hauptsächlich die Bereitstellung von Personal, das den Betrieb von Systemen und Anwendungen und den Support im Zusammenhang mit IT-Diensten, -Systemen und -Infrastrukturkomponenten durchf?hrt. Das beauftragte Personal soll unter anderem folgende Aufgaben ausführen: ? tagtägliche Aufgaben im Bereich IT-Service-Desk und Rechenzentrumsbetrieb einschließlich Rufabwicklung, Aufzeichnung/Tracking/Versuch, Lösung/Weiterleitung von Vorf?llen und Problemen, ? tagtägliche Support-, Wartungs- und Integrationsaufgaben im Bereich IT-Systems Engineering, ? tagt?glicher Support im Bereich Data und Storage Engineering, Wartungs- und Integrationsaufgaben, tagtägliche Prozesspraktiken im IT-Servicemanagement. Eine weiterführende Beschreibung der im Rahmen von Los 1 geforderten Dienstleistungen ist unter ?Informationen über Lose? zu finden. Los 2: Betrieb und Support im Bereich IT-Kommunikation, IT-Sicherheit und IT-Architektur: Dieses Los umfasst hauptsächlich die Bereitstellung von Personal, das den Betrieb und Support im Bereich IT-Kommunikation im Zusammenhang mit IT-Diensten, -Systemen und -Infrastrukturkomponenten in den Bereichen Rechenzentrum sowie Daten und Speicherung und im Bereich Betriebssicherheit und -architektur durchf?hrt. Das beauftragte Personal soll unter anderem folgende Aufgaben ausführen: ? tagtägliche Aufgaben im Bereich Rechenzentrumsbetrieb, einschließlich der Lösung/Weiterleitung von Vorf?llen und Problemen, ? tagtägliche Support-, Wartungs- und Integrationsaufgaben im Bereich IT-Kommunikationstechnik, ? tagtägliche Aufgaben im Zusammenhang mit Informationssicherheitsmanagement und Architekturoperationen, Support-, Wartungs- und Integrationsaufgaben im Zusammenhang mit IT-Diensten, -Systemen und -Infrastrukturkomponenten. Eine weiterführende Beschreibung der im Rahmen von Los 2 geforderten Dienstleistungen ist unter ?Informationen über Lose? zu finden. Es ist für die Bewerber wichtig zu wissen, dass die EZB von den erfolgreichen Bewerbern fordert, eine Struktur zur Ersatzpersonalbereitstellung (coverage assistance personnel ? CAP) vorzuhalten. Ziel der CAP ist es, das Risiko von Unterbrechungen in der Dienstleistungserbringung für die EZB bei geplanter (oder ungeplanter) Abwesenheit des zur Verfügung gestellten Personals zu verringern. Einzelheiten werden in der Aufforderung zur Angebotsabgabe genannt. Die EZB beabsichtigt die Vergabe von 3 Rahmenvereinbarungen (?Vereinbarungen?) pro Los an die 3 bestplatzierten Bieter, die das beste Preis-Leistungsverhältnis anbieten, vorausgesetzt, es finden sich 3 geeignete Bieter. Die einzelnen Aufträge werden mittels eines Kaskadensystems vergeben (d. h. der erstplatzierte Bieter für das entsprechende Los wird aufgefordert, die jeweilige Anfrage des EZB zu übernehmen). Wird der Anfrage nicht innerhalb einer bestimmten Frist entsprochen, fragt die EZB den zweitplatzierten Bieter an usw. Weitere Informationen sind in der Aufforderung zur Angebotsabgabe zu finden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79610000, 72222300, 72253000, 72253100, 72253200, 72254000, 72254100, 72220000, 72510000, 72254000, 72254100, 72315000, 72317000, 72318000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Angebote sind folgendermaßen einzureichen: für 1 oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 40 000 000 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Zusätzlich zur Bereitstellung von Personal müssen die erfolgreichen Bieter in der Lage und bereit sein, Dienstleistungen und Arbeiten im Zusammenhang mit IT-Support und -Betrieb auf der Grundlage von Festpreisen oder einer Abrechnung nach Aufwand zu erbringen. Die EZB kann derartige Dienstleistungen und Arbeiten fallweise anfordern.
II.3) Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des Auftrags:
Dauer in Monaten: 48. Informationen über Lose Los Nr. 1
Bezeichnung: Los 1 ? Betrieb von IT-Systemen und -Anwendungen und Support

1) Kurze Beschreibung:
Los 1 ? Betrieb von IT-Systemen und -Anwendungen und Support [.......].
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79610000, 72222300, 72253000, 72253100, 72253200, 72254000, 72254100, 72220000, 72510000, 72254000, 72254100, 72315000, 72317000, 72318000.
3) Menge oder Umfang:
Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 25 000 000 EUR.
4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder dem Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5) Weitere Angaben zu den Losen:
Weitere Informationen sowie eine Beschreibung der Profile sind im Anhang des Bewerbungsformulars zu finden, das nach Unterzeichnung und Einreichung der Vertraulichkeitserkl?rung gemäß
Abschnitt IV.3.3 erhältlich ist
Los Nr. 2
Bezeichnung: Los 2 ? Betrieb und Support im Bereich IT-Kommunikation,
IT-Sicherheit und IT-Architektur
1) Kurze Beschreibung:
Los 2 ? Betrieb und Support im Bereich IT-Kommunikation, IT-Sicherheit und IT-Architektur.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79610000, 72222300, 72253000, 72253100, 72253200, 72254000, 72254100, 72220000, 72510000, 72254000, 72254100, 72315000, 72317000, 72318000.
3) Menge oder Umfang:
Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 15 000 000 EUR.
4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder dem Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5) Weitere Angaben zu den Losen:
Weitere Informationen sowie eine Beschreibung der Profile sind im Anhang des Bewerbungsformulars zu finden, das nach Unterzeichnung und Einreichung der Vertraulichkeitserkl?rung gemäß
Abschnitt IV.3.3 erhältlich ist
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Es wird keine Sicherheit gefordert, der erfolgreiche Bieter (oder im Fall der Zuschlagserteilung an ein Konsortium jedes Mitglied des Konsortiums) kann jedoch gegebenenfalls aufgefordert werden, eine Garantie der Muttergesellschaft vorzulegen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Die Zahlungsweise ist den Vertragsbestimmungen und -bedingungen zu entnehmen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Die Gründung eines zeitweiligen Firmenzusammenschlusses ist zulässig. In der Bewerbung müssen alle Mitglieder des zeitweiligen Unternehmenszusammenschlusses schriftlich Folgendes erklären: i) im Falle eines Auftrags erbringen sie alle Leistungen als ein zeitweiliger Zusammenschluss; ii) alle Mitglieder haften gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des Vertrages; iii) eine einzelne juristische Person soll den gesamten Zusammenschluss vertreten. Die Teile der Lieferungen und/oder Dienstleistungen, die von den einzelnen Unternehmen ausgeführt werden, sind zu benennen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Darlegung der besonderen Bedingungen: Bieter müssen für die Bereitstellung von Zeitarbeitskr?ften an die EZB gemäß dem deutschen Arbeitnehmer?berlassungesetz über eine Genehmigung verfügen und die Bestimmungen dieses Gesetzes erfüllen. Weitere Informationen über das AÜG sind unter folgender Internetadresse verfügbar: http://www.arbeitsagentur.de/nn_27716/Navigation/zentral/Unternehmen/Recht/Arbeitnehmerueberlassung/Arbeitnehmerueberlassung-Nav.html
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bewerber, die teilnehmen möchten, müssen zur Erteilung der Informationen (einschließlich der unten aufgeführten Informationen) das Bewerbungsformular der EZB schriftlich bei der unter I.1 genannten Anschrift anfordern und ausf?llen. Das ausgefüllte Bewerbungsformular muss in Papierform bis zum unter Ziffer IV.3.4 angegebenen Zeitpunkt wieder eingegangen sein. Alle geforderten Informationen müssen in Papierform bis zum unter
Abschnitt IV.3.4 angegebenen Zeitpunkt vorgelegt werden.
Bieter müssen folgende Nachweise erbringen: ? amtliche Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie die fälligen Sozialversicherungsbeiträge entrichtet haben, ? amtliche Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie die fälligen Steuern entrichtet haben, ? Strafregisterauszug (oder eine gleichwertige Bescheinigung einer zuständigen Gerichts- oder Verwaltungsbehörde), aus dem hervorgeht, dass keine der im Bewerbungsformular genannten Situationen auf den Bieter zutrifft. Einzelheiten zu den Auswahlkriterien sind dem Bewerbungsformular zu entnehmen, das einen integralen Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen darstellt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bewerber müssen die im Bewerbungsformular genannten Informationen und Dokumente bereitstellen, insbesondere: ? ?Creditreform?-Nummer (soweit vorhanden), ? Bilanzen oder Bilanzausz?ge für wenigstens die letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahre oder gleichwertige Unterlagen, falls die Veröffentlichung der Bilanzen nach dem Gesellschaftsrecht des Landes, in dem Ihre Firma ansässig ist, nicht vorgeschrieben ist, ? Erklärung zum Gesamt-Jahresumsatz in den letzten 3 Gesch?ftsjahren, ? Erklärung zum Jahresumsatz mit auftragsrelevanten Dienstleistungen oder Lieferungen in den letzten 3 Gesch?ftsjahren, ? Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung und/oder der Haftpflichtversicherung/der Zivilhaftpflichtversicherung. Möglicherweise geforderte(r) Mindeststandard(s): Mindest-Jahresumsatz von 25 000 000 EUR (für Los 1) oder 15 000 000 EUR (für Los 2). Im Fall eines zeitweiligen Firmenzusammenschlusses muss eines der Mitglieder allein 60 % des oben genannten Betrags erzielt haben.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bewerber müssen die im Bewerbungsformular genannten Informationen und Dokumente einreichen, insbesondere: a) Humanressourcen, die der Bewerber für die Auftragsausführung einzusetzen beabsichtigt; b) Berufserfahrung des Bewerbers in den letzten 5 Jahren in Bezug auf Dienstleistungen, die den ausgeschriebenen Dienstleistungen ?hnlich sind. Möglicherweise geforderte(r) Mindeststandard(s): ? Die Bewerber müssen über eine Genehmigung zur Bereitstellung von Zeitarbeitskr?ften gemäß dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz verfügen, ? der Bewerber muss 3 Referenzprojekte/-auftr?ge pro Los im Hinblick auf die Bereitstellung von Personal und 1 Referenzprojekt/-auftrag pro Los im Hinblick auf Dienstleistungsauftr?ge (siehe
Abschnitt II.2.2 Optionen) im
Bereich Helpdesk vorweisen, die den ausgeschriebenen Dienstleistungen ?hnlich sind.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsauftr?ge
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten: Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen: Nein.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer: Höchstzahl: 6. je Los. Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Anzahl von Bewerbern: a) Die allgemeine Fähigkeit des Bewerbers, die geforderten Dienstleistungen personell zu erbringen (Gewichtung dieses Kriteriums: 60 %), insbesondere: ? Qualit?tssicherungsprogramme, ? Portfolio der Personalprofile (insbesondere im Hinblick auf den Bedarf der EZB ? siehe ?Informationen über Lose? und noch detaillierter das Bewerbungsformular mit den relevanten Anhängen, das auf Anforderung erhältlich ist), ? Qualifikationen der Mitarbeiter allgemein, und ? Verfahren zur Sicherstellung, dass der Bewerber zu jeder Zeit über eine ausreichende Anzahl von für die EZB erforderlichen Profilen verfügen kann, ? Personalentwicklungsprogramme; b) allgemeine Erfahrung und Fachkenntnisse des Bewerbers (gemäß der Bekanntmachung in
Abschnitt III.2.3), bewertet auf der Grundlage der
bisherigen Erfahrung des Bewerbers und seiner Referenzauftr?ge, die in Gr??e und Komplexität mit den im Rahmen der vorliegenden Ausschreibung geforderten Dienstleistungen vergleichbar sind (Gewichtung dieses Kriteriums: 40 %).
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs: Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Anzahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote: Ja.
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind. 1. Qualität der Dienstleistungserbringung. Gewichtung: 40 %. 2. Ansatz bei der Erstumsetzung der Rahmenvereinbarung (d. h. Verfahren zur Umstellung). Gewichtung: 10 %. 3. Annahme der Vertragbedingungen. Gewichtung: 10 %. 4. Preis. Gewichtung: 40 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) Verwaltungsinformationen
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
11618/IS/OPS/2009 Arbeits-und Arbeitskr?ftevermittlung betreffend IT-Betrieb und Support
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Um Zugang zum Bewerbungsformular zu erhalten, müssen interessierte Bieter zunächst eine Vertraulichkeitserkl?rung für die EZB unterzeichnen. Diese Erklärung kann unter folgender Internetadresse direkt heruntergeladen werden: http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/archive/html/tenderdoc_it_personell.en.html Nach Eingang der durch die interessierten Bieter unterzeichneten Vertraulichkeitserkl?rung bei der EZB wird das vollständige Bewerbungsformular per E-Mail an diese versandt. Anweisungen zum Umgang mit der Vertraulichkeitserkl?rung sind im Dokument selbst enthalten, das unter der oben genannten Internetadresse erhältlich ist. Schlusstermin für die Einreichung der unterzeichneten Vertraulichkeitserkl?rung bei der EZB durch interessierte Unternehmen ist der 12.8.2010. Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 12.8.2010 (12:00). Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
18.8.2010 (12:00).
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Englisch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Dauer in Monaten: 9 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Ort: Die Angebote werden kurz nach Ablauf der Frist für den Eingang der Angebote an der unter Ziffer I.1 genannten Anschrift geöffnet. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. Nur Personal der EZB.
Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen
VI.1) Dauerauftrag:
Nein.
VI.2) Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
Gemeinschaftsmitteln finanziert wird: Nein.
VI.3) Sonstige Informationen:
Der Auftrag hat eine voraussichtliche Dauer von 4 Jahren. Für den Vertrag und seine Auslegung gilt das deutsche Zivilrecht. Die Frist für ausschreibungsbezogene Fragen oder Bitten um Erläuterung seitens der Bewerber endet am 6.8.2010. Das Ausschreibungsverfahren wird gemäß Beschluss EZB/2007/5 vom 3.7.2007 über die Festlegung der Vergaberegeln (ABl. L 184, 14.7.2007, S. 34, geändert durch den Beschluss EZB/2009/2 zur Änderung des Beschlusses EZB/2007/5 über die Festlegung der Vergaberegeln, ABl. L 51, 24.2.2009, S. 10, beide veröffentlicht unter http://www.ecb.int/ecb/jobsproc/proc/tenders/html/index.en.html) und den Regeln in der Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen, die auf Anfrage erhältlich sind, durchgeführt.
VI.4) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Beschaffungsaufsicht der Europäischen Zentralbank, c/o Rechtsberatung, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0 (Zentrale). Fax +49 691344-6886 (zentrale Faxnummer). E-Mail: LegalAdviceTeam@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.int Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Der Europäische Bürgerbeauftragte, 1 avenue du Präsident Robert Schuman, CS 30403, 67001 Straßburg, FRANKREICH.
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 15 Tage nach Erhalt der in Artikel 28 Absatz 3 der EZB-Vergaberegeln genannten Informationen (siehe
Abschnitt VI.3) oder, falls keine
Informationen verlangt werden, innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung an die nicht berücksichtigten Bieter. Weitere Anforderungen sind in Artikel 33 der EZB-Vergaberegeln (siehe
Abschnitt VI.3) aufgeführt.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.7.2010.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen