DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - EZB - Dienstleistungen im Bereich Kommunikationsmanagement (D-Frankfurt amMain) in Frankfurt am Main (ID:5132003)

Auftragsdaten
Titel:
EZB - Dienstleistungen im Bereich Kommunikationsmanagement (D-Frankfurt amMain)
DTAD-ID:
5132003
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2010
Frist Vergabeunterlagen:
25.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
02.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
In Erwartung künftiger Aktivitäten in Bezug auf Kommunikationsprojekte und -kampagnen beabsichtigt die EZB den Abschluss mehrerer Rahmenvereinbarungen über externe professionelle Dienstleistungen im Bereich Kommunikationsmanagement. Die ausgewählten Unternehmen und ihre Vertreter werden zum erfolgreichen Abschluss verschiedener Projekte und Kampagnen auf europäischer Ebene beitragen. Eines dieser Projekte, das auch das wichtigste ist, betrifft die Entwicklung der zweiten Serie der Euro-Banknoten durch die EZB und die nationalen Zentralbanken (NZB) des Eurosystems. Für das Projekt Euro-Banknoten und -Münzen ist derzeit geplant, die erste Stückelung der zweiten Serie in den nächsten Jahren herauszugeben und die Öffentlichkeit durch eine Kommunikationskampagne darüber zu informieren. Wichtig: Bei einem solchen Projekt muss die EZB klar zwischen Aktivitäten in Bezug auf Entwurf und Projektmanagement einer möglichen ES2-Kampagne und ihrer Durchführung unterscheiden (der mögliche Tätigkeitsbereich wurde oben erläutert). Somit wäre jedes Unternehmen, mit dem bei diesem Verfahren eine Rahmenvereinbarung geschlossen wird, faktisch am Projekt beteiligt und würde auf das Recht verzichten, an möglichen künftigen Beschaffungsverfahren in Verbindung mit der Durchführung der ES2-Kommunikationskampagne teilzunehmen und Angebote abzugeben.
Kategorien:
Druckdienstleistungen, Marketing- und Werbedienstleistungen, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Marketing-Beratung , Öffentlichkeitsarbeit , Werbe- und Marketingdienstleistungen
Vergabe in Losen:
Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  148225-2010

Bekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n):
Europäische Zentralbank, z. Hd. Ezequiel Gomez, Kaiserstra?e 29,
60311Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0. Fax +49
691344-7110. E-Mail: procurement@ecb.europa.eu
Internetadresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.ecb.europa.eu
Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannte(n) Kontaktstelle(n).
Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an:
die oben genannte(n) Kontaktstelle(n).
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en):

Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein.
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Dienstleistungen im Bereich Kommunikationsmanagement.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung: Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 13. Hauptort der Dienstleistung: EZB, Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Weitere Orte in der EU. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern. Höchstzahl der an der geplanten Rahmenvereinbarung Beteiligten: bis zu 5. Dauer der Rahmenvereinbarung: Dauer in Jahren: 5. Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung 4 Jahre übersteigt: Einige der Projekte, die durch die Vereinbarungen gefördert werden sollen, haben eine Laufzeit von mehr als 4 Jahren.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
In Erwartung künftiger Aktivitäten in Bezug auf Kommunikationsprojekte und -kampagnen beabsichtigt die EZB den Abschluss mehrerer Rahmenvereinbarungen über externe professionelle Dienstleistungen im Bereich Kommunikationsmanagement. Die ausgewählten Unternehmen und ihre Vertreter werden zum erfolgreichen Abschluss verschiedener Projekte und Kampagnen auf europäischer Ebene beitragen. Eines dieser Projekte, das auch das wichtigste ist, betrifft die Entwicklung der zweiten Serie der Euro-Banknoten durch die EZB und die nationalen Zentralbanken (NZB) des Eurosystems. Für das Projekt Euro-Banknoten und -Münzen ist derzeit geplant, die erste Stückelung der zweiten Serie in den nächsten Jahren herauszugeben und die Öffentlichkeit durch eine Kommunikationskampagne darüber zu informieren. Wichtig: Bei einem solchen Projekt muss die EZB klar zwischen Aktivitäten in Bezug auf Entwurf und Projektmanagement einer möglichen ES2-Kampagne und ihrer Durchführung unterscheiden (der mögliche Tätigkeitsbereich wurde oben erläutert). Somit wäre jedes Unternehmen, mit dem bei diesem Verfahren eine Rahmenvereinbarung geschlossen wird, faktisch am Projekt beteiligt und würde auf das Recht verzichten, an möglichen künftigen Beschaffungsverfahren in Verbindung mit der Durchführung der ES2-Kommunikationskampagne teilzunehmen und Angebote abzugeben.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
79340000, 79416000, 79413000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
II.2.2) Optionen:
Nein. Zahl der möglichen Verlängerungen oder Spanne: zwischen 1 und 2 für insgesamt maximal 2 Jahre.
II.3) Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des Auftrags:
Dauer in Monaten: 60 Monate, mit der Möglichkeit, die Vereinbarungen um bis zu 24 weitere Monate zu verlängern (ab Auftragsvergabe).
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Es wird keine Sicherheit gefordert, der erfolgreiche Bieter (oder im Fall der Zuschlagserteilung an ein Konsortium jedes Mitglied des Konsortiums) kann jedoch gegebenenfalls aufgefordert werden, eine Garantie der Muttergesellschaft vorzulegen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Die Zahlungsweise ist den Vertragsbestimmungen und -bedingungen zu entnehmen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Die Gründung eines zeitweiligen Firmenzusammenschlusses ist zulässig. In der Bewerbung müssen alle Mitglieder des zeitweiligen Unternehmenszusammenschlusses schriftlich Folgendes erklären: i) Im Falle eines Auftrags erbringen sie alle Leistungen als ein zeitweiliger Zusammenschluss; ii) alle Mitglieder haften gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des Vertrages; iii) eine einzelne juristische Person soll den gesamten Zusammenschluss vertreten. Die Teile der Lieferungen und/oder Dienstleistungen, die von den einzelnen Unternehmen ausgeführt werden, sind zu benennen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Die Bewerber müssen nachweisen, dass sie berechtigt sind, am Ausschreibungsverfahren der EZB teilzunehmen, indem sie erklären, dass sie die Kriterien für die Teilnahmeberechtigung erfüllen, die im Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 3.7.2007 über die Festlegung der Vergaberegeln (EZB/2007/5) erläutert werden (verfügbar unter http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/tenders/html/index.en.html). Außerdem muss die EZB zwischen Aktivitäten in Bezug auf Entwurf und Projektmanagement einer möglichen ES2-Kampagne und ihrer Durchführung klar unterscheiden. Somit wäre jedes Unternehmen, mit dem bei diesem Verfahren eine Rahmenvereinbarung geschlossen wird, faktisch am Projekt beteiligt und würde auf das Recht verzichten, an möglichen künftigen Beschaffungsverfahren in Verbindung mit der Durchführung der ES2-Kommunikationskampagne teilzunehmen und Angebote abzugeben.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Registrierung bei Creditreform, falls verfügbar, ? Bilanzen und Ergebnisse für die letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahre oder gleichwertige Unterlagen, ? Bankbescheinigung über die finanzielle Lage des Unternehmens, ? Jahresumsatz und Anteil des Umsatzes mit der Erbringung von Kommunikationsdiensten in den letzten 3 Gesch?ftsjahren.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Siehe Ausschreibungsunterlagen. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Die Bewerber müssen folgende Kriterien erfüllen: ? europäische Präsenz durch Tochtergesellschaften, Zweigniederlassungen oder Partnerschaften in mindestens 5 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, ? mindestens 5 Kundenreferenzen aus den letzten 3 Jahren im Bereich Öffentliche Informationskampagnen oder ähnliche Kommunikationsprojekte auf europäischer Ebene, wobei die Dienstleistungen in 5 Sprachen erbracht wurden: für englisch-, deutsch- und franz?sischsprachige Märkte und zusätzlich mindestens 2 weitere Märkte in Ländern mit anderen europäischen Amtssprachen, ? die vorgenannten Referenzprojekte wurden für Öffentliche Stellen durchgeführt (nationale und/oder internationale/supranationale Organisationen), ? Referenzprojekte sind zulässig, sofern sie die obigen 5 Märkte in einer der folgenden Formen abdecken: ? 5 oder mehr Einzelprojekte mit europäischer Dimension für Öffentliche Stellen, die mindestens die vorgenannten 5 Sprachen abdecken, oder ? 5 oder mehr Projekte für Öffentliche Stellen, die zusammen mindestens die vorgenannten 5 Märkte abdecken.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsauftr?ge
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten: Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen: Nein.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
IV.1.3) Reduzierung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die folgenden Kriterien: 1. Qualität: Gewichtung: 70 %. 2. Preis. Gewichtung: 30 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) Verwaltungsinformationen
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
13364.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Um Zugang zu den vollständigen Ausschreibungsunterlagen zu erhalten, müssen interessierte Bieter zunächst eine Vertraulichkeitserkl?rung für die EZB unterzeichnen. Diese Erklärung kann unter folgender Internetadresse direkt heruntergeladen werden: http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/tenders/html/index.en.html Nach Eingang der unterzeichneten Vertraulichkeitserkl?rung der interessierten Bieter bei der EZB werden die vollständigen Ausschreibungsunterlagen per E-Mail an diese versandt. Anweisungen zum Umgang mit der Vertraulichkeitserkl?rung sind im Dokument selbst enthalten, das unter der oben genannten Internetadresse erhältlich ist. Schlusstermin für die Einreichung der unterzeichneten Vertraulichkeitserkl?rung bei der EZB durch interessierte Unternehmen ist der 25.6.2010. Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 25.6.2010 (12:00). Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
2.7.2010 (12:00).
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Englisch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Dauer in Monaten: 6 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Ort: EZB. Die Angebote werden kurz nach Ablauf der Frist für den Eingang der Angebote an der unter Ziffer I.1 genannten Anschrift geöffnet. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. Nur Personal der EZB.
Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen
VI.1) Dauerauftrag:
Nein.
VI.2) Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
Gemeinschaftsmitteln finanziert wird: Nein.
VI.3) Sonstige Informationen:
Für den Vertrag und seine Auslegung gilt das deutsche Zivilrecht. Rücksprache, Gespräche und Treffen erfolgen in englischer Sprache, und es werden keine Dolmetschm?glichkeiten gestellt. Die Bieter werden ferner darauf hingewiesen, dass Präsentationen, Gespräche und/oder Besichtigungen verlangt werden können, um die im Angebot enthaltenen Informationen zu ?berpr?fen.
VI.4) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Beschaffungsaufsicht, c/o Rechtsberatungsteam, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0. Fax +49 691344-6886. E-Mail: legaladviceteam@ecb.int Internet: http://www.ecb.int Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Der Europäische Bürgerbeauftragte, 1 avenue du Präsident Robert Schuman, CS 30403, 67001 Straßburg Cedex, FRANKREICH.
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe Ausschreibungsunterlagen.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind: Siehe oben.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11.5.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen