DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - EZB - Externe Dienstleistungen für Qualitätsbewertung im Rahmen interner Auditfunktionen in Frankfurt am Main (ID:13478344)


DTAD-ID:
13478344
Region:
60314 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Buchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung
CPV-Codes:
Betriebsprüfung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Diese Vergabebekanntmachung betrifft das gemeinsam durchgeführte offene Ausschreibungsverfahren der EZB, das im Einklang mit Artikel 4 des Beschlusses der Europäischen Zentralbank vom 17.11.2008...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
18.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Frankfurt am Main: EZB - Externe Dienstleistungen für Qualitätsbewertung im Rahmen interner Auditfunktionen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Europäische Zentralbank
Sonnemannstraße 22
Frankfurt am Main
60314
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ramón van Deelen
Telefon: +49 69/13440
E-Mail: procurement@ecb.europa.eu
Fax: +49 69/13447110
NUTS-Code: DE712
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.ecb.europa.eu

Auftragnehmer:
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Franklinstraße 50
Frankfurt am Main
60468
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mergenthalerallee 3–5
Eschborn
65760
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

IFACI Certification
449543461 RCS
98 bis boulevard Haussmann
Paris
75008
Frankreich
NUTS-Code: FR101
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
The Squaire, Am Flughafen
Frankfurt am Main
60549
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

PwC EU Services EEIG
Woluwe Gardens, Woluwedal 18
Sint-Stevens-Woluwe
1932
Belgien
NUTS-Code: BE100
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Externe Dienstleistungen für Qualitätsbewertung im Rahmen interner Auditfunktionen.
Diese Vergabebekanntmachung betrifft das gemeinsam durchgeführte offene Ausschreibungsverfahren der EZB, das im Einklang mit Artikel 4 des Beschlusses der Europäischen Zentralbank vom 17.11.2008 zur Festlegung des Rahmens für die gemeinsame Beschaffung durch das Eurosystem (EZB/2008/17) und Artikel 2 Absatz 2 des Beschlusses (EU) 2016/245 der Europäischen Zentralbank vom 9.2.2016 zur Festlegung der Vergaberegeln (EZB/2016/2) steht und die Vergabe von Aufträgen für die Erbringung externer Dienstleistungen für die Qualitätsbewertung für (i) die interne Auditfunktion von Eurosystem/ESCB/SSM, d. h. das Internal Auditors Committee (IAC), und/oder (ii) lokalen internen Auditfunktionen der Zentralbanken (ZBs)/auf nationaler Ebene zuständigen Behörden (national competent authorities — NCAs) von Eurosystem/ESCB/SSM betrifft, und zwar im Einklang mit den internationalen Standards für die berufliche Praxis der internen Revision („die Standards“) des Institute of Internal Auditors („das IIA“).

CPV-Codes:
79212000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
410763-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 200-410763

Aktenzeichen:
PRO-001759.

Auftragswert:
ohne MwSt.: 1.100.000,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
EN

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Eignung des vorgeschlagenen Konzepts für die Durchführung der externen Qualitätsbewertungen (external quality assessments — EQA) und der vorgeschlagenen Methodik für die Koordinierung der Aufgaben und die Gewährleistung von Kohärenz bei der Ausführung der EQAs / Gewichtung: 45
Preis - Gewichtung: 55

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation

Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Der Umfang der gemeinsamen Beschaffung war der Abschluss von Mehrfachlieferanten-Rahmenvereinbarungen mit mindestens 3, aber potenziell mehreren Wirtschaftsteilnehmern für externe Dienstleistungen für die Qualitätsbewertung für interne Auditfunktionen. Die von den Auftragnehmern zu erbringenden Dienstleistungen erstrecken sich auf alle Aspekte und Verfahren des internen Audits, wie in den Ausschreibungsunterlagen beschrieben. Mit den Verträgen geht für die Auftragnehmer der Rahmenvereinbarung kein ausschließliches Recht auf die Erbringung der Dienstleistungen einher. Die Begünstigten haben die Möglichkeit, sind jedoch nicht verpflichtet, die Dienstleistungen nach erneutem Aufruf zum Wettbewerb und im Einklang mit den Bestimmungen der Verträge und der Bestimmungen des Beschlusses (EU) 2016/245 der Europäischen Zentralbank vom 9.2.2016 zur Festlegung der Vergaberegeln (EZB/2016/2), insbesondere mit Artikel 18 Absatz 4 Buchstabe b, direkt von den Auftragnehmern der Rahmenvereinbarung anzufordern. Ungeachtet des Endes der Laufzeit des Auftrags/der Aufträge können Einzelaufträge, die auf Grundlage dieses Vertrags/dieser Verträge vor seinem/ihrem Auslaufen vergeben wurden, noch bis zum Abschluss der betreffenden Dienstleistungen ausgeführt werden.
Dieses gemeinsame Ausschreibungsverfahren wird von der EZB durchgeführt, und zwar in eigenem Namen und zu Gunsten der Institutionen, die über eine Berechtigung zur Beteiligung an den Tätigkeiten des EPCO verfügen, wie Zentralbanken des ESZB und auf nationaler Ebene zuständige Behörden der Mitgliedstaaten der EU, die sich am einheitlichen Aufsichtsmechanismus beteiligen und Mitglieder des EPCO sind oder werden können, im Einklang mit dem Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 17.11.2008 zur Festlegung des Rahmens für die gemeinsame Beschaffung durch das Eurosystem (EZB/2008/17) (Begünstigte).
Liste der EPCO-Mitglieder: http://www.epco.lu/links.php
Im Einklang mit dem Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 17.11.2008 zur Festlegung des Rahmens für die gemeinsame Beschaffung durch das Eurosystem (EZB/2008/17) ist jede weitere Zentralbank des ESZB berechtigt, jederzeit ein EPCO-Mitglied zu werden.
Auch andere Institutionen als Zentralbanken können auf Aufforderung durch den EZB-Rat an den Tätigkeiten des EPCO teilnehmen, beispielsweise nationale Behörden der Mitgliedstaaten, Agenturen und Einrichtungen der EU oder internationale Organisationen. Neben diesen Institutionen, die nicht Teil des ESZB sind und sich an den Tätigkeiten des EPCO beteiligen können, erfolgt das gemeinsame EPCO-Ausschreibungsverfahren durch die EZB zu Gunsten der auf nationaler Ebene zuständigen Behörden (NCAs) der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die sich am einheitlichen Aufsichtsmechanismus (single supervisory mechanism — SSM) beteiligen, und zu Gunsten aller ESZB-Zentralbanken. Liste der Institutionen, die sich an den Tätigkeiten des EPCO beteiligen können (Begünstigte), und Datum, ab dem sie dieses Recht erhalten: http://www.epco.lu/links.php
Folgende Institutionen haben bisher Interesse an der Beteiligung am Verfahren bekundet: Internal Auditors Committee, National Bank of Belgium, Deutsche Bundesbank, Central Bank of Ireland, Bank of Greece, Banco de España, Banque de France, Banca d'Italia, Central Bank of Cyprus, Lietuvos Bankas, Banque centrale du Luxembourg, Central Bank of Malta, De Nederlandsche Bank, Banco de Portugal, Národná banka Slovenska, Suomen Pankki, European Central Bank, Hrvatska Narodna Banka, Banca Naţionalã a României, Sveriges Riksbank, Malta Financial Services Authority, Finanzmarktaufsicht.
Wenn in der ITT auf die EZB Bezug genommen wird, bezieht sich dies auf die EZB, die sowohl für sich als auch zu Gunsten der oben genannten Institutionen als leitende Zentralbank agiert, und zwar gemäß Artikel 2 Buchstabe g und Artikel 4 des Beschlusses der Europäischen Zentralbank vom 17.11.2008 zur Festlegung des Rahmens für die gemeinsame Beschaffung durch das Eurosystem (EZB/2008/17) (ABl. L 319 vom 29.11.2008, S. 76, in geänderter Fassung) und im Einklang mit dem Beschluss (EU) 2016/245 der Europäischen Zentralbank vom 9.2.2016 zur Festlegung der Vergaberegeln (EZB/2016/2).

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Siehe Abschnitt II.2.4 (Beschreibung der Beschaffung) oben.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 031-055270

Tag des Vertragsabschlusses:
01.08.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Procurement Review Body of the European Central Bank, c/o Legal Advice Team
Sonnemannstraße 20
Frankfurt am Main
60314
Deutschland
Telefon: +49 6913440
Fax: +49 6913446886
Internet-Adresse: http://www.ecb.europa.eu

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Der Europäische Bürgerbeauftragte
1 avenue du Président Robert Schuman
Strasbourg
67001
Frankreich

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Nicht berücksichtigte Bieter können bei der Beschaffungsaufsicht der EZB die Überprüfung der Entscheidung über die Ablehnung ihres Angebots beantragen, und zwar unter den Bedingungen gemäß Artikel 39 des Beschlusses (EU) 2016/245 der Europäischen Zentralbank vom 9.2.2016 zur Festlegung der Vergaberegeln (EZB/2016/2). Jeder Rechtsbehelf wird an die Beschaffungsaufsicht der EZB übermittelt. Bieter müssen den Rechtsbehelf binnen 15 Kalendertagen nach Erhalt der in Kapitel V Abschnitt 1.2 genannten Informationen einlegen. Im Fall des Ausbleibens von Informationsanforderungen muss dies binnen 15 Kalendertagen nach Eingang der Benachrichtigung erfolgen. Der Rechtsbehelf ist in englischer Sprache zu formulieren und muss sämtliche unterstützende Informationen und begründete Einwendungen enthalten.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Central Procurement Office
Sonnemannstraße 20
Frankfurt am Main
60314
Deutschland
Telefon: +49 6913440
Internet-Adresse: http://www.ecb.europa.eu

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen