DTAD

Vergebener Auftrag - EZB - T103 ? Förderanlagen (Aufzüge) für den Neubau der EZB (D-Frankfurtam Main) in Frankfurt am Main (ID:5005799)

Auftragsdaten
Titel:
EZB - T103 ? Förderanlagen (Aufzüge) für den Neubau der EZB (D-Frankfurtam Main)
DTAD-ID:
5005799
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Europäische Zentralbank (EZB) errichtet ihren neuen Sitz am Standort der ehemaligen Gro?markthalle in Frankfurt am Main, Deutschland. Die zu vergebenden Leistungen umfassen die Installation von F?rderanlagen (Los 1 und 2) bzw. die Sanierung eines bestehenden Umlaufaufzugs (Los 3). Weitere allgemeine Informationen über das Projekt sind auf der Ausschreibungswebseite (unter der in Abschnitt I.1 genannten Internetadresse) erhältlich.
Kategorien:
Installation von Aufzügen, Rolltreppen
CPV-Codes:
Installation von Aufzügen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  111072-2010

Bekanntmachung über vergebene Aufträge Tender T103 Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n):
Europäische Zentralbank, z. Hd. Herrn Horst Roman-M?ller, Kaiserstra?e 29, 60311Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0 (Zentrale). Fax +49 691344-6000 (Zentrale). E-Mail: neubau-ausschreibung@ecb.europa.eu Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.ecb.europa.eu Adresse der Ausschreibungswebseite für die Vergabe im Rahmen des Neubauprojekts der EZB: http://www.ausschreibung.ezb-neubau.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en):
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation. Wirtschaft und Finanzen. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein.
Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
T103 ? Förderanlagen (Aufzüge) für den Neubau der EZB.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Bauleistung. Planung und Ausführung. Hauptausführungsort, Hauptlieferort, Hauptort der Dienstleistung: Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. NUTS-Code: DE 712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die Europäische Zentralbank (EZB) errichtet ihren neuen Sitz am Standort der ehemaligen Gro?markthalle in Frankfurt am Main, Deutschland. Die zu vergebenden Leistungen umfassen die Installation von Förderanlagen (Los 1 und 2) bzw. die Sanierung eines bestehenden Umlaufaufzugs (Los 3). Weitere allgemeine Informationen über das Projekt sind auf der Ausschreibungswebseite (unter der in
Abschnitt I.1 genannten Internetadresse) erhältlich.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45313100.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
4 043 545,67 EUR. Ohne MwSt.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb.
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 70 %. 2. Qualität. Gewichtung: 25 %. 3. Vertragsbedingungen. Gewichtung: 5 %.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) Verwaltungsinformationen
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
T103 ? Förderanlagen (Aufzüge).
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung. Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 41-58684 vom 28.2.2009. Vorinformation. Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 16-21436 vom 24.1.2009.
Abschnitt V: Auftragsvergabe Auftrag Nr. T103 Los Nr. 01 Bezeichnung: Förderanlagen Lastenaufz?ge
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
24.2.2010.
V.2) Zahl der eingegangenen Angebote:
1.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
Thyssen Krupp Aufzüge Deutschland GmbH, Gropiusplatz 10, 70563 Stuttgart, DEUTSCHLAND.
V.4) Angaben zum Auftragswert:
Endgültiger Gesamtauftragswert: 1 729 682,06 EUR. Ohne MwSt.
V.5) Es können Unteraufträge/Subaufträge vergeben werden:
Ja. Auftrag Nr. T103 Los Nr. 02 Bezeichnung: Förderanlagen allgemein
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
24.2.2010.
V.2) Zahl der eingegangenen Angebote:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
Electronic Lift Thoma GmbH, Schöneberger Weg 6-10, 60488 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND.
V.4) Angaben zum Auftragswert:
Endgültiger Gesamtauftragswert: 1 959 094,17 EUR. Ohne MwSt.
V.5) Es können Unteraufträge/Subaufträge vergeben werden:
Ja. Auftrag Nr. T103 Los Nr. 03 Bezeichnung: Förderanlagen Paternoster
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
24.2.2010.
V.2) Zahl der eingegangenen Angebote:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
Thyssen Krupp Aufzüge Deutschland GmbH, Gropiusplatz 10, 70563 Stuttgart, DEUTSCHLAND.
V.4) Angaben zum Auftragswert:
Endgültiger Gesamtauftragswert: 354 769,44 EUR. Ohne MwSt.
V.5) Es können Unteraufträge/Subaufträge vergeben werden:
Ja.
Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen
VI.1) Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Gemeinschaftsmitteln finanziert wird:
Nein.
VI.2) Sonstige Informationen:
Der Auftragswert unter Punkt II.2.1 und V.4 entspricht der in der Angebotsaufforderung definierten Bewertungsgrundlage.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Nachprüfungsstelle der Europäischen Zentralbank, Kaiserstra?e 29, c/o Zentrale Vergabestelle, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0 (Zentrale). Fax +49 691344-6000 (Zentrale). E-Mail: procurement@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.europa.eu
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 15 Tage nach Erhalt der in Artikel 28 (3) der Vergaberegeln genannten Information oder, wenn keine Information verlangt ist, 15 Tage nach Erhalt der Benachrichtigung an die unterlegenen Bieter. Weitere Voraussetzungen sind in Artikel 33 der Vergaberegeln der EZB enthalten.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Europäische Zentralbank ? Zentrale Vergabestelle, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0 (Zentrale). Fax +49 691344-6000 (Zentrale). E-Mail: procurement@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.europa.eu
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
6.4.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen