DTAD

Vergebener Auftrag - EZB - T109 Bauleiter (D-Frankfurt am Main) in Frankfurt am Main (ID:4361859)

Auftragsdaten
Titel:
EZB - T109 Bauleiter (D-Frankfurt am Main)
DTAD-ID:
4361859
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.09.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Projektmanagement im Bauwesen, Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Baustellenüberwachung , Dienstleistungen im Bauwesen , Projektmanagement im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  268150-2009

Bekanntmachung über vergebene Aufträge ? ?Tender 109? Ist das Beschaffungsübereinkommen (GPA) anwendbar? Nein Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Offizieller Name und Anschrift des öffentlichen Auftraggebers:
Europäische Zentralbank, z. Hd. Herrn Horst Roman-Mueller, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 691344-0 (Vermittlung). Fax +49 691344-6000 (zentrale Faxnummer). E-Mail: newpremises-tender@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.int
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers:
EU-Institution.
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Art des Auftrags:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: 12. Hauptort der Dienstleistung: Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. NUTS-Code: DE 712.
II.2) Rahmenvertrag? Nein.
II.3) Nomenklaturen
II.3.1) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
71500000, 71521000, 71541000.
II.3.2) Andere einschl?gige Nomenklaturen (CPA/NACE/CPC):
Entfällt.
II.4) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
T109 ? Bauleiter.
II.5) Kurze Beschreibung:
Die Europäische Zentralbank (EZB) plant den Bau ihrer neuen Hauptverwaltung auf dem Gelände der ehemaligen Gro?markthalle in Frankfurt am Main. Der erfolgreiche Bewerber f?hrt die Koordinierung der Bauarbeiten und die Bauleitung aus. Weitere allgemeine Informationen zu dem Projekt stehen beim Ausschreibungsforum (Internetadresse siehe Ziffer I.1 oben) zur Verfügung.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit Aufruf zum Wettbewerb.
IV.1) Gründe für die Wahl des Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Auftragsbekanntmachung:
Entfällt.
IV.2) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Finanzielle Bedingungen (60 %). 2. Qualität der Dienstleistungen (35 %). 3. Vertragsbedingungen (5 %).
Abschnitt V: Auftragsvergabe
V.1) Zuschlag und Auftragswert
V.1.1) Name und Anschrift des Lieferanten, des Bauunternehmers bzw. Dienstleisters, an den der Auftrag vergeben wurde:
Auftrag: Befristeter Zusammenschluss ?Gassmann+Grossmann Gruppe?, bestehend aus Gassmann+Grossmann Baumanagement GmbH, Stuttgart, und Gassmann+Grossmann Baumanagement GmbH, Frankfurt, z. Hd. Reinhardt Grossmann, Heinz Heger, Kronenstra?e 34, 70174 Stuttgart, DEUTSCHLAND. Tel. +49 711225558-403. Fax +49 711225558-46. E-Mail: info@gagro.de Internet: http://www.gagro.de
V.1.2) Angaben über den Auftragswert (ohne MwSt.):
Preis: 16 000 000 EUR (Hauptangebot + Option).
V.2) Vergabe von Unterauftr?gen
V.2.1) Ist es möglich, dass Aufträge an Dritte vergeben werden? Nein.
Abschnitt VI:
Sonstige Informationen
VI.1) Ist die Bekanntmachung freiwillig? Nein.
VI.2) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
?Tender 109?.
VI.3) Datum der Auftragsvergabe (Vertragsunterzeichnung):
1.9.2009.
VI.4) Zahl der eingegangenen Angebote:
8.
VI.5) War der Auftrag Gegenstand einer Bekanntmachung im ABl.? Ja. Bekanntmachungsnummer des Vergabeverfahrens im ABl.-Inhaltsverzeichnis:
2008/S 251-334802.
VI.6) Steht dieser Auftrag mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird? Nein.
VI.7) Sonstige Informationen:
Geltende Vorschriften: Das Ausschreibungsverfahren wurde in Übereinstimmung mit den EZB-Beschaffungsvorschriften durchgeführt (Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 3.7.2007 über die Festlegung der Vergaberegeln), veröffentlicht im Amtsblatt ABl. L 184/34 vom 14.7.2007 und auf der Website der EZB (http://www.ecb.int/ecb/proc/tenders/html/index.en.html).
VI.8) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17.9.2009.
VI.9) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren
VI.9.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Europäische Zentralbank ? Nachprüfungsstelle für Beschaffungen, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6913 44-0 (Vermittlung). Fax +49 691344-6000 (zentrale Faxnummer). E-Mail: procurement@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.int
VI.9.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 15 Kalendertage ab Empfang der Mitteilung an nicht erfolgreiche Bieter. Weitere Anforderungen sind in Artikel 33 der EZB-Beschaffungsvorschriften (siehe Ziffer VI.7) aufgeführt.
VI.9.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Europäische Zentralbank ? Zentrale Beschaffungsstelle, Kaiserstra?e 29, 60311 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6913 44-0 (Vermittlung). Fax +49 691344-6000 (zentrale Faxnummer). E-Mail: procurement@ecb.europa.eu Internet: http://www.ecb.int
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen