DTAD

Ausschreibung - E - Straßenbauarbeiten, Kanalbauarbeiten, Arbeiten an Versorgungsleitungen in Gießen (ID:3184738)

Auftragsdaten
Titel:
E - Straßenbauarbeiten, Kanalbauarbeiten, Arbeiten an Versorgungsleitungen
DTAD-ID:
3184738
Region:
35390 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.10.2008
Frist Vergabeunterlagen:
04.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
04.12.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Straßenbau, Kanalbau, Erdarbeiten für Versorgungsleitungen, Kabelverlegung, Fernw?rmeverlegung (7450m? Aushub Straßenbau, 4250m? Klinkerpflaster, 1100m? Natursteinpflaster, 2400m? Betonsteinpflaster, 1650m? Asphaltfahrbahn, 535m GA-Rinne, 600m Borde, Stra?enentw?sserung, Möblierung, Beleuchtung, Bepflanzung, 1750m? Aushub Kanalbau, haltungsweise und punktuelle Kanalsanierung, Erneuerung der Kanalhausanschlüsse, 1850m? Aushub für Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Stromleitungsverlegung, 3100m Verlegung Erdkabel, 1450m Verlegung KMR 2xDN150) Produktschl?ssel (CPV): 45233120-6 Straßenbauarbeiten, 45232410-9 Kanalisationsarbeiten, 45232000-2 Bauarbeiten und zugehörige Arbeiten für Rohrleitungen und Kabelnetze
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Sonstige Möbel, Einrichtung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabelinfrastruktur, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten und zugehörige Arbeiten für Rohrleitungen und Kabelnetze , Kanalisationsarbeiten , Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

E - Straßenbauarbeiten, Kanalbauarbeiten, Arbeiten an Versorgungsleitungen; Neugestaltung der Fußgängerzone im Bereich M?usburg, Sonnenstra?e, Kreuzplatz, Seltersweg bis Plockstra?e und Ausbau der Bahnhofstraße zwischen Neustadt und Reichensand

Ausschreibungsbekanntmachung

öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Vergabenummer/Aktenzeichen: 66.08.159

a) Vergabestellen:

Magistrat der Universitätsstadt Gießen - Tiefbauamt -

Robert-Bosch-Straße 14

35398 Gießen

Tel.: 0641 306-1763 (Herr Gaidies)

E-Mail: Tiefbauamt@giessen.de

Magistrat der Universitätsstadt Gießen - Stadtplanungsamt -

vertreten durch HA Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

als Sanierungsträger und Treuhänder der Universitätsstadt Gießen

Regionalbüro Kassel

Ständeplatz 15

34117 Kassel

Mittelhessische Abwasserbetriebe

Robert-Bosch-Straße 14

35398 Gießen

Stadtwerke Gießen AG

Lahnstra?e 31

35398 Gießen

b) Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen

d) Ausführungsort: 35390 Gießen

e) Art und Umfang der Leistung: Straßenbau, Kanalbau, Erdarbeiten für Versorgungsleitungen, Kabelverlegung, Fernw?rmeverlegung (7450m? Aushub Straßenbau, 4250m? Klinkerpflaster, 1100m? Natursteinpflaster, 2400m? Betonsteinpflaster, 1650m? Asphaltfahrbahn, 535m GA-Rinne, 600m Borde, Stra?enentw?sserung, Möblierung, Beleuchtung, Bepflanzung, 1750m? Aushub Kanalbau, haltungsweise und punktuelle Kanalsanierung, Erneuerung der Kanalhausanschlüsse, 1850m? Aushub für Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Stromleitungsverlegung, 3100m Verlegung Erdkabel, 1450m Verlegung KMR 2xDN150)

Produktschl?ssel (CPV):

45233120-6 Straßenbauarbeiten, 45232410-9 Kanalisationsarbeiten, 45232000-2 Bauarbeiten und zugehörige Arbeiten für Rohrleitungen und Kabelnetze

f) Unterteilung in Lose: Ja

Los 1 Fußgängerzone (Sonnenstra?e, M?usburg, Kreuzplatz, Seltersweg)

Los 2 Bahnhofstraße

Möglichkeit Angebote abzugeben für: nur für alle Lose, losweise Vergabe ist nicht vorgesehen.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Entfällt

h) Ausführungsfrist: Februar 2009 bis November 2010.

Vertragsstrafen für nicht eingehaltene Fertigstellungsfristen sind vorgesehen.

i) Anforderung und Kosten der Verdingungsunterlagen:

Die Verdingungsunterlagen werden ausschließlich als CD-ROM verschickt (Formate pdf und GAEB 90 D83) und können unter der folgenden Adresse angefordert werden.

Magistrat der Universitätsstadt Gießen - Submissionsstelle -

Postfach 11 08 20

35353 Gießen

Tel. 0641 306-1330

Fax 0641 306-2665

Die Kosten der Ausschreibungsunterlagen betragen 5,00 EURO

Der Einzahlungsbeleg mit Eingangsbestätigung der annehmenden Stelle ist bei der schriftlichen Angebotsanforderung vorzulegen. Der Kostenerstattungsbetrag ist nicht rückzahlbar.

Zahlungsweise: Scheck mit Anforderungsschreiben an Submissionsstelle

oder Banküberweisung an

Empfänger: Stadtkasse Gießen,

Kontonummer: 17703-609,

Bankleitzahl: 500 100 60,

bei Geldinstitut: Postbank Frankfurt,

Verwendungszweck: 66.08.159,

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: bis 04.11.2008

Versand der Verdingungsunterlagen per Post: ab 10.11.2008

Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Siehe unter a)

Ablauf der Angebotsfrist: 04.12.2008, 11:00 Uhr.

j) Ort der Angebotsabgabe:

Magistrat der Universitätsstadt Gießen

- Submissionsstelle -

Postfach 11 08 20

35353 Gießen

k) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Die Bieter und ihre Bevollmächtigten.

l) Angebotseröffnung: 03.12.2008, 11:00Uhr.

Ort: Gießen, Aulweg 45, Haus A, Zimmer 125.

m) Sicherheitsleistungen: 5 % für Vertragserfüllung, 3 % für Mängelhaftung.

n) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

o) Eignungsnachweise: Der Bieter hat auf Verlangen vorzulegen: Angaben gem. ? 8 Nr. 3 (1) VOB/A, Eignungsnachweis des zu benennenden Verantwortlichen für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß MVAS, Unbedenklichkeitsbescheinigungen der tarifvertraglichen Sozialkasse und der Berufsgenossenschaft.

Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2 Jahren nicht

- gem. ? 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbek?mpfungsgesetz oder

- gem. ? 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmer-Entsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagess?tzen oder einer Geldbuße von wenigstens 2.500 belegt worden sind.

p) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 21.01.2009

q) Nebenangebote: Ja, nur mit Abgabe des Hauptangebotes.

r) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Los 2 wird gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes Hessen und der Universitätsstadt Gießen.

Stelle für Nachpr?fverfahren im Sinne des ? 31 VOB/A:

Regierungspräsidium Gießen, VOB-Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 3-7, 35390 Gießen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen