DTAD

Vergebener Auftrag - Einbau von abgehängten Decken in Unterthierwasen (ID:7282339)

Auftragsdaten
Titel:
Einbau von abgehängten Decken
DTAD-ID:
7282339
Region:
67292 Unterthierwasen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.06.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Stadthalle an der Orangerie Kirchheimbolanden - 18 Trockenbau. Die Stadt beabsichtigt, eine neue Stadthalle an die bestehende Orangerie anzubauen. Das Gebäude in der kleinen Residenzstadt wird Bestandteil des Innenstadtensembles mit Bauten um 1 750 sowie den Verwaltungsgebäuden der Stadt, der Verbandsgemeinde und des Landkreises. Die Stadthalle umfasst einen Veranstaltungssaal mit Foyer für bis zu 800 Gäste mit einer Szenenfläche. Die Kenndaten sind 11 113 m³ Bruttorauminhalt und eine Bruttogrundfläche von 1 991 m². 45410000, 45421141, 45432210, 45421152, 45442110, 45262100, 45262120, 45262110.
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Wandverkleidungs-, Tapezierarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Putzarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
CPV-Codes:
Abbau von Gerüsten , Anstricharbeiten in Gebäuden , Bauarbeiten für Gebäude, die der Freizeitgestaltung, dem Sport, der Kultur, der Unterbringung und Verpflegung dienen , Bauarbeiten für Kunst- und Kulturgebäude , Bauinstallationsarbeiten , Bauleistungen für Gebäude, die künstlerischen Aufführungen dienen , Einbau von abgehängten Decken , Einbau von Trennwänden , Errichtung von Gerüsten , Gebäude von besonderer historischer oder architektonischer Bedeutung , Gerüstarbeiten , Installation von Trennwänden , Parlamentsgebäude und öffentliche Versammlungssäle , Putzarbeiten , Wandverkleidungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  192895-2012

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Stadt Kirchheimbolanden
Rathaus Neue Allee 2
Zu Händen von: Udo Bauer
67292 Kirchheimbolanden
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 63524004-400
E-Mail: Udo.Bauer@Kirchheimbolanden.de
Fax: +49 63524004-600
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http://www.kirchheimbolanden.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung Öffentliche Sicherheit und Ordnung Umwelt Wirtschaft und Finanzen Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen Freizeit, Kultur und Religion Bildung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
Stadthalle an der Orangerie Kirchheimbolanden - 18 Trockenbau.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Dr.-Edeltraut-Sießl-Allee 2, 67292 Kirchheimbolanden, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB3D
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Stadt beabsichtigt, eine neue Stadthalle an die bestehende Orangerie anzubauen. Das Gebäude in der kleinen Residenzstadt wird Bestandteil des Innenstadtensembles mit Bauten um 1 750 sowie den Verwaltungsgebäuden der Stadt, der Verbandsgemeinde und des Landkreises. Die Stadthalle umfasst einen Veranstaltungssaal mit Foyer für bis zu 800 Gäste mit einer Szenenfläche. Die Kenndaten sind 11 113 m³ Bruttorauminhalt und eine Bruttogrundfläche von 1 991 m².
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45421146, 45212300, 45216114, 45212320, 45212350, 45212000, 45300000, 45410000, 45421141, 45432210, 45421152, 45442110, 45262100, 45262120, 45262110
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 146 522,56 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Gewerk 18 Trockenbau Wände und Decken SUBREPORT E16713271
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 16-025073 vom 19.1.2012 Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 35-056131 vom 21.2.2011
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: SH 018
Los-Nr: 01 - Bezeichnung: 018 Trockenbau
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
25.5.2012
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde Roth Metall- und Trockenbau Baumgartenstr. 3 67823 Obermoschel DEUTSCHLAND E-Mail: info@roth-trockenbau.de Telefon: +49 63621468 Internet-Adresse: http://www.roth-trockenbau.de Fax: +49 63621460
V.4) Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert: Wert: 136 368,92 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00 Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 146 522,56 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Telefon: +49 613116-2234 Internet-Adresse: http://www.mwvlw.rlp.de Fax: +49 613116-2113 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Vergabeprüfstelle bei der ADD Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Willi-Brandt-Platz 3 54290 Trier DEUTSCHLAND E-Mail: Vergabepruefstelle@add.rlp.de Telefon: +49 6519494511 Internet-Adresse: www.add.rlp.de Fax: +49 651949477511
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer Rheinland-Pfalz - wie vor
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19.6.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen